na spitze, jetzt hab ich dich heute mal angechattet und du bist dermaßen kurz angebunden, dass ich heulen könnte.... :°(


    Was ist los? Ich hab Bammel, dass du jetzt ne andere hast, mit der du nett schreibst.....bei mir warst du sonst immer so höflich und zuvorkommend – und heute?!? Nix.........


    Ich hab Bauchweh........ :-( ich möchte dich endlich wiedersehen, mit dir quatschen und in deiner Nähe sein.......

    ..ach ja, und schön, dass ich mich jetzt eben getraut habe, dich auf ein Treffen anzusprechen und du nur halbherzig reagiert hast.....dankeschön....... :-( Das war nicht leicht für mich, dir das zu schreiben.....und jetzt mach ich mir nen Kopp >:(

    Mann, so schlecht gelaunt wie heute bin ich wahrscheinlich noch nie von der Arbeit nach Hause gefahren.


    Am Freitag habe ich es gewagt, dich im Vorbeigehen anzureden...und du hast auf einmal wie ein Wasserfall zu reden begonnen. Es war so schön, sich mit dir mal länger als nur ein paar Sekunden zu unterhalten, auch wenn es nur um Arbeitskram ging. Du hast gar nicht mehr aufgehört und ich wäre liebend gerne noch stehengeblieben, aber ich musste wieder zurück zu meiner Gruppe.


    Und heute? Heute hat sich mein Verdacht erhärtet, dass du wohl eher an meiner Kollegin interessiert bist. >:( Das war dann auch der Grund, warum ich zum Schluss nicht zu dir rübergegangen bin, um dir bei deiner Arbeit zu helfen. Ein paar Stunden vorher hätte ich mich freiwillig gemeldet, um dich zu unterstützen (eine Weile mit dir ganz alleine zu arbeiten – ein Traum x:) )...aber so?? :|N

    Ach Mensch, ich weiß im Moment gerade gar nicht, wie ich die Situation einschätzen soll. Deswegen geh ich eher auf Distanz und bin dementsprechend kühl zu dir, was mir aber ehrlich gesagt schwer fällt.


    Jedenfalls war ich heute überrascht, als du mich zum Schluss nochmals wegen einer Sache von gestern angeredet hast. Du hast den Satz mit meinem Namen begonnen...und ich liebe es, wie du ihn aussprichst! x:) Dann hab ich dir die Info aufgeschrieben, während du neben mir gestanden bist und gewartet hast. Das hat mich etwas nervös gemacht und so wurde meine sonst ordentliche Schrift beinahe unleserlich.


    Ein paar Sekunden später bist du nochmals hergekommen, weil du "noch eine blöde Frage" hattest – die übrigens gar nicht blöd war. Ich war erstaunt darüber, wie du Dinge bemerkst oder beobachtest, obwohl es den Anschein macht, dass du gar nicht hinschaust.


    Ach Mann, du bist einfach süß! |-o

    Wenn ich miese Laune habe und sehe, dass du mir geschrieben hast, zaubert das ein Lächeln auf mein Gesicht. Du bist einfach unheimlich nett! Und verdammt gut aussehen tust du auch noch...


    Ich hoffe dass du genauso fühlst wie ich!


    Irgendwie beschleicht mich hin und wieder das Gefühl, nur eine gute Freundin von dir zu sein. Ich wäre sicherlich gern mehr und hoffe ständig insgeheim, dass du das auch so siehst :)z morgen sehen wir uns dann wieder, und du ahnst ja nicht, wie sehr ich mich darauf freue x:)

    Es hat mir viel Spaß gemacht, mit dir gemeinsam zu arbeiten. Ich hab tatsächlich die Gelegenheit genutzt und mich als einzige gemeldet. 8-)


    Wow, es war toll mit dir. Nur wir beide. Ich habe es genossen. Du warst auch total nett zu mir, danke!

    Mein Kopf ist voll mit Gedanken. Meine Laune und Gefühle ändern sich andauernd – je nach dem, wie du dich mir gegenüber verhältst. Und das mag ich nicht!


    Letzte Nacht hab ich von dir geträumt und die Begegnung mit dir war einfach nur "WOW" |-o . Heute morgen sind wir gleichzeitig bei der Firma angekommen und du hast mir mit einem "Bitteschön" die Türe aufgehalten. Danke! :-) Ich mag es, wenn ich an's Telefon gehe und du am andern Ende bist...du beginnst den Satz immer mit meinem Namen, den du so schön aussprichst (habe ich das hier irgendwo schonmal erwähnt? ;-) ).


    Folgende Situation kann ich überhaupt nicht ausstehen: du kommst rüber zu uns, bleibst bei meinen beiden Teamkolleginnen stehen und beginnst dich mit ihnen zu unterhalten...ich werde nicht in's Gespräch miteinbezogen, zumindest nicht von DIR. Du schaust dann auch nicht zu mir, sondern gehst dann wieder, ohne mir irgendeine Beachtung geschenkt zu haben. Warum? Und solche Situationen enstehen mehrere Male pro Tag. Mich macht das traurig. Manchmal auch wütend...und dann verschwinde ich absichtlich hinter den Regalen, um nicht hören und sehen zu müssen, wie du mit den beiden Frauen redest und lachst. :-(


    Weißt du eigentlich, wie diese Leute über dich reden, wenn du nicht da bist? Heute haben sie sich so über dich aufgeregt, weil ein Fehler passiert ist, für den nicht du, sondern dein Helfer verantwortlich war. Das fand ich so unfair. Solche Situationen entstehen immer wieder und selbst wenn dir ein Fehler passiert, dann bleibe ich ruhig und rege mich nicht mit den anderen darüber auf. Ich weiß doch, dass du einfach zu viel Arbeit hast momentan und eigentlich für 3 Leute arbeitest und mitdenken musst. Ich schätze das und ich habe großen Respekt davor. Umso mehr macht es mich dann traurig, wenn ich von dir einfach nicht beachtet werde.


    Dir kann ich das nicht sagen und ich kann auch sonst mit niemandem darüber sprechen. Deshalb schreibe ich es hier auf.


    Ich wünsche mir einfach, dass du von dir aus mal auf mich zukommst, dass du mich ansprichst, dass du wieder mal lächelst (das tust du so selten in letzter Zeit)...oder dass du einfach mal wieder zu mir rüberschaust. Den Blickkontakt, den wir vor ein paar Monaten hatten, den vermisse ich. Das war so eine schöne Zeit. Was hat sich zwischenzeitlich verändert?

    Die letzten Tage waren einfach nur :(v . Nachdem ich gehört habe, wie du dich beim Firmenessen benommen hast und du nun gesteigertes Interesse an meiner Kollegin zeigst, versuche ich auf Distanz zu gehen...und rede mir ein, dass du es nicht wert bist. Es fällt mir schwer, einfach an dir vorüberzugehen und dich weder zu grüßen, noch kurz anzusehen. Ich zwinge mich mehr oder weniger dazu. Wir haben nur sehr wenig miteindander gesprochen und ich bin dabei immer gefühlskalt und kurz angebunden gewesen. Du sollst ruhig spüren, dass du mich mit deinem Verhalten verletzt und zum Teil sogar abstößt. Bemerkst du überhaupt was? Ich weiß es nicht.


    Heute war ich so down in der Arbeit und habe mir gewünscht, dass du einfach mal für ein paar Tage weg bist. Dann stand ich da, mit einem Zettel und Stift in der Hand und hab mir Notizen gemacht. Währenddessen bist du kurz an mir vorbeigegangen und wolltest irgendwas abliefern. Aus den Augenwinkeln habe ich gesehen, dass du zu mir geschaut hast und was sagen wolltest. Ich hab dich ignoriert und erst dann angeschaut, als du neben mir standst und mich gefragt hast, was ich denn da tun würde. Das kurze Gespräch zwischen uns hat mich auf einmal die negativen Gedanken vergessen lassen. Am liebsten hätte ich noch weiter mit dir geredet. Es hat so gut getan und mir ging es danach schlagartig besser. Das hab ich so dringend benötigt.


    Wie geht es weiter?

    Warum... Warum Du?


    Ich finde es leicht unfair, dass du einfach in mein Leben kommst und es durcheinander bringst :-/ Immerhin bin ich verlobt und ziemlich sicher, dass ich ihn heiraten werde und ganz sicher nicht dich %-| Seit heute sitzt du im Theorieunterricht neben mir, weil ich gefragt hab ob du dich rübersetzen möchtest :-) Immerhin sind wir mittlerweile befreundet. Der Geburtstag war sehr lustig letzte Woche ;-D Am Samstag gibts dir Fortsetzung und es freut mich, dass du dich mit meinem Freund gut verstehst, auch wenn ihr alle über die momentane Lage informiert seit :)^

    So schnell ging mein "Wunsch" in Erfüllung: du warst heute nicht da. {:(


    Für meine Emotionen war das ein stressfreier Arbeitstag, entspannt und ruhig.


    Aber...ich hab dich vermisst.


    Gute Besserung!

    Wenn du wüßstest, wie sehr du meine Gedanken durcheinander bringst.....wenn du wüßtest, dass ich seit unserem schönen Chat gestern wie auf Wolken schwebe......du machst mich so langsam komplett verrückt... |-o


    Es hat mich eine Menge Herzklopfen gekostet, dich gestern zu fragen, ob wir uns nicht spontan treffen wollen.....es wäre echt schön gewesen, aber ich kann deine Gründe verstehen, weshalb es nicht ging....und ich hoffe so sehr, dass wir uns dann noch nächste Woche sehen können.....hab ja versprochen, dass ich den Putzlappen ne Runde schneller schwingen werde ;-)


    Ich möchte so gern wissen, ob du das gleiche für mich empfindest, wie ich für dich.....ich wünsche es mir auf der einen Seite, auf der anderen Seite bin ich ja (noch) in einer Beziehung...du hast völlig recht, als du schriebst, dass man so schwer seinen "sicheren Bereich" verlassen kann.


    Ich hab auch Bammel.....vor dem, was evtl. kommt und -ja- ich brauche Sicherheit...kannst du mir die geben?!?! Wir sind uns so verdammt ähnlich, dass ich glaube, du könntest es.......


    Ich fühle mich irgendwie wie ein Teenie.....komplett verliebt.....weia......und das miiiiiirrrrr |-o


    Ich hab mich gestern so gefreut, als du schriebst "bis morgen"......und heute kam nichts von dir......ich wollte dich extra nicht wieder als erste anchatten, du kennst ja mein Problem....ich denke immer, ich gehe den Leuten aufn Keks :-X


    Na, villt. lesen wir ja morgen voneinander.....ich würde mich riesig freuen..... x:)

    Du wirkst in den letzten Tagen recht angespannt. Kann ich auch gut verstehen, bei der vielen Arbeit, die auf dich wartet. Meine Kollegin beschwert sich über dich, dass du nur meckern und kritisieren kannst...und ich verteidige dich. Warum mach ich das nur? :-/


    Mit meiner Kuchenüberraschung wollte ich für etwas Aufmunterung in der Firma sorgen – und dich ein wenig beeindrucken. Ist es mir gelungen?


    Auf jeden Fall habe ich mich sehr über deinen Kommentar am Nachmittag gefreut, als du an mir vorbeigegangen bist. Danke! Ich würde so gerne viel, viel mehr mit dir reden und wieder mal mit dir lachen!

    ich würd gern wissen wie es bei dir aussieht. manchmal stehen wir so eng voreinander und sehen uns in die augen und ich bin absolut orientierungslos.


    ich merke das es zwickt, das du nach irland gehst. aber besser jetzt, wo du nichts von meinem kopfchaos weißt, als das ich damit bei dir auf die nase fliege weil es bei dir wahrscheinlich nicht so aussieht. ich wünsche dir soviel glück in irland und hoffe wir verlieren uns einfach nicht aus den augen.

    @ :)

    einfach weil du immer geschaut hast, das es mir auch gut geht, und mir das positivste herauskitzelst.