Zitat

    Wenn wir zu einer gemeinsamen Freundin fahren und sie oben die Tür auflässt, dann drängt er sich immer vor mich und schlägt vor mir die Tür zu, sodass ich extra nochmal anklopfen muss. Einmal hat er mich 2 Minuten draußen stehen lassen.

    Da musste ich jetzt echt lachen, weil er das so eiskalt durchgezogen hat ;-D Ich mach sowas auch manchmal. Also Tür vor der Nase zuwerfen :=o Und das mache ich nur bei Leuten die ich mag. Dass er dich ein bisschen neckt, weil er dich mag, kann nicht sein? Was sich liebt, das neckt sich?

    Zitat

    Ich bin in der Gruppe eher ruhig, fluche und rülpse nicht und käme niemals auf die Idee jemanden verbal derart zu attackieren. Vor allem nicht vor anderen und fremden Leuten.

    Die anderen Eurer Gruppe aber verhalten sich offensichtlich so - und da stellt sich mir halt die Frage, warum Du Dich zu so einem Umfeld hingezogen fühlst. Denn rein vom Schreiben her machst Du hier eigentlich einen ganz anderen Eindruck.


    Ich könnte mir vorstellen, dass Du sehr wohl Weiblichkeit und alles Drumherum in Dir trägst, es aber irgendwie nicht richtig nach außen transportieren kannst aus Angst vor Verletzungen und irgend so einer coolen Selbstschutzstrategie heraus?


    Das Umfeld würde ich unbedingt überdenken. Es färbt u.U. mehr auf einen ab als man sich dies vorstellt oder es einem selbst lieb ist.

    Ach ja, und noch was:


    dass man seinen Partner beim Weggehen (noch dazu im Kontext von so einer Gruppe) kennen lernt, ist seltener als Du vielleicht denkst. Also noch so eine vielleicht überdenkenswerte Strategie.

    Die weiteren Beschreibungen deiner Kumpels hat es nicht besser gemacht, sondern noch um einiges schlimmer :|N. Ich würde da schon empfehlen jeglichen Kontakt abzubrechen.


    Dazu:

    Zitat

    Hm, aber selbst wenn ich alleine unterwegs bin (Auf dem Weg zur Arbeit, Supermarkt etc)


    beachten mich die Männer nicht. ":/

    Vollkommen normal. Anständige Männer werden einem in der Öffentlichkeit (Supermarkt, Weg zur Arbeit usw.) nur ansprechen, wenn es deutliche Signale deinerseits gibt. Aber selbst dann nicht unbedingt, weil es "creepy" rüberkommt (zumindest besteht die Angst, dass es tut, da es auch nur ein freundliches Lächeln sein kann & frau nicht auf der Straße "belästigt" werden will).


    Generell ist die reine Ansprechsituation selten, also "Mann sieht Frau -> geht hin -> spricht sie" an. Vielmehr entsteht Kontakt in Kneipen dadurch, dass sich Leute dazusetzten (Fremde oder Freunde von Freunden). Aber wer will das schon bei deinen Kumpels? In Bars kommt man an der Theke auch häufiger gut im Gespräch. WG-Partys dürften vielleicht sogar am besten geeignet sein (Ach woher kennt ihr euch? Was machst du so?). Clubs sind dann eher wieder Richtung ONS.

    also ich will mich hier als Frau mit vielen männlichen Freunden auch mal melden :)


    ich kann dich verstehen, wenn man mit jemanden eng im Freundeskreis ist, wird man einfach nicht mehr als potentieller Partner betrachtet, du betrachtest sie doch auch nicht als potentiellen Partner.


    Deine Kumpels sind teilweise grob und unhöflich. ABER da bist du zum Teil selbst dran schuld. Wenn du in dem im Eingangsbeitrag angesprochenem Erlebnis gesagt hättest, dass dich soetwas verletzt und er doch bitte den Mund halten soll, wenn er nichts gutes zu sagen hat, dann hätte es ihm sicher leid getan und in Zukunft hätten die Herren ein wenig mehr auf ihre Wortwahl geachtet. Das hat nichts mit Kleinlichkeit zu tun, aber du hast sie ja quasi noch angestachelt, als du dich mit auf die Schippe genommen hast.


    Ansonsten würde ICH dir nicht empfehlen deinen Freundeskreis zu wechseln, dir neue weibliche Freunde zu suchen, wenn du mit deinen Kumpels gut auskommst. Warum sollst du dich verstellen, dich ändern, wenn so wie du bist (ein Kumpeltyp) eigentlich total ok ist.


    Ich weiß zum Beispiel nicht woran es liegt, aber mit vielen Frauen komme ich einfach nicht klar, mit anderen mit denen ich klar komme, reicht es einfach nicht für eine wirkliche Freundschaft, das is alles meiner Erfahrung nach mehr Schein als Sein und Männer sind da irgendwie direkter, offener, ehrlicher. (meine eigene Einschätzung).


    Ein Mann als Partner, der zu dir passt, wird dein Wesen schätzen, dass er mit dir auch scherzen und lachen kann. Einer der etwas anderes sucht (und da gibt es genügend) der sucht halt nicht nach dir (und auch nicht nach mir) aber das ist doch vollkommen inordnung @:)


    Und warum du von fremden Männern nicht wahrgenommen wirst, weiß ich nicht, aber ich werd jetzt im Supermarkt oder so auch nie angesprochen ;-) Ich glaube das passiert insgesamt sehr selten ":/

    @ Ellagant

    Zitat

    Es heißt ja oft "gleich und gleich gesellt sich gern" - und wenn man demzufolge von der Art Deiner selbst gewählten Kumpel auf Dich schließen dürfte, könnte Deine Problematik hier vergraben liegen.

    Hehe, beim schreiben und vergegenwärtigen musste ich auch schmunzeln, haha. ;-D


    Aber wenn er das ständig und überall macht, nervt das.


    Ob er mich mag, keine Ahnung. Auf dauer ist sein Verhalten dann doch kontraproduktiv. :|N


    Danke für deine Antwort @:)

    @ Ella71

    Zitat

    Die anderen Eurer Gruppe aber verhalten sich offensichtlich so - und da stellt sich mir halt die Frage, warum Du Dich zu so einem Umfeld hingezogen fühlst.

    Hingezogen ist da irgendwo das falsche Wort, ich fand es einfach nur toll mal rauszukommen. ":/


    Die Jungs können ja echt witzig und unterhaltsam sein. Nur in letzter Zeit werden mir die Sprüche und das ein oder andere Verhalten zu viel. Daher war ja meine frage, ob ich da zu empfindlich bin. ":/

    Zitat

    es aber irgendwie nicht richtig nach außen transportieren kannst aus Angst vor Verletzungen und irgend so einer coolen Selbstschutzstrategie heraus?

    Das könnte sein, wobei mir das nicht immer gelingt. Manchmal ziehe ich mich gekränkt zurück. Dann heißt es oft, dass ich mich nicht so anstellen soll. %-|


    Liebe Grüße! @:)

    In deinem Kumpelkreis bist du offenbar der Underdog, der entsprechend behandelt wird und sich entsprechend behandeln lässt. Ich würde den "Freundes"kreis wechseln. Und das sage ich als jemand, der sich mit langjährigen guten Bekannten bis Freunden (m wie w) sehr gerne auch mal verbal neckt. ... Das was du beschreibst, ist aber kein freundschaftliches Necken mehr. Mit deinem Empfinden stimmt alles. Fraglich ist, welche Schlussfolgerungen und Konsequenzen du daraus ziehst. Nicht nur, um einen möglichen Freund kennenzulernen.


    Beim Einkaufen etc. wird man eher angesprochen, wenn man entsprechende offene Signale sendet. Und selbst dann ist es eher unüblich. ... Von den anderen, die dich trotzdem ansprechen und Kontakt suchen, möchtest du nicht angesprochen werden, glaub mir das mal. ;-)

    Zitat

    Die Jungs können ja echt witzig und unterhaltsam sein.

    Das mag ja sein, nur kämen solche Sprüche und Verhaltensweisen dir gegenüber nicht, wenn der Grundrespekt dir gegenüber stimmen würde bei denen.

    Zitat

    Das mag ja sein, nur kämen solche Sprüche und Verhaltensweisen dir gegenüber nicht, wenn der Grundrespekt dir gegenüber stimmen würde bei denen.

    :)^ Lustige Menschen sind lustig ohne verletzend zu sein, weil sie zu einem einen nicht persönlich angreifen und zum anderen auch Fingerspitzengefühl haben. Deine "Kumpels" machen eher den Eindruck von "Pick Up Artist" bzw. wannabe PUAs. Dahinter steht eine frauenfeindliche Ideologie, die darauf abzielt Frauen zu manipulieren, indem man sie gezielt abwertet, um sie danach wieder "aufzubauen".. Das ganz arme Wichte, mit denen man als Frau lieber nichts zu tun haben sollte.

    Ich denke du solltest dir vorher überlegen was du dir vom jeweiligen Abend erhoffst. Wie viele Vorposter schon geschrieben haben wird dich wohl eher keiner Ansprechen in so einer Runde.


    Aber man kann das doch auch anders angehen. Jede Konstellation hat nämlich auch Vorteile. Wie würden deine Kollegen denn reagieren, wenn dir ein Mann gefällt, und du einen deiner Leute bittest rüber zu gehen und "IHN" anzusprechen, zu fragen ob er Single ist und rüber kommen mag. Oder enthältst du deinen Freunden diese Infos generell?


    Damit vllt mal einen kleinen Themenwechsel anzusprechen von "Bor ist die geil" zu etwas das dir näher liegen könnte als du denkst.


    Als Mann hat man schließlich auch die Möglichkeit ein anderes Männchen "abzutasten" wie er so tickt. Keine Ahnung wie oft ich das schon gemacht hab... Und da ich auch nur 3 Jahre Älter bin als du wird das sicher nicht aus der Mode sein.


    Falls deine Kumpels dafür nicht mutig genug wären oder nicht der Typ dazu. Bleibt dir immer noch an schlechten Tagen das 5. Rad zu sein, Spaß zu haben, nicht angebaggert werden(für manche ist das doch auch was positives).


    Und dann halt an anderen Tagen wo du doch eher dazu tendierst Beziehungstechnisch was zu machen, den Abend von Anfang an anders planst.


    Und lass dich bitte nicht zur Witzfigur machen, damit wirst du nicht Froh. :°_

    Laut deinen Beschreibungen bist du quasi nur Deko in der Gruppe, wirst von den Kumpels nicht für voll genommen und dann machst du dich auch noch selbst nieder indem du dich und deine Person auf die Schippe nimmst, obwohl dich die Kommentare offensichtlich verletzen. Du solltest mehr für dich und deine Person einstehen, versuchen dein Selbstbewusstsein mehr zu stärken


    Du bist bestimmt ein toller Mensch und es gibt sicher einige Männer die dich toll finden, aber indem du dich selbst nicht für voll nimmst und die Jungs dir dann auch noch bestätigen dass du kein "Dating-Material" bist, machst du dich klein. :)_


    Ich bin auch fast nur mit Jungs unterwegs und zähle diese zu meinen engsten Freunden, aber sie benehmen sich nicht so blöd und respektlos wie deine Kollegen. Wenn ich mich selbst auf die Schippe nehme, kommt immer aus irgendeiner Ecke Prostet, dass ich nicht so hart zu mir selbst sein soll. Und genau das sollte die Regel sein. Gegenseitiger Respekt.


    Du wirst anscheinend nicht respektiert. Warum verhilft dir nicht einer deiner Kollegen zu einem Date? Jeder von denen könnte für dich einen der Jungs ansprechen, wenn du zu schüchtern bist. Dir helfen aus der Single-Ecke raus zu kommen. Hat man dir das jemals angeboten? Wieso helfen sie dir nicht dass du nicht länger Single bist?


    Wenn man mit solchen Trotteln unterwegs ist, wie du, kann es gar nicht gut fürs Selbstbewusstsein sein. Entweder sie haben wirklich nicht erkannt was für eine tolle Frau du bist oder sie halten dich wirklich für langweilig und nicht für eine Frau mit der man eine Beziehung eingehen will.


    Gibt dir das nicht zu denken?


    Und warum verteidigst du sie überhaupt? Anscheinend ist es ja nicht das erste Mal dass dir das Benehmen an die Nieren geht. Du musst keine Idioten verteidigen.

    Vielleicht musst du noch lernen, mehr auf dich selbst zu achten, darauf, wie es dir unter Menschen geht, was du gerade fühlst und auch den Mut entwickeln, zu dir selbst zu stehen und dies auch den anderen Menschen zu zeigen.


    Wenn du eine Persönlichkeit wirst (mit Ecken und Kanten), dann wirst du auch die Aufmerksamkeit von Männern auf dich ziehen, die Individualität zu schätzen wissen (unabhängig davon, wie du aussehen magst)..

    Ich bin kein junger Hüpfer mehr, aber als ich in meiner Jugendzeit in den Diskos war,


    da fand ich es immer voll daneben, wenn jemand mich ansprach und auf seinen Kumpel hinwies


    der doch Interesse an mir hätte.

    @ damonet

    Zitat

    Wie würden deine Kollegen denn reagieren, wenn dir ein Mann gefällt, und du einen deiner Leute bittest rüber zu gehen und "IHN" anzusprechen, zu fragen ob er Single ist und rüber kommen mag. Oder enthältst du deinen Freunden diese Infos generell?

    Mittlerweile halte ich ihnen diesen Punkt vor. "Früher" war das noch nicht so, da habe ich ganz offen (vielleicht zu offen) erwähnt, welchen Mann ich interessant, süß, sexy finde.


    Dann wurde mir die Situation jedoch oft mahlig geredet.


    "So wie der aussieht, hat er eine Freundin. Willst du eine Beziehung zerstören?"


    "Andere Liga. Der beachtet dich ja mal gar nicht." etc etc


    Ich will mir diese Sprüche nicht mehr geben! %-|


    Meistens waren die anderen Mädels bei uns in der Runde auch schneller.

    @ RightNow

    Zitat

    Warum verhilft dir nicht einer deiner Kollegen zu einem Date? Jeder von denen könnte für dich einen der Jungs ansprechen, wenn du zu schüchtern bist. Dir helfen aus der Single-Ecke raus zu kommen. Hat man dir das jemals angeboten? Wieso helfen sie dir nicht dass du nicht länger Single bist?

    Die Frage ist etwas schwierig zu beantworten, denn ich weiß sie nicht wirklich. ":/


    Wir hatten mal einen Kollegen, in den ich "heimlich" verliebt war. Mein Kumpel und gleichzeitig Arbeitskollege wusste natürlich davon. Zunächst wirkte für mich alles "vielversprechend". Er sah mich oft, lange und intensiv an, suchte meine Nähe, neckte mich ab und zu, war stets aufmerksam und einmal krachten wir in Hektik versehentlich ineinander und wurden rot. x:)


    Aber trotzdem passierte nichts weiter. :°(


    Da ich nicht mehr weiter wusste, bat ich meinen Kumpel darum, mit ihm mal über mich zu reden. Um halt herauszufinden, wie er mich so findet. Das lehnte er ab und sagte, das er keine lust habe "für schwul" gehalten zu werden. Zudem sei das "Kindergarten." %-|


    Ich bat ihn dann darum, die Sache wenigstens mal zu beobachten und sie gegebenenfalls zu analysieren. Einfach, weil ich plötzlich so verunsichert war und meinem Bauchgefühl nicht mehr vertraute. ":/


    Wenn man verliebt ist, sieht und glaubt man ja nur, was man sehen und glauben will.


    Am nächsten Tag meinte er, das ich ihn mir abschminken muss, da er überhaupt kein Interesse an mir hat. Punkt. :°(

    Zitat

    Am nächsten Tag meinte er, das ich ihn mir abschminken muss, da er überhaupt kein Interesse an mir hat. Punkt. :°(

    Und äh... was hat dich nun dran gehindert, den Typ einfach auf nen Kaffee o.ä. einzuladen und es ohne Analyse von außen herauszufinden?