Im Ernst? :-/ :|N :(v


    Alleine die blöden Witze wären schon zuviel gewesen. Als ein Kumpel von Dir hätte ich diesen "Bekannten" schon da zurecht gewiesen. Und dann betatscht der dich auch noch und ein Kumpel von Dir versucht den Bekannten noch zu verteidigen mit "das ist so seine Art"?


    Mit was für Leuten treibst du dich rum, die zusehen wie ihre Freundin begrabscht wird. Ich finde das widerlich. Oder hast du bei denen schon den Ruf das jeder mal ran darf? Ganz ehrlich: diese Menschen tun dir NICHT gut. Und wie andere schon sagten: dieser Umgang färbt auf dich ab. Nicht nur das er kontinuierlich dein Selbstwertgefühl reduziert, auch andere sehen euch zusammen und können ja nur denken "was ist denn das für eine das die sich so behandeln lässt.".


    Von Harmonie in euer Gruppe kann man da gar nicht reden, die sind respektlos und widerlich zu dir und du läßt sie das machen. Du bist das Dummchen was man missbrauchen kann für seinen Spaß. Denn in einer harmonischen Gruppe gäbe es diese Übergriffe nicht. Und in einer harmonischen Gruppe würde man diesen "Bekannten" mal zur Seite nehmen und ihm klar machen, das er beim nächsten Übergriff hochkant aus der Gruppe fliegt.

    Zitat

    Die meisten wollten gar nichts mit mir zu tun haben. :-o Sie musterten mich nur von oben nach unten und drehten sich dann weg. Nur zwei waren mit gegenüber aufgeschlossen. Es reichte trotzdem nicht für eine Freundschaft. Irgendwie passte es nicht und ich hörte dann auch mit dem Schwimmen in diesem Verein auf.

    Ich würde hier mal ansetzen. Warum ist das so? Hast du vielleicht schon Verhaltensweisen von deinen "Kumpels" übernommen? Oft merkt man das nicht, aber man spiegelt die Leute mit denen man zusammen ist. Man übernimmt automatisch Verhaltensweisen ohne das man es bemerkt. Da du hier sehr sympatisch und nett rüber kommst, frag ich mich gerade warum es im persönlichen Kontakt mit anderen Frauen nicht klappt. Schlechte Manieren? Blöde oder zu derbe Sprüche?

    Zitat

    Meine beste Freundin ist schon Mutter und hat nicht viel Zeit, was ich natürlich verstehen kann. :-)

    Hast du sie mal mit deinem Problem konfrontiert? Vielleicht weiss sie, was das Problem ist und hat es dir nie gesagt um dich nicht zu verletzen.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich würde an Deiner Stelle den Umgang mit diesen "Kumpels" einstellen. Was hast Du davon, Deine Zeit mit einer Gruppe Typen zu verbringen, die nicht Deine Freunde sind, die Dein Selbstbewusstsein untergraben, Dich sexistisch und abwertend behandeln und Dich ausnützen? Und von denen Du einen Drittel nicht ausstehen kannst?


    Kumpel 1 benützt Dich als seelischen Mülleimer. Ausser wenn er getrunken hat, dann behandelt er Dich noch schlechter. Was kriegst Du zurück? Kumpel 2 versucht Dich auszunützen, und Du verachtest ihn. Was hast Du von dem Kontakt? Der Bekannte macht Dich runter, betatscht Dich und versucht das als "lustig" hinzustellen. Warum tust Du Dir das an?


    Ich denke nicht, dass Dein Problem ist, ein "Kumpeltyp" zu sein. Ich denke, dass Du Dir zu viel gefallen lässt, zu wenig auf Dich hörst und spürst, was Dir gut tut. Du vergisst, das Verhalten der anderen (statt Dein eigenes!) kritisch zu betrachtetn, Deine Grenzen zu ziehen und sie auch energisch zu verteidigen. Sei Dir selber mehr wert! Finde heraus, wer und wie Du sein möchtest, und sei es!


    Wähle Dein Umfeld danach aus, ob es Dir gut tut.


    Wenn Du diesen Kontakt einstellst, gibt das wohl in Deinem Leben für den Moment ein Loch. Das muss man zuerst kurz aushalten - und dann schafft es Platz für neue, positive Dinge in Deinem Leben. Womit könntest Du die erhaltene Zeit füllen? Worauf hast Du Lust? Ein neues Hobby? Einen Kurs belegen? Zeit für Dich? Vorhandene Kontakte pflegen? Neue Kontakte finden? Was tut Dir gut?

    Boah also der Bekannte der dich angetatscht hat, das geht echt gar nicht. Du meinst dass du es brauchst, gebraucht zu werden, dass kann ich mir gut vorstellen, auf mich machst du einen wenig selbstbewussten Eindruck.


    Ich empfehle dir diesen Text, ich glaube er trifft ganz gut auf dich zu und kann dir vielleicht weiterhelfen: https://www.psychotipps.com/von-allen-geliebt-und-gemocht-werden.html


    Ich hab ja selbst gut Holz vor der Hütte und gelegentliche blöde Sprüche lasse auch ich mal über mich ergehen, aber was dein Bekannter da abzieht geht wirklich deutlich zu weit. :|N

    Tortue7

    AufDerArbeit

    :)^


    Wie ich schon bereits geschrieben habe: deine Beschreibungen deiner "Kumpels" macht es nicht besser, sondern nur noch schlimmer. Es sind keine Kumpels, sondern frauenverachtende Arschlöcher, die dich ausnutzen. Ich würde jeglichen Kontakt sofort abbrechen. Keine Freunde wären immer noch besser als diese.


    Du bist jung und du wirst schon anständige Leute finden. Vielleicht nicht von einem Tag auf den anderen, aber zeitig. Ich kann dir nur zusprechen, dass es auch coole Frauen/Mädels gibt und nicht nur diese oberflächigen Tratschtanten, die du bisher getroffen hast (quasi das Pendant zu deinen "Kumpels"). Auch spricht ja nichts dagegen sich mit Männern anzufreunden, aber da solltest du aufpassen, dass du eben mit anständigen Männern verkehrst und nicht mit pubertierenden Idioten.

    Ich sehe hier leider nur zwei Möglichkeiten:


    1. Du beginnst (und zwar schnellstens), Deinen Stellenwert in dieser Gruppe zu erhöhen.


    Man betrachtet Dich scheinbar als lustiges kleines Anhängsel, mit dem man nach Belieben verfahren kann.


    Spätestens nach dem Grapscher des Ober-Idioten hätte eine klare Ansage gemacht werden müssen.


    Der bildet sich sonst noch ein, er könnte das immer wieder machen, wenn ihm danach ist.


    oder


    2. Du brichst den Kontakt ab.


    Lass Dir jedenfalls diese sexistischen "Witze" und diesen herablassenden Umgang nicht mehr gefallen! Das zieht Dich doch nur runter...


    Vertrete Deine Meinung und steh für Dich selber ein. Das ist in meinen Augen sehr, sehr wichtig!


    Nur so kannst Du Dir etwas Respekt verschaffen.

    Ihr Lieben,


    vielen lieben Dank für eure zahlreichen Antworten! @:)


    Jedoch befürchte ich, dass ihr nun ein zu verzerrtes Bild von den Jungs habt, da ihr aus meinen Schilderungen nur das Negative kennt. ":/ Es ist mir Sicherheit wahr, dass die Jungs das eine oder andere Mal zu weit gegangen sind, und ich mir diesbezüglich zu viel gefallen lasse. Und es ist wohl auch wahr, dass ich nicht viel Selbstbewusstsein habe. ABER es ist bei weitem nicht so schlimm, wie ihr es jetzt vielleicht gerade denkt.


    Es gibt mehr Abende bzw Momente, da sind die Jungs sehr lieb zu mir. Eben freundschaftlich. Das war ja ursprünglich auch das Hauptthema dieses Fadens: "Warum bin ich immer nur die Kumpeline?" :-p


    Wenn sie ständig so fies zu mir wären, würde ich mich doch nicht mehr mit denen treffen! Selbstachtung habe ich noch, keine sorge! ;-)


    Ich gebe natürlich zu, dass meine Schilderungen über die Jungs daran schuld ist. %:|


    Dieser Faden ist hier entstanden, weil mir 2-3 Aktionen in der letzten Zeit zu denken gegeben haben. Und ich bereue diesen Faden auch nicht. @:) Jedoch scheint das Ganze jetzt etwas aus den Fugen zu geraten. Denn auch wenn das hier alles Anonym ist, so ist es doch gegenüber meinen zwei Kumpels (diesen Bekannten zähle ich nicht dazu!!!) nicht ganz fair.


    Es ist sicherlich das Beste an mein Selbstvertrauen zu arbeiten und bewusst meine Grenzen aufzuzeigen. :)z


    Sollten sich in Zukunft solche Ereignisse wiederholen, dann ziehe ich die Reißleine! Dem Bekannten werde ich weiterhin aus dem Weg gehen und ignorieren.


    Vielen herzlichen Dank an euch ALLEN! @:) :)* :)_

    Zitat

    Geduldig schluckte ich alles herunter, um die "Harmonie" in der Gruppe nicht zu gefährden. Als ich mir einen Kaffee bestellen wollte und die Serviererin mich fragte ob ich Milch dazu haben wolle, da ergriff dieser Idiot das Wort und meinte, dass ich ja wohl genug Milch hätte.


    Die Dame schaute ganz verdutzt und auch ich war mehr als beschämt. Ich ignorierte ihn und antwortete mit "sehr gerne." Da schrie der Idiot förmlich durch den ganzen Laden: "Nein, ist wirklich nicht nötig" und tatschte meine linke Brust an. Ich stieß seine ekelhafte Hand sofort von mir und schrie ihn an. Mir waren die Blicke der Leute zu peinlich, dass ich den Laden ruckartig verließ. Der Bekannte lachte nur. :|N


    Immerhin lief mir ein Kumpel nach und fragte, ob alles ok sei. Er nahm aber auch den Bekannten in Schutz und meinte, dass das eben seine Art sei. :|N

    Spätestens das wäre der Moment, ab dem ich sagen würde "treffen gerne, aber nur noch ohne den Vollidioten". Was für ein grauenvoller, grenzüberschreitender Ar...!

    @ weihnachtssternchen3

    Zitat

    Spätestens das wäre der Moment, ab dem ich sagen würde "treffen gerne, aber nur noch ohne den Vollidioten". Was für ein grauenvoller, grenzüberschreitender Ar...!

    Was meinst du, wie oft ich das schon zu den Jungs gesagt habe, seufz. :-(


    Es kam schon so oft zu treffen, wo der Bekannte anfangs nicht mit bei war, er dann aber zur späteren Stunde noch dazukam. Feierlaune und Alkohol halt. Da wollen die Jungs halt zusammen um die Häuser dackeln. %-|


    Meistens gehe ich dann schon nach 10 Minuten wieder nachhause.

    Zitat

    Wenn sie ständig so fies zu mir wären, würde ich mich doch nicht mehr mit denen treffen!

    Joa, deshalb ist man auch nicht permanent arschig zu Leuten wie dir, sondern gibt ab und zu Leckerlis, zum (Wieder-)Anfüttern und Dableiben.

    Zitat

    Joa, deshalb ist man auch nicht permanent arschig zu Leuten wie dir, sondern gibt ab und zu Leckerlis, zum (Wieder-)Anfüttern und Dableiben.

    :)^ Richtig. Wie gesagt: das ist eine Technik der "Pick Up Artists". Wahrscheinlich bist du das Übungsobjekt und/oder die Notlösung für schlechte Zeiten.


    Wenn du den Kontakt nicht sofort abbrechen willst, dann ziehe zumindest eine klare Linie. Bei einem erneuten Überschreiten der gezogenen Linie solltest du aber allerspätestens Schluss machen.

    Es gibt bestimmt genügend Männer, die genau auf deinen Typ inkl. allem drum und dran stehen. Bloss zusammen mit deinen Kumpels nimmt niemand von dir Notiz. Du gehst da völlig unter.


    Von wegen Schwimmverein: du warst wohl neu und die anderen alle schon im Verein? Dann erstaunt mich das nicht weiter ... dann musst du daran arbeiten, in ihrem Kreis aufgenommen zu werden. Ein Neuer/eine Neue braucht Platz auf der Bahn und der ist meistens nicht unbeschränkt verfügbar.


    Und dem Rohling musst du einfach Grenzen setzen. Falls er dir wieder an die Brüste greift, dann würde ich dem eine schwingen, damit er es ein für alle Mal kapiert. Wenn du dich nicht wehrst, dann machen sie mit dir, was sie wollen ...

    Zitat

    Dieser Faden ist hier entstanden, weil mir 2-3 Aktionen in der letzten Zeit zu denken gegeben haben. Und ich bereue diesen Faden auch nicht. @:) Jedoch scheint das Ganze jetzt etwas aus den Fugen zu geraten. Denn auch wenn das hier alles Anonym ist, so ist es doch gegenüber meinen zwei Kumpels (diesen Bekannten zähle ich nicht dazu!!!) nicht ganz fair.

    Das Problem ist: du erweckst den Eindruck von dieser "Freundschaft" abhängig zu sein. In den besten Freundschaften läuft mal was schlecht oder treten Probleme auf. Deswegen würde ich Freundschaften natürlich nicht aufgeben. Die von Dir geschilderten Situationen gehen aber weit über ein verschüttetes Bier oder einen Streit hinaus. Es gibt Grenzen, die man nicht überschreiten sollte... und die wurden in deine Richtung mehrmals überschritten und es gibt - nach deinen Schilderungen - keine Einsicht deiner Kumpels. Wenn mich eine Kumpeline (oder wie auch immer ihr das nennt - ich würde lieber den Begriff Freundin verwenden) anspricht, das irgendein anderer Freund sie begrabscht, gibts ne deutliche Ansage für diesen "Freund". Und ich garantiere: der grabscht nie wieder wenn der "Freund" bleiben will.


    Du wolltest Tips, wie du aus deiner momentanen Situation heraus kommst. Deine "Kumpel" sind nicht nur ein Teil deines Problems sondern auch zum Teil die Ursache des Problems. Das zu erkennen fällt nicht immer leicht, wenn man selbst in dieser Situation ist.


    Tips hast du hier eine Menge bekommen. Was du daraus machst ist deine Sache. Aber Fakt ist: wenn du weiter lebst wie bisher, wird sich auch nichts ändern. Wenn du dir einen Zauberring gewünscht hast, als du hier geschrieben hast, werden wir dich leider enttäuschen müssen - wir haben keinen Ring der deine Ausstrahlung ändert. Wir werden dir auch kein Diplom ausstellen das du eigentlich ganz nett bist und ne tolle Frau, welches du dann in die Zeitung setzen kannst. Wir können gar nichts tun, was deine Situation verändert - das kannst du nur selbst.


    Du musst dein Verhalten in der Öffentlichkeit ändern, wenn du dort anders wahrgenommen werden willst. Und das fängt bei deinem Umgang an.

    Zitat

    Dann wurde es aber etwas "grober" und ein flüchtiger Bekannter meinte zu mir, dass ich mich mit solchen Frauen eh nicht messen könnte. Dass ich es ja mal bei einem Blinden und Taubstummen versuchen könnte. Alle lachten.

    Boah, das geht gar nicht. Ich wäre stinksauer gewesen. Ich habe auch weibliche Kumpels, aber würde niemals auf die Idee kommen so despektierlich über sie zu reden.

    Zitat

    Wie seht ihr das, bin ich vielleicht etwas zu sensibel?

    Nein, definitiv nicht.

    Zitat

    Versteht mich nicht falsch, ich möchte jetzt nicht die "sexiest Woman alive" sein, lach. :-D Aber es fehlt mir doch schon sehr, begehrt und umworben zu werden ... Überhaupt mal wieder als Frau bzw als potenzielle "Partnerin" wahrgenommen zu werden ... %:|

    Das Problem kenne ich nur zu gut. Meist hängt so etwas in der Tat mit mangelndem Selbstbewusstsein zusammen. Ich habe z.B. Tage, an denen es mir blendend geht, da habe ich das Gefühl, die Welt (und die Frauen) lächelt mir zu. An anderen Tagen denkt man, dass sich kein Schwein für einen Interessiert. Wenn du nen Weg draus gefunden hast, sag mir bescheid. ;-)


    Ich denke als Kumpeltyp ist es weder für Frau noch Mann einfach, da das Gros der Menschen keine Notiz von einem nimmt. Ich z.B. finde Kumpeltypen sehr anziehend, und ich denke, da bin ich auch nicht der einzige. Also Kopf hoch! ;-)