Was bringt flirten dem Verheirateten?

    Ein Bekannter flirtet schon sehr lange mit mir. Er ist verheiratet und 16 Kahre älter. Die Frau nicht sehr attraktiv, aber die Ehe scheint ok zu sein. Sie scheint sich selbst ganz toll zu finden und die Hosen am zu haben.


    So und nun zu mir. Ich war leider vor 2 Jahren bisschen verliebt. Das ist jetzt vorbei, aber er strahlt mich immer noch ab und an an und genießt es wohl sehr, dass ich ihn gut finde. Mir gibt das gar nichts...fühl mich da eher als Sündenbock oder sowas, um die Ehe anzuheizen. So nach dem Motto er könnte eine jüngere, hübscherr bekommen.


    Vielleicht kann mir ein mann am besten lange verheiratet erklären wozu das gut sein soll.

  • 28 Antworten

    Du musst den Faden melden. Leider guckt hier von der Moderation von alleine keiner mehr rein.


    zum Thema:


    Ein bißchen Ego-Streicheln kann auch in einer glücklichen Ehe ganz nett sein. Verheiratet zu sein bedeutet ja nicht das man keinen anderen Menschen mehr attraktiv findet.

    Ja ich gefalle ihm und er zieht da viel Energie aus der Flirterei.


    Für mich ist es halt schlimm, weil ich schon lange alleine bin und wegen vieler schlechter Erfahrungen abgeschlossen habe. Es ist auch immer ok nur er weckt da immer eine Sehnsucht. Für mich ist das nicht gut. Bin mir zu Schade sein Ego für seinen Kick in der Ehe zu pushen.

    Zitat

    Bin mir zu Schade sein Ego für seinen Kick in der Ehe zu pushen.

    Was er macht und was ihm das nutzt, kannst DU nicht ändern, wenn er sein Ego und/oder seine Ehe dadurch pushen will, dann macht er das.


    Du kannst ihn nur ignorieren und ihm damit (ein wenig) den Wind aus den Segeln nehmen, mehr kannst Du nicht tun.

    Zitat

    Für mich ist das nicht gut.

    Das ist nun ein Punkt, an dem kannst Du etwas ändern, Du kannst mal anfangen, den Grund dafür bei Dir zu suchen und zu ändern.


    Dass es Dir nicht gut tut, liegt ja nicht an ihm, er weiß vermutlich nicht einmal, wie es Dir damit geht, also ist es auch an Dir, das für Dich zu ändern (jemand Anderes, wird es für Dich nicht ändern, auch er hat keine Veranlassung dazu)


    Falls es Dir alleine nicht gelingt, würde ich es mit professioneller Hilfe versuchen.

    Zitat

    Für mich ist es halt schlimm, weil ich schon lange alleine bin und wegen vieler schlechter Erfahrungen abgeschlossen habe. Es ist auch immer ok nur er weckt da immer eine Sehnsucht.

    Offensichtlich nicht, denn sonst würde Dich das nicht belasten und auch nichts wecken können.


    Du musst für Dich lernen, dass Deine schlechten Erfahrungen überhaupt kein Grund sind, mit irgendwas abzuschließen, sondern nur (vielleicht) Deine Partnerwahl zu ändern, denn offensichtlich neigst Du dazu, die falschen Partner für Dich zu wählen.


    Und wenn Du das für Dich und mit Dir geklärt hast, dann kannst Du Dich auch wieder um Deine Sehnsucht kümmern, die da immer noch in Dir ist und die gelegentlich aufwacht ... und dann schadet sie Dir auch nicht mehr.


    Arbeite an Dir selber, denn Andere tun es nicht für Dich ... und sie sind genausowenig für Dein "schlecht Fühlen" verantwortlich, wie für Dein "glücklich sein" ... das ist etwas, was Du selber in der Hand hast.

    Versuche ihm möglichst aus dem Weg zu gehen, wenn du spürst, dass dir der Kontakt nicht gut tut.


    Du schreibst er ist ein Bekannter. "Musst" du ihn sehen aufgrund gleicher Freundeskreis bzw. Hobby?


    Oder gibt es die Möglichkeit den Kontakt stark zu beschränken?


    Lass das Flirten einfach, du musst sein Ego ja nicht füttern.


    Vor allem, wenn du selber eigentlich noch ein bisschen Gefühle für ihn hast.

    Zitat

    Die Frau nicht sehr attraktiv

    solche Äußerungen mag ich irgendwie nicht, im Endeffekt muss er sie ja attraktiv finden...


    Geh ihm aus dem Weg, die Flirtereien würden doch eh zu nichts führen. Es gibt Menschen die gerne flirten, sich aber dabei nichts denken und einfach ihren Marktwerkchecken. Das wär jetzt nicht unbedingt ein Mann für mich. Vielleicht ist er aber auch einfach nur nett und du empfindest es als Flirt?

    Ja vielleicht bin ich noch bisschen verliebt. Den Kontakt ganz beenden geht nicht wegen gemeinsamem Freundeskreis. Er flirtet definitiv und wenn er seine Frau so supertoll finden würde, würde er es wohl lassen.


    Ich denke, er erinnert mich immer wieder, dass es doch Männer gibt. ....ganz anders wie die Bisherigen..

    Ich glaub du hast deine Frage falsch gestellt ;-)


    Seine Motivation kann dir doch völlig egal sein (es sei denn du willst was von ihm).


    Du solltest dich fragen: Warum hat eine Flirterei, die ich doof finde (finde ich die wirklich doof??), Einfluss auf mich? Wieso kann ich das nicht an mir abprallen lassen? Wieso schaffe ich es nicht, diesen dämlichen (??) Flirt abzustellen?


    Wenn mich ein Mann anflirtet, von dem ich das nicht will, genügt 1x Augenverdrehen und eine spitze Bemerkung, dann wars das. Dass man keinen Flirt will, kann man auch auf eine Weise kundtun, die für beide nicht peinlich ist und dann nicht ihrerseits Diskussionspunkt im Freundeskreis wird.

    Hier nochmal der Satz ohne die blöden Sternchen:


    Du solltest dich fragen: Warum hat eine Flirterei, die ich doof finde (finde ich die wirklich doof ?? ), Einfluss auf mich? Wieso kann ich das nicht an mir abprallen lassen? Wieso schaffe ich es nicht, diesen dämlichen ( ?? ) Flirt abzustellen?

    ja das verstehe ich nicht.Es ist als wäre ich ihm das schuldig. Ich habe mich auch früher oft gedatet nur weil ein Typ mich toll fand. Vielleicht fehlt mir die Gabe danach zu handeln was ICH WILL... Selbst wenn ich mal wieder einen Mann in mein Leben lasse. Erst mal finden.

    Hallo Sunny36


    >Vielleicht kann mir ein mann am besten lange verheiratet erklären wozu das gut sein soll.


    Als Mann, 55 Jahre grauharig,


    mit einer tollen Ehefrau , verheiratet seit 21 Jahren, kennen gelernt 15.12.1979 und seit dem ein Paar.


    wozu das gut sein soll:


    Es macht, den meisten Männern und Frauen, einfach Spass zu flirten.


    Ich bin jetzt lange gebunden zwei Beispiele aus dieser Zeit:


    - sehr heftiger Flirt im Büro,


    heute bin ich froh das nicht mehr daraus geworden ist.


    Aber jetzt immer noch "kleiner" Flirt mit Augenzwinkern - und den tolles, freundschaftliches Verhältnis mit Ihr @:)


    - Einkauf im Supermarkt vor vier Tagen


    Eine sehr attraktive Frau (etwas jünger als ich) mit langen blonden Haaren flirtet lange und wiederholt mit intensivem


    Augenkontakt. Ich kenne nicht den Namen und Wohnort, Alter u.s.w.


    Und wir beide hatten riesigen Spass daran


    Wenn man oder frau nicht will:

    @ CoteSauvage

    Wenn mich ein Mann anflirtet, von dem ich das nicht will, genügt 1x Augenverdrehen und eine spitze Bemerkung, dann wars das.


    :)= :)= :)=

    Zitat

    ja das verstehe ich nicht.Es ist als wäre ich ihm das schuldig. Ich habe mich auch früher oft gedatet nur weil ein Typ mich toll fand. Vielleicht fehlt mir die Gabe danach zu handeln was ICH WILL... Selbst wenn ich mal wieder einen Mann in mein Leben lasse. Erst mal finden.

    Ich würde sehr viel eher danach fragen, was es Dir selbst bringt. Klingt immer so bescheiden, dass man nicht so gut seine eigenen Bedürfnisse im Blick hat, bla, aber irgendwas bringt es Dir, und wenn es vielleicht primär nur eine Angelegenheit des sich selbst erhaltenen Selbstbilds ist/der Wunsch, gut anzukommen und bei niemandem anzuecken.

    Zitat

    - sehr heftiger Flirt im Büro,


    heute bin ich froh das nicht mehr daraus geworden ist.


    Aber jetzt immer noch "kleiner" Flirt mit Augenzwinkern - und den tolles, freundschaftliches Verhältnis mit Ihr @:)

    Respekt für deine Selbstbeherrschung - das kriegen die meisten so nicht hin ;-)