• Wer glaubt an die Liebe?

    Hier ist ein "virtueller Landeplatz" für alle, die aufrichtig an die Liebe glauben. Hier ist Platz für Eure positiven Erfahrungen und Wünsche. x:)
  • 11 Antworten
    Zitat

    da halte ich mal keck dagegen


    Wahre Liebe ist mühelos

    Vielleicht war das mal so oder wird irgendwann so sein, aber heutzutage ist es nicht so. Denn wenn es keinerlei Mühe bedürfte, zu lieben oder geliebt zu werden, dann... ;-)

    Jemand der sich keine Mühe gibt, der gibt sich keine Mühe. Und ob dabei viel Liebe bei rausspringt, halte ich für sehr fragwürdig.

    Niemand muss oder soll sich für mich bemühen, doch wenn jemand sich in der Art bemüht, dass er als liebenswerter Mensch bezeichnet werden kann, dann wird er geliebt werden - wenn nicht von mir, dann von irgendjemand anderem.

    Liebe bedarf in erster Linie des liebenswerten Menschen.


    Hmm... das könnte ein Problem sein.


    Von 100 Menschen, wieviele von denen sind wirklich liebenswert?


    Und woran erkennt man das?

    Meiner Meinung nach sind etwa 2 von 100 Menschen wirklich liebenswert.


    Und sollte ich nun Recht haben, dann dürfte es für die meisten Menschen sehr schwierig werden, Liebe in Form eines wirklich liebenswerten Partners zu finden. Simple Mathematik. ;-)

    Viele Menschen vermeinen, dass sie liebenswert seien, aber viele Menschen unterliegen bei genauerer Betrachtung eher einer Selbsttäuschung.

    Beispielsweise hier im Forum (aktuell etwa 300 Angemeldete und 3000 Gäste): Wer würde sich als liebenswert bezeichnen und auf welcher Grundlage?

    Zitat

    Und natürlich zählt man sich selbst immer unter die 2 (von 100), die wirklich liebenswert sind.

    Du meinst so eine Losbude auf der Kirmes mit Stofftieren und man möchte einer von den dicken, schönen, großen Teddy´s sein, die jeder gewinnen möchte?