Am Anfang waren wir Saufkumpel, war es nur ein Spiel. Du wolltest mehr, auch wenn wir Arbeitskollegen sind, und ich habe mich fallen gelassen. Habe dein Selbstbewusstsein wieder mit aufgebaut, und darf mich jetzt mit einer tollen Geschlechtskrankheit namens HP-Viren rumschlagen. Bei deinem Hirntumor ein paar Monate später war ich uneingeschränkt für dich da, habe alle meine Bedürfnisse hinten angestellt. Habe um dich und dein Leben gekämpft, geweint, war da.


    Jetzt legt sich der ganze Staub und die Aufregung, dir geht es gut, und vor knapp zwei Monaten hast du dich getrennt / Trennung auf Zeit. Bist noch krankgeschrieben, aber jedes Wochenende bis zum morgengrauen unterwegs. Blendest mich aus obwohl ich in der Warteschleife hänge, und wenn ich dann aktiv werde und zu dir fahre sagst du "da ist nichts, warum soll ich da rein investieren, hättest ja nicht für mich da sein müssen".


    Das verletzt unglaublich. Aber weißt du was? Ich vermisse dich nicht. Wirklich. Wegen deiner Art. Mit der Situation, mit uns, mit mir umzugehen.


    Scheiß auf die viele Energie, die ich in dich, in uns gegeben habe.


    Scheiß auf deine Viren die sich mittlerweile bei mir wohlfühlen, da findet sich auch ein Weg.


    Ich hoffte dass du auch mal für mich da sein wirst, wenn ich unten bin. So bleibt der bittere Geschmack dass du dich bedient hast.


    Ich freue mich auf den Tag an dem ich dir offen grinsend begegnen kann, über den Dingen stehe, und nicht mehr mit dem Schicksal/Zufall hadere. Und froh bin nicht mehr mit dir zusammen zu sein.

    Ich hasse dich für alles was du mir angetan hast. Für deine Feigheit, deine Unreife, für deine Liebesbekundungen die anscheinend nur gelogen waren, für deine Versprechungen. Das du plötzlich nach all deinen Plänen sagst, du bist dir nicht sicher lass uns erstmal Freunde bleiben. Das ich dann nach dränge erfahre das du noch an deiner Exfreundin hängt. Seit JAHREN!! Das du Zeit brauchst. Das du mir meinen Schlüssel wiedergegeben hast aber meinen Anhänger behielst für was? Eine Erinnerung an was? Oder eine Trophäe an die Frau die du verarscht hast?


    Ich hasse dich dafür das ein Teil meines Herzen sich immer noch liebt und dich immer lieben wird du elender Feigling. Ich hasse dich dafür das ich meinen neuen Freund noch nicht so lieben kann wie ich es gerne möchte weil ein Teil von mir noch an dir hängt und Angst hat das es wieder passiert und ich zerschmettert da stehe.


    Geh und verschwinde endlich auch meinem Herzen und komm nie wieder, werde glücklich mit deiner Tussi ihr habt euch weiß Gott verdient. Und ich hoffe das sie dich genauso hinhalten wird wie du mich. Renn zu ihr wie der

    Feigling der du bist.

    Werd erwachsen. Werd ein Mann. Ich hätte vorher wissen müssen was das für ein Drama gibt, wenn es mit uns nicht klappt. Jetzt ist das Drama da, obwohl wir schon ein halbes Jahr getrennt sind.


    Ich hoffe inständig dass du meinen Freund mal kennenlernen wirst, damit du siehst, was ein richtiger Mann ist. ]:D


    Ich bin immer noch so wahnsinnig froh dass ich dich los bin!!!

    ich schlage "genugtuung" im duden nach. ein weiterer schöner begriff ist "satisfaktion".


    ich weiss, ich bin nicht perfekt. ich seh nicht aus, wie ein model für herrenunterwäsche. ich kann manchmal aufbrausend und unfair sein. manchmal bin ich egoistisch, manchmal kindisch.


    ich hab aber etwas in mir, was du nicht bei vielen finden wirst. die kraft und stärke, für einen geliebten menschen durchs feuer zu gehen. meine eltern haben mich geschmiedet und du hast mich gehärtet.


    irgendwann werde ich eine frau finden, die meine seelenruhe, mein vertrauen und einfach mich bekommen wird, weil sie mich verdient.


    wirst du wieder einen mann finden, der dir so zuhört, wie ich, der dir so vertraut, wie ich, der dir so zeit gibt, wie ich?


    ich schlage "genugtuung" im duden nach. ein weiterer schöner begriff ist "satisfaktion".

    Jetzt willst du mich zurück. Ich hätte dich auch gern zurück, aber vergeben kann ich dir noch nicht. Deinen Fehler vielleicht, aber nicht dein Verhalten danach. Wenn du mich damals so geliebt hättest, wieso hast du dich so verhalten wie du es getan hast ? Mir fällt es ehrlich gesagt auch schwer dir zu glauben. Deine Gefühle für mich glaube ich dir mal, aber trotzdem vertraue ich dir nicht. Mein Misstrauen hat da seine eigene Theorie entwickelt. Und wie du weisst hatte mein Misstrauen ja beim letzten mal hundertprozentig richtig gelegen. Zudem kommt hinzu, dass deine Version einige logische Fehler beinhaltet. Ich kann dir irgendwie nicht ganz glauben, dass du mich wegen mir zurückhaben willst. Ich glaube eher der will seine Ex zurück und deswegen denkst du dir dass du mich ja eh "in petto" hast...und das ist das was ich als allerletztes will. Dann verzichte ich lieber und scheiss auf Gefühle. Und selbst wenn deine Version (zumindest im groben und ganzen) stimmt, wofür auch ein bisschen was stimmt würde es nicht einfach werden. Wer sagt denn dass wir es irgendwie hinkriegen würden. Und wer sagt, dass du Dinge nicht wieder auf deine Art lösen würdest....selbst wenn du versprochen hast...du hast mich scheisse behandelt... und irgendwie tust du es gerade doch immer noch, wenn du ganz ehrlich bist. Halt mich nicht für schwach in meinem Hirn rotiert trotz den Gefühlen noch eine ganze Menge...

    Ich bin dir also nicht einmal eine Antwort auf die Frage wert, die du damals selber in den Raum gestellt hast... Wer bist du? Wo ist mein so aufmerksamer, liebevoller Freund hin, um den mich alle beneidet haben?? Was ist denn bloß um Himmels Willen passiert? :°(

    Es war so schön vorhin, wieder mal mit dir zu reden. Im Nachhinein hätte ich mehr über meinen neuen Wohnort und weniger über... Zwischenmenschliches erzählen sollen. Du hast so schön nach meiner Wohnung und Arbeit gefragt, nach Möbeln und der Stadt, aber ich hatte es zu eilig, über das eigentliche 'Thema' zu reden :°(


    Du kannst dir nicht vorstellen, wie sehr ich dich gemocht habe. Und wie unglaublich schwer es für mich ist, dich loszulassen und zu vergessen. Ich kann nicht :°( für mich warst du der eine...

    Ich kann nicht wieder mit dir eine Beziehung führen. Ich vertraue dir nicht und ich kann dir deine Worte nicht wirklich glauben. Meinst du echt du kannst mich verarschen und ich würde dich dann einfach zurücknehmen ?? Keine Ahnung ob du mich wegen mir zurückhaben willst oder weil deine "Alternative" zu mir nicht geklappt hat. Mein Misstrauen sagt zweiteres und unsere Unterhaltung darüber bestätigt das. Es kann schon sein dass ich dir noch was bedeute aber bei uns stimmt so vieles nicht und ich habe auch gerade keine Lust es mit dem irgendwie nochmal zu "probieren" ...das was zwischen uns wieder passiert frustriert mich. Ich habe darauf keine Lust. Man kann nun mal nicht alles vergessen was zwischendurch passiert ist. Dein Fehler war scheisse aber dein Verhalten dannach noch um einiges beschissener. Und das steht definitiv neben allem anderen in erster Linie zwischen uns.

    Wenn du nicht den Mund aufmachst, kann ich nicht wissen, was ich falsch gemacht habe. Ich kann da nur raten, da ich keine Hellseherin bin! *:)


    Und wir machen alle mal Fehler, weil keiner perfekt ist, auch und gerade du nicht!

    ich liebe dich vom ganzen herzen und bedauere sehr das es nicht funktioniert, ich habe nicht gegen deine bipolare störung, aber deine unzuverlässigkeit und kälte ist nicht auszuhalten. So kann man sich nicht entwickeln und das bedauere ich sehr... mir geht es so schlecht, das wir nicht mehr zusammen sind... lg

    So wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus....und ich lasse mich nicht mehr für deine Belange ausnutzen....


    Wenn ich was falsch gemacht habe, dann tut es mir leid, aber du hast dir auch einige Dinge geleistet, die um einiges krasser waren, als das was ich dir angeblich angetan haben soll :-X und dafür habe ich nie eine Entschuldigung von dir gehört!


    ??Und nochmal zum mitschreiben: Ich habe Hashimoto, wahrscheinlich sogar die seltene Mischform (Hashi-Basedow), die man ganz schwer in den Griff bekommt, weil man sie medikamentös nicht richtig eingestellt werden kann! Daher ist diese Schilddrüsen-Hormonstörung die Ursache für mein Verhalten, welches ich nicht immer so mit dem Willen steuern kann, wie ich es gerne möchte! Das geht aber dann nicht gegen dich, ich habe dann einfach mit mir selbst zu kämpfen.??


    Ich hoffe dass dir irgendwann bewusst wird was du aus deinem Leben hast gehen lassen...dass ich die Frau gewesen wäre die dich IMMER unterstützt hätte. Aber weißt du was schätzchen...dann ist es zu spät. Ich hoffe dich verletzt irgendwann eine Frau genauso sehr wie du mich. Du hast keinen Anstand und bist genauso unreif wie deine 10 Jahre jüngere durch die du mich ersetzt hast.


    Ich hoffe alles kommt im Leben zurück...