• Was, wenn deine Freundin andere Männer anguckt?

    bin fast ein jahr mit meiner freundin zusammen und mir ist scchon öfters aufgefallen wie sie auf andere männer guckt.sie läuft an meiner hand und wenn dann einer zB. an uns vorbeiläuft schaut sie ihm auch direkt in die augen, genauso wie dann der typ.oder ich habe beobachtet wie sie männer heimlich anguckt, wenn ich gerade mal wegschaue.HAb sie dann…
  • 163 Antworten
    Zitat

    Mhh ich glaube, dass es immer Situationen gibt in der man den Patner nicht so recht versteht, doch wenn es um etwas geht was in beschäftigt sollte man sein anliegen tolerieren, aktzeptieren und sich damit auseinandersetzen egal wie "lächerlich" man es findet. Sonst wäre es sehr respektlos.

    da stimme ich dir vollkommen zu...


    aber wenn mein Partner ständig aus einer Mücke nen Elefanten machen würde,könnte ich ihn eben irgendwann nicht mehr ernst nehmen...

    jimmy, ansichten sind nie richtig oder falsch. wenn du eine frau findest, die kein bedürfnis hat, menschen anzuschauen, dann bitte, werdet ihr wahrscheinlich glücklich zusammen.

    Zitat

    Sie bringt dann das Opfer, dass sie kein Schweinefleisch zubereitet, (solange sie kocht und nicht der Mann) obwohl sie es gerne isst. Das heisst sie verzichtet auf etwas für den Mann, denn die Beziehung ist ihr wichtiger als ein Stück Fleisch, also als ihre Lust.

    Aber sicher nicht !


    Ich mach mich doch nicht zum gefügigen Weibchen, dass ihr Leben an das Leben ihres Mannes anpasst, bzw. umstellt.


    Kompromisse, Prioritäten : ja.


    Selbstaufgabe,Arschkriecherei,MEINE Gelüste zurückstellen : niemals.

    Zitat

    wie du ja siehst, sind die meisten anderen hier anderer Ansicht


    bedeutet ja nicht, dasss sie die einzig richtige ist...

    nein...es sollte dir aber vielleicht zumindest den Anstoß geben,DEINE Ansicht nochmal zu überdenken...oder schreibst du hier nur,um Bestätigung zu erhalten?

    @ Die Anonyme

    Zitat

    oder schreibst du hier nur, um Bestätigung zu erhalten?

    das frag ich mich auch langsam.


    Du eröffnest hier eine Diskussion um dir "angeblich"Meinungen zu holen,die meisten Meinungen sind:"lass sie doch",aber anscheinend passt dir das nicht,ja warum suchst du dann hier überhaupt Rat?wenn du ihn nicht annehmen möchtest.%-|

    nein mein bsp. hinkt in keinster Weise: wieviel bedeutet deinem Freund, dass du kein Fleisch ist?? Wahrscheinlich nicht viel!


    Wieviel bedeutet es aber einem z.B. Moslem, dass bei sich kein Schwein gegessen wird? Wesentlich mehr!!


    genauso bedeutet es mir mehr,also es ist verletzender, wenn meine Freundin andere anguckt, als wenn es mich nicht stören würde.

    Zitat

    es ist gibt eine sache, bei der gehe ich in einer beziehung keine kompromisse ein. und das ist meine FREIHEIT.

    @ Sophie_M:

    reduzierst du deine Freiheit darauf das zu tun was du willst oder nur das zu tun was du für richtig hälst??


    dann darfst du dich auch nicht an Gesetze halten! Doch da du wohl nicht aus eineme Gefängn8is heraus schreibst, würde ich sagen, dass du deine Freiheit hast "beeinträchtigen" lassen durch Gesetze.Damit kannst du leben, aber nicht damit, dass dein Patner dich um etwas bittet was ihn verletzt????

    Zitat

    Wieviel bedeutet es aber einem z.B. Moslem, dass bei sich kein Schwein gegessen wird? Wesentlich mehr!!

    in keinster Weise...solange sein Essen nicht damit in Berührung kommt und "verunreinigt" wird...

    Ein Partner der mich 'trotz' Beziehung noch als Individuum sieht, respektiert auch meine Wünsche, meine Bedürfnisse und kommt nicht auf die Idee mir Gelüste auszureden, Dinge, die ich brauche, die mir guttun..meine Güte, wir reden hier vom "Schauen" und nicht von sex. Praktiken, mit denen Du nicht grün wirst.

    Zitat

    denn die Beziehung ist ihr wichtiger als ein Stück Fleisch, also als ihre Lust.

    ..und dazu noch :


    Ich lasse mich nicht in meiner Freiheit beschneiden. Von nichts und niemandem und wer das nicht akzeptiert, akzeptieren kann/will, der darf gerne gehen. Denn die Beziehung stelle ich nicht über mich als eigenständige Frau und eine Beziehung, die genau das von mir erwartet, ist ganz einfach keine. Basta.

    Zitat

    dann darfst du dich auch nicht an Gesetze halten!

    Musst Du da nicht selber müde lächeln ?

    Zitat

    Damit kannst du leben, aber nicht damit, dass dein Patner dich um etwas bittet was ihn verletzt ?

    Am Selbstbewusstsein meines Partners kann ich nichts ändern. Das muss er selber. Da ändert sich auch nichts, wenn ich in Zukunft nicht mehr "gucke".


    Stört Dich auch, wenn sie mit jemand anderem tanzt ? Lacht ? Ausgelassen ist ?

    Ohne die anschließende Diskussion gelesen zu haben...

    Jimmy


    Sag mal deiner Freundin, sie soll mir ne PN schicken!


    Ich glaube, sie ist bei mir besser aufgehoben. ;-)


    Ich suche genau solche Frauen, die sich auch trauen nach anderen Männern zu gucken, mit der ich gemeinsam darüber reden kann, welche Männer ihr (neben mir) noch gefallen und welche Frauen mir (neben ihr) noch gefallen.


    Wenn dich ihre Art wirklich belastet und verletzt, wird es mir euch nie was werden.


    Ich habe festgestellt, dass es tatsächlich zwei Arten von Menschen gibt:


    1. Die, die eingehen wenn ihr Partner auch nur ansatzweise Interesse an einem anderen Menschen zeigt und die sofort Panik schieben, dass derjenige wegrennen könnte,


    2. die, die damit kein Problem haben, offen für sowas sind und auch nicht das efühl haben, dass ihnen dadurch was weggenommen wird.


    Die Ersteren neigen außerdem dazu, mit Macht zu herrschen. Also zu verbieten, was ihnen nicht passt oder - noch schlimmer - dieses selbstsüchtige Verbot als "freiwillige Vertragsübereinkuft" zu verkaufen, in der Preislage "Du hast mir versprochen, dass...".

    Zitat

    Doch da du wohl nicht aus eineme Gefängn8is heraus schreibst, würde ich sagen, dass du deine Freiheit hast "beeinträchtigen" lassen durch Gesetze.

    Nein. Ich halte es für mich für völlig legitim, ein Gesetz zu brechen, das ich für nicht sinnvoll halte.


    Ich lebe nach dem, was ich mit meinem gesunden Menschenverstand für richtig halte. Und nicht nach Gesetzen. Hat einer damit ein Problem, ist er wohl nicht dazu bestimmt, mit mir alt zu werden.

    Zitat

    Wieviel bedeutet es aber einem z.B. Moslem, dass bei sich kein Schwein gegessen wird? Wesentlich mehr!!

    Ja und was ist, wenn es eben dem Partner des Moslems eben total viel bedeutet, Schwein zu essen, weil er findet, dass es das leckerste auf der Welt ist? Forderung gegen Forderung.


    Ich sehe einfach nur überhaupt nicht ein, wieso ich in solchen Dingen, die objektiv keinem schaden, meine Freiheit zurückstellen sollte.


    Ich gebe dir völlig recht, dass eine Beziehung auch aus Kompromissen bestehen muß, aber nicht auf der ebene!

    @ Jenny681:

    KLar möchte ich Meinungen einholen.Und meine mit anderen "abgleichen" , doch dies bedeutet ja nicht seine Meinung auch zu verteidigen.Vielleicht bist du es am ende, die sagt:vllt hat er doch ein bisschen recht!


    Dann wäre ich natürlich in meiner Meinung bestätigt, aber dies ist ja auch die Folge jeglicher Diskusion.Man vertritt,verteidigt oder änder seine Meinung und das natürlich nicht so schnell. Das wäre ja ebenfalls ein Angriff auf meine Freiheit(nur weil ich nicht sofort sage:ohja ihr habt recht), die von euch hier so hochgepriesen wurde.


    Gruß!!!!!