• Wer glaubt an die Liebe?

    Hier ist ein "virtueller Landeplatz" für alle, die aufrichtig an die Liebe glauben. Hier ist Platz für Eure positiven Erfahrungen und Wünsche. x:)
  • 11 Antworten

    TS:


    Klar wäre jedem eine aktive positive Hinwendung zu einem lieber, als eine Gleichgültigkeit. Das ist klar. :)z

    Zitat

    Glaubt ihr das es mehrere grosse Lieben gibt? *:) @:)

    Meines Erachtens definitiv. In der Mathematik vielleicht nicht, aber im Leben schon. ;-)

    @November66

    Hmh, weiß nicht.":/


    Also der Mensch muss ja prinzipiell danach ausgerichtet sein, dass er nicht nur eine Partnerschaft eingehen kann und das wars dann.


    Ob die vorangehende oder nachfolgende Beziehung jetzt die "größere" oder einfach nur eine äquivalente Liebe ist, das ist möglicherweise u. a. eine Konstellationssache...

    Zitat

    Ist nicht jede Liebe eine Liebe?

    Im Prinzip schon. Aber ich glaube, dass sie irgendwie doch jedesmal anders ist, oder? Hmmh, muss ich mal drüber nachdenken. ":/ Man ändert sich ja auch. Dann ändern sich auch Einstellungen und vieles.

    Klar, der Faktor Zeit und Persönlichkeitsentwicklung ist nicht zu vernachlässigen. Ganz gewiss macht es einen Unterschied, ob man mit 14, 23, 35, 48 oder 80 liebt.

    Möchte es einfach gerne kurz erwähnen. Es ist nicht weiter wichtig, eine kleine Geschichte eines kleinen Paares, aber hey, ich bin eines von vielen Resultaten davon. In gewisser Weise darf ich dann schon dankbar sein, dass mein Opa mit 96 Jahren gestorben ist. Seine 10 Jahre jüngere Frau lebt noch. Und ich glaube, sie haben sich beide sehr geliebt.

    Ja. Ich denke. Genau das könnte das Problem sein, wenn in einer lang andauernden Paarbeziehung ein Partner "reift", der andere aber, aus welchen Gründen auch immer in der Persönlichkeitsentwicklung, bzw. "Reife" hinterher hinkt. Somit eine Lücke klafft, die immer größer wird.


    Also ist möglicherweise das faktische Alter nicht unbedingt erheblich für eine gelingende Paarbeziehung, sondern ein ähnlicher "Reifelevel", nenne ich es mal.


    Das ist ein wichtiger Punkt!!! Wie erkennt man menschliche "Reife"? Nicht unbedingt an den "grauen Schläfen".

    Zitat

    60 Jahre ein offensichtlich unzertrennliches Paar.

    Ach wie schön! Woran lag es Deiner Meinung nach? Hat er was gesagt?

    ??Ich könnte jetzt auch eine Familiengeschichte erzählen, aber die erzähle ich mir jetzt einfach selbst. Sie ist von der Beziehungsdauer nicht ganz so langlebig wie bei Deinem Opa, aber auch ganz schön.??