zu meinem vorletzten Ex (schon fast 3 Jahre her zum Glück):


    Ich kann ohne mit der Wimper zu zucken behaupten, du warst der größte Fehltritt meines Lebens. Du hättest mich fast alles gekostet was mir in meinem Leben lieb und teuer war und ist. Du warst manipulierend und hast mich versucht mit deiner Tour total zu vereinnahmen, weil du mich nur für dich alleine haben wolltest, hast versucht mich von allen Menschen zu isolieren, sogar von meinen über alles geliebten Eltern und von meiner Schwester, auf meine Schwester warst du sogar übelst eifersüchtig. Regelrechter Hass auf sie hat dich beherrscht. Ich sollte nur dir alle Gefühle geben und nur für dich da sein. Leider war ich anfangs zu blind um zu sehen was vor sich ging, bis es fast zu spät war. Ständig wolltest du mich zwingen dich zu heiraten und von dir ein Kind zu kriegen....ja ich weiß auch heute warum, damit ich dich nicht mehr so leicht loswerde....im Falle einer Scheidung hätte ich für dich ja auch noch Unterhalt zahlen müssen, da du ja ein dauerhafter Hartz 4 Empfänger warst ohne Aussicht auf Änderung.


    Doch glücklicherweise bin ich nochmal aufgewacht bevor der Alptraum zur dau-erhaften Realität werden konnte.


    Als ich es erkannte und mich von dir freigeschwommen habe kam das fieseste A....loch zum Vorschein daß ich mir in meinen schwärzesten Träumen nicht aus-gemalt hatte....Vergewaltigung, Stalking, Morddrohung, Selbstmorddrohung, das ganze Programm. Bis mich die Justiz endlich von dir erlöst hat.


    Ich wollte dich hassen bis an mein Lebensende, aber eigentlich bist du mir mitt-lerweile nur noch egal. Von mir aus kannst du in der Gosse verrecken....Mir tun nur die Frauen leid die das alles noch durchmachen werden was ich schon hinter mir habe.....das hat keine verdient und es wäre toll wenn mans dir auf die Stirn tätowieren könnte, damit man erkennt daß du der Wolf im Schafspelz bist....weil das fiese Monster ja so lieb und charmant tun kann, bis man sein wahres Gesicht erkennt......traurig aber wahr


    Und doch nach all den schlimmsten Erlebnissen....habe ich heute eine Beziehung mit einem wundervollen Mann, den ich über alles liebe, sozusagen die Liebe meines Lebens und ich weiß auch jetzt wie schön eine Beziehung wirklich sein kann. Wir werden bald heiraten. Endlich darf auch ich glücklich sein!


    zu meinem letzten Ex:


    Da gibt’s leider nicht viel zu sagen, mit dir hätt ich mich nicht einlassen dürfen, du warst der falsche Mann am falschen Ort und zum falschen Zeitpunkt. Es hat einfach nicht gepasst. War mein Fehler. Ich dachte Liebe kann sich entwickeln, aber wo keine Verliebtheit war kann auch keine Liebe entstehen....es war eben nur


    ein "Mögen".