Zitat

    Ja, hat er. Er meinte, es wäre sicher spannend, sich immer wieder dort zu treffen und zu schauen, wie es zwischen uns weitergeht.

    Findest du die Aussicht auch spannend ?


    Ich glaube mir persönlich wäre der viel zu anstrengend. :-X

    Ich sag mal so: es liegt zu viel Zeit zwischen den Treffen.


    Und wahrscheinlich würde ich es nur bei einem Flirt innerhalb des Clubs belassen, aber nie wirklich mehr zulassen.


    Dafür hat er in seiner selbstverliebten/selbst überschätzenden Art schon gesorgt. 8-)


    Aber schade ist es schon. ;-D

    Zitat

    Dafür hat er in seiner selbstverliebten/selbst überschätzenden Art schon gesorgt.

    Oh je, so Menschen mag ich persönlich gar nicht. :|N.


    Wenn ich mir vorstelle ich wäre an deiner Stelle würde ich schauen wie ich diese Ausgeburt an Männlichkeit so schnell wie möglich wieder los werden würde.

    Zitat

    Aber schade ist es schon

    Na ja, vielleicht kannst du ihn dazu bringen den Mund zu halten dann würde es ja gehen . Ich dachte an sowas in der Art :-X


    Statt gelb geht auch grau. :=o

    ich sag mal so, Sweeny, der Anfang war ja nicht schlecht, als wir uns gegenseitig entdeckt und lange in die Augen gesehen haben. Das fühlte sich noch viel versprechend an. Prickelnd, aufregend und erotisch...


    Aber dann hat er leider nicht den Mund gehalten, oder besser gesagt, die völlig falschen Dinge von sich gegeben. Und seine Hände im Gegensatz zur ersten Begegnung in verbotene Regionen gestreckt. Der war schon irgendwie anders als bei der ersten Begegnung. Vielleicht hat er auch gedacht, bei der alten Schachtel habe ich es leicht. ;-D


    Da hat er aber die Rechnung ohne mich gemacht. Ich bin eben nicht leicht zu haben. Auch wenn ich eventuell mehr gewollt hätte. Ist einfach nicht meine Natur. Ich mag Herausforderungen. ]:D

    Zitat

    Das fühlte sich noch viel versprechend an. Prickelnd, aufregend und erotisch...

    Ja, der Zauber von dem die Seherin geschrieben hatte. :)z :)^


    Ich hatte es da auch so empfunden was du nach dem ersten Treffen geschrieben hattest. Konnte mich da ganz gut einfühlen inklusive Schmetterlinge im Bauch. Das hatte ich mir zumindest vorgestellt das du die hattest. :)*

    Zitat

    Aber dann hat er leider nicht den Mund gehalten, oder besser gesagt, die völlig falschen Dinge von sich gegeben

    Zitat

    Der war schon irgendwie anders als bei der ersten Begegnung.

    Schade. :-( Vielleicht hatte er sich beim ersten Mal verstellt und jetzt dann eben sein wahres Gesicht gezeigt oder anders herum.

    Zitat

    Vielleicht hat er auch gedacht, bei der alten Schachtel habe ich es leicht.

    Vielleicht. Oder er hat gedacht du stehst eher auf den Draufgängertyp. ":/


    Ich bin gespannt was du berichtest. Ob du ihn nochmal wiedergetroffen hast und wie es dann für dich war.

    Im Nachhinein muss ich meiner Freundin jedenfalls irgendwie Recht geben. Er hat bei der zweiten Begegnung ja verlauten lassen, dass er mit in mein Bett will. 8-)


    Die Neugierde auf weitere Treffen ist jedoch noch vorhanden, das kann ich nicht leugnen. ]:D

    Hier Hilfe zur Selbsthilfe: ;-)


    http://woerterbuchnetz.de/DWB/?sigle=DWB&mode=Gliederung&hitlist=&patternlist=&lemid=GG25726


    Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) gränne, f., zu 1grannen, vb. (s. d. 2 c). 1) 'grimasse, fratze', s. schweiz. id. 2, 744; Fischer schwäb. 3, 791. 2) scheltwort für ein häszliches, **gern klagendes weibsbild.** aus der mundart bei Gotthelf: ich glaube nicht, dasz Elisi den Uli nimmt, ... sie ist zu hochmüthig. warum will doch auch eine solche gränne heirathen? ges. schr. (1855) 2, 292; weitere belege in: schweiz. id. a. a. o.