• Wer glaubt an die Liebe?

    Hier ist ein "virtueller Landeplatz" für alle, die aufrichtig an die Liebe glauben. Hier ist Platz für Eure positiven Erfahrungen und Wünsche. x:)
  • 11 Antworten

    Ok...also....ja....schwierig, ich tu mich echt schwer damit. Liebe, Liebe ist so intensiv, wie es Hass sein kann, Liebe ist genau das Gegenteil davon. Liebe ist wie ne tiefere Verbindung, man was ist Liebe überhaupt. Liebe ist auf keinen Fall schlecht oder falsch. Ich will nicht glauben, dass Liebe nur eine biochemische Reaktion auf zwei genetisch zueinander passende Menschen ist. Liebe ist Akzeptanz und Freude gleichzeitig. Liebe ist komisch. Liebe ist manchmal vergänglich, manchmal geben Gefühle vor Liebe zu sein, sind es aber nicht. Liebe, kann man nicht definieren, definiert jeder anders?


    Danke. tsunami, du hast mich mit den Videos angesteckt


    Inhaltliche Linien sind nicht meine Stärke, hab ich bereits erwähnt :)^

    Man kann alles lieben, was man auch hassen kann!? Gibts da Zusammenhänge die uns zu einer Definition führen könnten?

    Es gibt sehr verschiedene Herangehensweisen, wenn es um Liebe und Beziehungen geht.


    Das Faszinierende ist, dass sich viele Menschen sich dessen gar nicht bewusst sind.

    Dass es viele Gibt, das Bewusstsein haben viele, aber welche genau das sind, das wissen die wenigsten. Mich eingeschlossen bzw. von mir ausgegangen.

    Morgen,


    heute fühl eich kich irgendwie gut. Ich hab mir gestern noch eine Frage gesellt. Da der Pc schon aus war, werde ich sie jetzt erst posten.


    Undzwar: Habe hier und auch an anderen Stellen in meinem Leben schon öfters gehört, dass man die wahre Liebe findet, wenn man nicht danach sucht. Ich denke, ich setzte mich zwar damit auseinander, aber such nicht wirklich. Oder ist das schon Suchen? Wie auch immer. Ich würde gerne von euch hören, was ihr darüber denkt und Anrgegungen erhalten, wie man aktiv nicht sucht. Wie das überhaupt funktioniert mit dem nicht Suchen, außer dass man jetzt nicht jede Frau anbaggert, sich in Singelbörsen registiret und Kontaktanzeigen aufgibt.Wie hört man das Suchen auf und lässt sich finden? Oder ist das alles Quatsch und hat damit gar nichts zu tun und wenn doch, warum findet man die Liebe nicht, wenn man nach ihr sucht?


    Zusammenfassend:


    Wie sucht man nicht mehr nach der wahren Liebe?


    Warum soll man nicht mehr nach ihr Suchen bzw. find man nichts, wenn man sucht?


    :)^

    Zitat

    dass man die wahre Liebe findet, wenn man nicht danach sucht.

    Ich denke da ist was dran, weil man dann entspannt ist und "neutral" bis offen.

    Gut, aber nicht nach suchen, bedeutet das den Wunsch danach zurück zu stellen. Oder beziehen sich derartige Aussagen nur auf aktives Suchen.

    Zitat

    den Wunsch danach zurück zu stellen

    Ich persönlich würde sagen nein. :|N Warum auch. %-| Aber vielleicht nicht "übers Knie brechen wollen".


    Also, zurückstellen kann man es, wenn einem was anderes Wichtiger ist, oder so. Aber ich denke, damit könnte auch gemeint sein, dass man es vielleicht, spielerisch-locker angeht. Nicht verkrampft, zwanghaft, oder so. Nicht glaubt, das wäre jetzt die Sache überhaupt, die man erzwingen möchte. Es gibt ja noch viel anderes Wunderbares im Leben, oder?


    Vielleicht sollte man einfach Entwicklungen und Möglichkeiten Raum und Zeit geben. Keine Ahnung. %-| ":/ Vielleicht weiß es jemand anderes besser... :-D *:)

    Ok, ganz unplausibel finde ich die Erläuterung nicht. Mit Wünschen ist es ja so, dass sie auf verschiedenen Ebenen existieren. Auf der Menschlichen z.B. Die Liebe zu einem selbst, die wahre Liebe in einer Beziehung, dann berufliche Wünsche, materielle Wünsche, Wünsche an sich selber etc. Natürlich haben die Wünsche auf der menschlichen Ebene eine höhere Priorität. Und doch, spielt alles irgendwie ineinander verzahnt eine größere Rolle. Trotzdem, ist es mir eine Rätsel, wie man möglichst unbefangen an die Liebe rangeht. Wie man sie findet ohne sie zu suchen, ob man von ihr gefunden wird. Vielleicht ist es ja auch wirklich so, dass man(beziehe ich wieder auf mich) gar nicht in der Lage ist geliebt zu werden bzw. zu lieben.. Vielleicht fehlt einem was am Charakter, so wie manchen Menschen irgendwelche Körperteile fehlen.


    Ich weiß nur eins, der Knackpunkt liegt bei einem selbst. Warum findet man ihn so schwer. Warum kann man ihn nichtmals grob einkreisen?

    Zitat

    Wie man sie findet ohne sie zu suchen, ob man von ihr gefunden wird.

    Das ist mir ehrlich gesagt auch ein Rätsel, wenn ich mir das so durchlese. ":/ Vielleicht ist damit nur gemeint, dass man nicht so kampfhaft suchen soll, dass man vor lauter Bäumen nicht mehr den Wald sieht %:| und dass man logischerweise nicht den Partner gerade unmittelbar dann bekommt, wenn man es sich wünscht. Es sollte ja möglichst genau passen und das kann vielleicht dauern, bis man auf die Konstellation trifft, die zum betreffenden Zeitpunkt auch kann und will. Sprich: zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort ist. ":/