Wenn du wüsstest wie viel spaß ich mit meinem Neuen habe, würdest du dich grün und blau ärgern


    naja der Zeitpunkt wird kommen und ich freu mich drauf, wenn dir Bewusst wird dass dein Verhalten einfach nur scheiße war. Wie konnte ich dir solange nachheulen.


    Ekelhaft, ich bin froh dich los zu sein *:)

    Ich habe es aufgegeben, ihn erziehen zu wollen.


    Wenn Du gefragt hättest: Was würdest Du an Deinem Ex am Liebsten ändern wollen – dann würde ich sagen: Ich würde ihm seine Egozentrik abgewöhnen und dafür sorgen, dass er sich endlich regelmäßig bei seinem Sohn meldet.


    Aber sagen???


    Was bringt es, jemanden vollzuquatschen, wenn jemand doch nur sich selbst, und seine eigenen Bedürfnisse im Kopf hat??? So sehr, dass er sich nichtmal um sein Kleinkind kümmern kann???

    Zitat

    -Ins Gesicht spucken und dann provokant und oberglücklich mit meinem neuen weglaufen.

    Das wäre glatter Selbstbetrug. Wer mit dem neuen Partner wirklich oberglücklich ist, muss dazu nicht erst dem Ex ins Gesicht spucken und ihn provozieren wollen. Wenn der sich nicht provozieren läßt und grinsend die Spucke abwischt, bleibt nicht mehr viel übrig vom Oberglück.

    Ins Gesicht spucken ist doch sehr hart ":/ Poetischer klingt doch dann eher


    Hoffentlich ertrinkst du an den Tränen , die ich wegen dir geweint habe !


    Wobei ich das auch nie sagen würde ;-) Hat niemand verdient !

    Du bist noch längst nicht darüber hinweg. Immer, wenn Du an Deinen Ex denkst, tut es Dir weh. So sehr, dass Du ihm nichts Gutes wünschen kannst. Einigermaßen darüber hinweg sein wirst Du, wenn er Dir egal geworden ist. Ganz darüber hinweg wirst Du sein, wenn Du an ihn denkst und Dich dabei an die schönen Momente erinnerst. Aber mach Dir da keinen Druck. Es braucht Zeit, damit Wunden heilen können. Das gilt auch für Wunden an der Seele.

    Naja.. ich denke nicht mehr oft an ihn und dass ist auch gut so. Aber ein paar Gedanken hat man ja immer noch.


    Es tut mir nicht weh, es macht mich irgendwie einfach nur sauer wie er mit mir umgegangen ist teilweise und mich so lange hat zappeln lassen. Wenn ich den Schuss nicht gehört hätte, würd ich dem immernoch hinterher rennen, allerdings hab ich ihn ja gehört. Gott sei Dank.

    Zitat

    Naja.. ich denke nicht mehr oft an ihn und dass ist auch gut so.

    Genau das ist der Punkt. Es spielt doch keine Rolle, wie oft am Tag Du nicht darüber hinweg bist. Mach Dir da nichts vor. So lange Du Dir im klaren bist, noch daran zu arbeiten, wirst Du auch daran arbeiten. Erst der Selbstbetrug "ich hab es schon geschafft", verlängert die Zeit des Leidens.

    bist du über mich hinweg?


    geht es dir gut ohne mich?


    du weisst nicht wie scheisse es mir geht..dass ich beim arzt war..krank geschrieben bin..medikamente nehme und meine therapeutin wieder besuchen werde.


    denkst dadurch, dass du all das nicht weisst, dass es mir gut geht?


    ich denke nämlich, dir geht es gut...auch wenn ich nichts über dich weiss..


    ob du mal weinst...ob es dich mal quält...


    und weil ich es nicht weiss..denke ich...dir gehts gut....


    und ich geh zu grunde.... :°(