An ALLE Ex von mir.


    Ein Mensch


    "Ein Mensch, der sich sehr schlecht benahm,


    spürt zwar in tiefster Seele Scham.


    Jedoch, sofern er kein Gerechter,


    benimmt er fortan sich noch schlechter,


    weil du für seine falsche List


    ein wenn auch stummer Vorwurf bist.


    Dies ist der Grundsatz, dem er huldigt:


    »Es klagt sich an, wer sich entschuldigt!«


    Auch ist ihm dieser Wahlspruch lieb:


    »Die beste Abwehr ist der Hieb!«


    Und, da er sich einmal beleidigt,


    bleibt ihm nur, daß er sich verteidigt,


    indem er, sich in dir betrachtend,


    in dir sein Spiegelbild verachtend,


    dasselbe zielbewußt verrucht


    endgültig zu zertrümmern sucht.”


    Eugen Roth: Ein Mensch… Duncker, Weimar 1940

    Ich kann grad nicht aufhörn zu weinen. Ich kapiers einfach nicht. Warum bist du manchmal so hart und entschuldigst dich dann danach auch noch dafür? Warum sagst du, ich hätte das nicht verdient, weisst aber, wie sehr ich dich liebe und dass dieses Leiden noch viel schlimmer ist. Ich werde irgendwann noch daran sterben, weil es unerträglich ist..

    Ich glaube nicht, dass das, wie du dir es vorstellst, funktionieren wird. Ich finde es sehr bedenklich und eigenartig, dass du Schluss machst, weil du keine Liebe mehr empfindest, aber bei dem Gedanken, dass ich aus deinem Leben weggeh und du mich verlierst, anfängst zu weinen. Ich denke nicht, dass sowas normal ist und wenn jemand sagt, man könne ja nach einer Trennung trotzdem befreundet bleiben, dann denke ich, dass das auf diese enge Art und Weise nicht funktioniert. Ich will dir gar nicht unterstellen, dass du mich noch liebst. Ich mache mir auch keine Hoffnungen mehr. Aber ich hab wahnsinnig Schiss vor der Zukunft und ich kann mir das nicht erklären, warum du auf einmal so anhänglich bist und mir dauernd sagt, wie lieb du mich hast.

    Ganz ehrlich?


    Geh sterben du alte Hexe!!!


    Mit all deinen Ängsten, Vorurteilen, Psychosen und sonstigen Komplexen, die selbst nach 3 Jahren On-Off-"Hölle auf Erden"-Beziehung keine Stück besser geworden zu sein scheinen.


    Die letzten 2 Beziehungs-Monate waren einfach nur noch der Gipfel. Da bot ich dir Heim und Unterkunft an, damit du eine Sorge weniger während deines Umzuges zu bewältigen hast und du von deiner ach so unangehmen Bekannten wegkommst. Damit wir evtl. auch einfach mal wieder etwas mehr gemeinsame Zeit füreinander haben konnten und was geschah trotz aller Bemühungen meinerseits? Bis auf Essen, Arbeiten und schlafen nichts, nada, niente...oh, halt, doch!! Du fühltest dich unwillkommen, meintest du ganz am Ende. Als hätte ich dich gar nicht bei mir haben wollen, sagtest du. Der gleich zu Beginn getätigte Einwurf meinerseits, dass ich, nach den 3 Monaten die ich dich bereits bei deinen Umzugsplanungen moralisch, seelisch und auch materiell unterstütz hatte, einfach mal am Ende war und zumindest kurzfristig mal (es waren ganze 3 Tage) eine kleine seelische Verschnaufpause gebraucht habe, verhallt(e) bis heute ungehört. Ich war halt einfach nur unfreundlich bzw. ungastlich. Na klar doch, deswegen habe ich vorher (dummerweise) auch wochenlang darum gekämpft bzw. dich gebeten, bei mir einzuziehen. Macht schließlich jeder so..., genauso wie jeder am Ende einfach so auszieht, sich nicht weiter meldet und ich dann erst ein paar Tage später auf Nachfrage erfahre, dass für dich die Beziehung, gleich dem Natürlichsten auf der Welt, als beendet gilt. Wie konnte ich nur umhin, dies zu übersehen... %-| %:| ":/


    Aber was wüte ich hier noch...wie man sich bettet so liegt man und am Ende gehör(t)en immer 2 dazu.


    Was bleibt noch zu sagen, achja...Liebe stinkt (momentan)!!


    und


    Geht sterben du alte Hexe!!!

    All die Jahre, Monate, Wochen und Tage.


    Und irgendwie warte ich immer noch.


    Vielleicht erfahre ich irgendwann wie es dir geht.


    Ich hoffe gut.


    Wie gerne würde ich dir von den letzten Wochen erzählen, wie stolz ich auf mich bin.


    Einfach nur meine Freude mit dir Teilen.


    Und vielleicht deine. Vielleicht hast du endlich jemanden gefunden, mit dem du glücklich werden kannst.


    Würde dir das echt von Herzen gönnen!!

    du bist in mein leben getreten und irgendwie ganz unerwartet und insgeheim auch in mein herz. erst dachte ich, das sei nur freundschaft, eine enge vielleicht, aber mehr auch nicht. du hast mir beigebracht, wieder zu vertrauen und neuen mut zu fassen. irgendwann war mir klar, dass ich dich liebe, trotz allem, was zwischen uns stand. doch es durfte nicht sein, also verbot ich es mir und rannte anderen hinterher.


    irgendwann hast du mir dann deine liebe gestanden und ich war überglücklich. wir einigten uns darauf, es zu versuchen und wir versuchten es. wir stritten so oft und haben uns immer vertragen. verantwortung, das war dein thema. ich, ich wollte nur ruhe und frieden. und so stritten wir tagein- tagaus wie balu und baghira. ich hab dir nie gesagt, wie viel du mir wirklich bedeutest und was du mir wert bist, denn ich hatte immer angst vor dem tag, an dem ich einen schritt zu weit gehen würde und dein vertrauen zu weit ausnutzen würde und dich verlieren würde. doch jetzt ist es zu spät, das zu sagen, denn der tag ist eingetreten. trotzdem oder grade weil ich ihn verindern wollte.


    ich kann dir nur immer wieder danken für all das gute, was du für mich getan hast. für all die hoffnung, die du in mich gesetzt hab und die ich dann leider enttäuscht habe.


    ich bin sicher, du wirst irgendwann jemand finden, der deine starke und innigliche liebe, dein vertrauen und deine hingabe besser zu schätzen weiss, als ich es tat.


    alles gute!

    Als.. ob du ich wärst :)_

    DANKE!!!


    Für die während der Zeit (8 Jahre!) schönen Zeit und für die danach total ver*** Zeit.


    Danke, dass laut deiner Aussage all meine Sachen, dich ich noch in deinem Keller lagern durfte, durch ein "Hochwasser" kaputt gegangen sind. Was mir mehrere Freunde, die ich noch in DEINEM Haus habe, nicht bestätigt haben, sondern, dass du alle bei Ebay versteigert hast.


    Danke, dass du mir fremd gegangen bist immer wieder und ich das dann auch nach Jahren erst erfahren habe von anderen.


    Danke, danke, danke.

    Meinem vorletzten Ex würde ich sagen (bzw das weiß er auch) das es die wundervollsten 11 Jahre waren die ich je erleben durfte.Auch wenn es am Ende nicht mehr gepasst hat.Aber ich würde keine einzige Sekunde missen wollen.


    Zu meinem letzten Ex würde ich sagen:Du weißt gar nicht was Du angerichtet hast.Bist ein feiger Arsch der nich die Eier in der Hose hat um mir die Wahrheit zu sagen.Danke für die ganzen Schmerzen die Du mir zugefügt hast.Ich wünsche keinem was schlechtes,aber Dir wünsche ich das Du so derbe auf die Schnauze fällst mit Deiner ach so tollen Ex,mit der Du jetzt das 4te oder 5te mal zusammen bist,das Du mal siehst wie es ist wenn man verletzt wird.


    Laut Deinen Erzählungen weißt du angeblich wie das ist wenn man verletzt wird.Wenn Du das wüsstest,würdest Du jemanden den Du angeblich "liebst" so etwas nicht antun.


    Werde glücklich mit Deiner Bitch.