Hallo... ich muss heute an dich denken... dieses Datum hat sich voll in meinem Kopf eingebrannt. Wir wären heute 2 Jahre zusammen... Und wir waren ja auch ein glückliches Paar und haben soviel zusammen erreicht... Es tut mir Leid das ich dich verlassen habe. Es war wohl ein ganz großer Fehler.


    Aber auf der anderen Seite haben wir uns in den letzten Wochen nur noch gestritten und hast mich auf das übelste beleidigt. Und du hast ständig nur noch geschlafen. Da konnte ich ja gar nicht mit dir reden wie es mir ging.


    Ich hoffe du machst es nun besser.

    Ich freu mich wirklich, dass du jetzt eine neue Partnerin gefunden hast. Vielleicht kannst du meine Beweggründe für die Trennung jetzt besser verstehen, wenn du in deiner neuen Partnerschaft wirklich erfährst, was es heißt richtig zu lieben und geliebt zu werden!

    Ich will dich heute nicht sehen, aber ich muss. Warum ich nicht will? Weil mir deine ständigen Vorwürfe, ich hätte das ja alles so gewollt auf den Zeiger gehen. Es gehören immer zwei zu einer Trennung. Und wenn du es nicht verstehst, dass es für mich nicht der Lebensplan war nur noch zu funktionieren und nicht mehr glücklich zu sein... Dann tust du mir leid.

    ich hätte heute nach der prüfung einen guten tag haben können, mich freuen sollen, aber das konnte ich nicht weil ich nur daran denken musste das du mich vor 4 wochen und 2 tagen noch in den arm genommen hättest und stolz auf mich gewesen wärst.. zwar wäre das auch schon gelogen gewesen, aber die vorstellung heute in deine wohnung zu kommen und zu wissen das es dir egal ist bzw. sein will macht mich mehr als traurig und zerissen..es ist mir so egal also was heute gut lief.. und du lachst mit deiner neuen/affaire.. wie super. :°(

    wieso haust du jetzt nochmal einen oben drauf.. es reicht wircklich.. und jede einzelne träne die ich um dich weine hasse ich, auch die ungeweinten.. lass es doch einfach, mach doch die sachen und brüll sie nicht in die welt hinaus!

    Jaja, du und deine komischen Texte a la "Du warst nur Zeitverschwendung für mich", denkst du ernsthaft, das löst irgendwas in mir aus? ":/ Ich bin unendlich mal glücklicher in meiner jetzigen Beziehung, da is es mir doch egal was du rumerzählst.


    Naja, jedenfalls hab ich dir trotzdem aus HÖFLICHKEIT zum Geburtstag gratuliert... Nur um dir zu zeigen, dass ichs nicht nötig hab, mich auf so kindische Art und Weise auszudrücken wie DU. :|N

    Also ich würde heute sagen, dass ich finde, dass wir eine tolle Zeit hatten und die 20 Jahre nicht verschenkt waren. Trotzdem war es richtig, es zu beenden. Ich wünsche dir, dass du mit deiner jetzigen Freundin glücklich wirst und sie deine Liebe mehr zu schätzen weiß, als ich. Und dass du mir eines Tages verzeihen kannst, dass ich gegangen bin. Vielleicht wirst du es irgendwann verstehen können. Es tut mir leid, dass ich dir so weh getan habe. Aber ich hätte dir vielmehr weh getan, wenn ich damals geblieben wäre.

    So, ich hab den ersten Schritt getan, dich aus meinem Gehirn zu streichen und zu vergessen, was du mir getan hast. Und das ist gut so, auch wenn ich nen Doc dafür brauche und es noch einige Zeit dauert. Es ist verdammt gut so. :-)