@ TE

    Okay, es sind keine Gefühle für sie da von Deiner Seite aus. Vielleicht findet sie Eigenschaften an Dir faszinierend, die ihr in der Beziehung fehlen... (Jetzt unterstell ich ihr mal was.)


    Um rauszufinden, warum sie das tut, würde ich sie mal fragen. Vielleicht hat sie sich noch nie darüber Gedanken gemacht!! :)^


    Dich als "Böser" hinzustellen war nicht meine Absicht, sorry, wenn das so angekommen ist. So wie Du Dir hier Gedanken machst, bist Du vielleicht ein "Guter", k.A.


    :)*


    Stimmt, Du hast nix unterstellt. Wahrscheinlich findet dies Thema eher bei mir eine wunde Stelle, s.o....


    Trotzdem ist mir nicht ganz klar: Fragst Du hier jetzt was in ihr vor sich geht? Hast Du ja vielleicht schon selber geklärt mit ihr persönlich (wäre wohl am Besten...)


    Sonniges Wochenende

    Noch zum TE:


    Falls ich diese Frau wäre, und du würdest mir die Frage stellen auf liebenswürdige Weise ("Sag mal, du schreibst dich hier so intensiv mit mir, wie kommt es eigentlich, dass du es noch nicht über geworden bist?" z. B.) – ich fände nichts dabei und kann mir sofort vorstellen, dass ich "Butter bei die Fische" täte..........

    Nachdem Aeternum nach seiner eigenen klaren Aussage nichts von dieser Frau will, würde die doch jede Äußerung seinerseits, die dahin geht, rauszukriegen ob die Frau was von ihm will, als Anmache werten. Daher finde ich, dass er solche Äußerungen tunlichst unterlassen sollte. Ganz abgesehen davon, dass ich es für unwahrscheinlich halte, dass er es schafft, verbal aus der Frau herauszukitzeln, dass sie was von ihm will – falls das der Grund ihres Schreibens sein sollte.

    Das ist richtig; er schrieb weiter vorn schon selbst, dass ihm "Kaffeesatzlesen" reichen würde.


    Ich hab das nur noch kurz ergänzt zu dem hier öfter vorkommenden Vorschlag, er könne sie ja auch selbst fragen. So unmöglich fände ich das nicht, und ob sie das als Anmache werten würde, weiß man nicht.


    Aber den Verdacht könnte er ja rasch ausräumen...... ;-)

    Ich würde gar keine Fragen stellen und alles so lassen, wie es ist, vorausgesetzt, er hat weiterhin Lust auf diesen Austausch. Ich vermute, dass sie nichts von ihm will, was darüber hinaus geht, aber wie auch immer, sollte das der Fall sein, wird sie schon rausrücken damit. Oder es macht ihr Spaß, ein bisschen mit dem GEdanken zu spielen. In jedem Fall ist es aus meiner Sicht besser, nichts weiter dazu zu sagen von seiner Seite aus, das verkompliziert das Ganze doch nur.

    Richtig, würde ich direkt danach fragen, könnte sie den Eindruck gewinnen, dass ich vielleicht mehr erhoffen würde.

    Zitat

    Fragst Du hier jetzt was in ihr vor sich geht?

    Genau das. Denn El Jaro und auch Don waren sich ja sehr sicher, dass sie diesen Aufwand nicht ohne Hintergedanken betreiben würde. Ich wollte einfach mal wissen, was Frauen dazu sagen würden.

    Zitat

    Denn El Jaro und auch Don waren sich ja sehr sicher, dass sie diesen Aufwand nicht ohne Hintergedanken betreiben würde.

    Also das verstehe ich nicht. Du sagst, du betreibst "diesen Aufwand" ohne Hintergedanken. Warum sollte sie dann welche haben?


    Oder hast du doch welche, willst dir aber lieber keine falschen Hoffnungen machen, um nicht enttäuscht zu sein? Dieser Gedanke drängt sich mir hier auf ;-)

    Zitat

    Also das verstehe ich nicht. Du sagst, du betreibst "diesen Aufwand" ohne Hintergedanken.

    Nicht ganz. Don erwähnte es. Er nannte es Marktwertfaktor. Es schmeichelt natürlich meiner persönlichen Eitelkeit, wenn eine hochattraktive Frau sich für meine Person interessiert. Des Weiteren empfinde ich es abends im Hotel als eine nette Beschäftigung, mich ein wenig auszutauschen. Ganz ohne Hintergedanken ist also nicht, allerdings will ich keinen Sex oder eine Beziehung mit ihr.

    Zitat

    Genau das. Denn El Jaro und auch Don waren sich ja sehr sicher, dass sie diesen Aufwand nicht ohne Hintergedanken betreiben würde. Ich wollte einfach mal wissen, was Frauen dazu sagen würden.

    Ähm, von Hintergedanken schrieb ich nichts und meine Ansichten sind wahrscheinlich auch am weitesten von denen von "El Jaro" entfernt. Ich war lediglich der Meinung, dass das Gespräch dauerhaft darunter leiden könnte, wenn mindestens eine Seite von der anderen etwas will bzw. davon ausgeht, dass die andere etwas von ihr will, und das man deswegen auf vernünftigem Wege Klarheit schaffen oder sich eben von diesem Gedanken verabschieden sollte.

    Zitat

    Nicht ganz. Don erwähnte es. Er nannte es Marktwertfaktor. Es schmeichelt natürlich meiner persönlichen Eitelkeit, wenn eine hochattraktive Frau sich für meine Person interessiert. Des Weiteren empfinde ich es abends im Hotel als eine nette Beschäftigung, mich ein wenig auszutauschen. Ganz ohne Hintergedanken ist also nicht, allerdings will ich keinen Sex oder eine Beziehung mit ihr.

    Dann geh doch einfach davon aus, dass es ihr ganz ähnlich geht!


    Vielleicht gibt es ihr auch Bestätigung, für einen interessanten, akademisch gebildeten Mann Konversationspartnerin zu sein.


    Gerade wenn ihre Beziehung schon ein wenig "festgefahren" ist, tut ihr das vielleicht ganz gut und manchmal ist es einfach anregend, sich mit jemandem zu unterhalten, den man eben nicht schon "in- und auswendig" kennt, der rumkommt und ganz andere Sachen erlebt als man sie aus der eigenen Lebenswelt kennt.

    Zitat

    Vielleicht gibt es ihr auch Bestätigung, für einen interessanten, akademisch gebildeten Mann Konversationspartnerin zu sein.


    Gerade wenn ihre Beziehung schon ein wenig "festgefahren" ist, tut ihr das vielleicht ganz gut und manchmal ist es einfach anregend, sich mit jemandem zu unterhalten, den man eben nicht schon "in- und auswendig" kennt, der rumkommt und ganz andere Sachen erlebt als man sie aus der eigenen Lebenswelt kennt.

    Diese Vermutung habe ich hier auch schon geäußert. Wurde dafür aber sehr heftig geprügelt und als arroganter Schnösel dargstellt.

    Zitat

    Diese Vermutung habe ich hier auch schon geäußert. Wurde dafür aber sehr heftig geprügelt und als arroganter Schnösel dargstellt.

    Hahaha, ich darf das sagen, weil ich mich damit ja nicht selber lobe ;-)


    Was für ein Verhältnis hattet ihr denn früher zueinander? Du hast geschrieben, du kanntest sie vor einigen Jahren. Vielleicht könnte das aufschlußreich sein?