• Wer glaubt an die Liebe?

    Hier ist ein "virtueller Landeplatz" für alle, die aufrichtig an die Liebe glauben. Hier ist Platz für Eure positiven Erfahrungen und Wünsche. x:)
  • 11 Antworten

    Ich hab hier gerade einen Beitrag gelesen, der mir echt zu denken gibt.

    Zitat

    Seht es mal demographisch: In euren Altersgruppen gibt es einen Männerüberschuß von ca. 5%. Das sind pro Jahrgang in der BRD über 15.000 Männer, die statistisch gesehen auf der Strecke bleiben müssen. In der Altersgruppe der 20 bis 30-jährigen betrifft das Schätzungsweise also 150.000-200.000. Die können doch nicht alle mit 40 in die Irrenanstalt. ;-D


    Diese Demographie ist im Übrigen auch nicht gut für die, die eine Frau haben. Denn sie müssen sich ja verstellen und zusehen, daß sie ja so sind, wie es den Frauen gefällt. Ansonsten stehen immer massig andere Kandidaten vor der Tür. :-/


    Sowas hat es in der Tat in der Geschichte niemals vorher gegeben und ihr seid eigentlich gar nicht schuld, sondern nur die Opfer. Der demographische Frauenmangel macht diese mächtiger, als sie jemals in der Geschichte waren. Darunter leiden eigentlich bewußt oder unbewußt alle Männer dieser Generationen

    Ok, ich muss jetzt die Meinung festigen, dass ich zu den tollen Männer gehöre, die die Anderen in den Schatten stellen und es schaffen mit der Liebe ihre Beziehung aufrecht zu erhalten.


    Booa, beschissene, oberflächiche Welt. Geht es doch um Leistung bei dem Thema und was ist, wenn man rein mathematisch dauerhaft leer ausgeht.

    Wie sieht es eigentlich perspektivisch gesehen für die heute 10 bis 20-jährigen aus. Kennst Du die Statistik auch?

    Ich glaube, Liebe ist der härteste Job aller Zeiten. Und wenn dann auch noch Demographie, Mathematik und ein Frauenüberschuss ins Spiel kommen, dann wird es wirklich hart.

    Nee, kenn ich nicht. Wahrscheinlich noch schlechter? K.A.

    @ Tsunami

    Glaub ich auch, man muss dann echt was leisten. Dann kommt die Partnerwahl zukünfitig doch einem Bewerbungsverfahren sehr nahe oder wie?

    Trotzdem, ich hoffe, dass man sich in einer Beziehung nicht andauernd gegen Männer mit höhrem Marktwert durchsetzen muss. Aber dafür gibts ja die Liebe, oder?

    Zitat

    Außerdem gibts auch viele Schwule, die suchen gar nicht erst nach einer Frau.

    Komische Frage, ich weiß, aber ich stelle sie mir gerade: Gibt's mehr Schwule oder mehr Lesben?