• Was soll ich tun mit meinem Freund?

    ich bin seit 1 Jahr mit meinem Freund zusammen, doch jetzt weis ich nicht mehr was ich tun soll. Früeher hatten wir uns sehr oft gesehen. jedes Wochenende und auch unter der Woche. er rufte mich immer an wenn wir getrennt waren, oder fragte ob wir was unternehmen Er hatte eigendlich keinen grosses kontakt zu frauen. & jetzt ist es ganz anders. Er…
  • 17 Antworten

    simba19 – ob er Weihnachten feiert oder nicht, kann sekundär sein – es ist ja Eure erste gemeinsame Weihnachten, oder?


    Ob er fremd geht oder nicht, kann keiner wirklich beurteilen. Ich denke mir einfach, wenn er es wirklich nicht tut und Du ihn jedes mal vehementer darauf festzunageln versuchst, wirst Du ihn möglicherweise irgendwann wirklich von Dir weg und zu jemand anderem treiben. Hast Du darüber auch schon nachgedacht?


    Nicht jede Verhaltensveränderung bedeutet automatisch, dass jemand sich anderweitig orientiert hat. Oder – noch andere Möglichkeit – er braucht auch einfach mal Zeit für sich. Sowas kommt vor. Ich brauche das auch manchmal und gönne sie mir dann auch. Da ist nichts dabei und hat auch nichts damit zu tun, dass man den anderen weniger liebt.

    Ja das kann sein das es ihn nervt wenn ich die ganze zeit ihn frage wegen einer andern, dann gibts auch immer streit.


    aber er hat sich so verändert.


    Früher hatten wir uns so oft gesehn, und jetzt wird es immer weniger, zu erst verkürzte es er nur noch aufs wochenende, dann nur SA und SO, und jetzt? nur noch Sonntag.


    und ich liebe ihn immer noch so sehr wie am anfang, ich kann ihn nicht einfach los lassen, obwohl ich sehe das die bezihung kaputt geht.


    ich weis nicht was ich tun soll.


    es geht mir echt scheisse. :°( :°( :°(


    Und es ist unsere zweite Weihnachten.

    simba19 – weisst Du, wenn ich mir vorstelle, dass mich eine Person, die ich liebe, mich dauernd fragt, ob da nicht jemand anderes ist, weil ich mal eine Pause für mich genommen hatte, dann würde mich das mit der Zeit nerven und ich würde die Kontakte (vorläufig) verringern – einfach um dem aus dem Weg zu gehen. Wenn diese Nachfragen sich dann steigern würden, dann würde ich auch mehr Auszeiten brauchen.... Am Ende beisst sich der Hund in den Schwanz. Vielleicht kannst Du einfach versuchen, die kommende Zeit mit ihm einfach zu geniessen – was unternehmen, einander verwöhnen – und NICHT MEHR FRAGEN.... Möchtest Du das mal versuchen?