• Wer glaubt an die Liebe?

    Hier ist ein "virtueller Landeplatz" für alle, die aufrichtig an die Liebe glauben. Hier ist Platz für Eure positiven Erfahrungen und Wünsche. x:)
  • 11 Antworten

    Faszinierend. Trotz der anscheinenden Übereinstimmung der letzten Beiträge, möchte ich doch gerne zwei Passagen herausgreifen:

    Zitat

    Liebe ist doch unabhängig und ein viel tieferes Gefühl als dass es mit dem Verstand irgendwie geleitet werden könnte.

    Zitat

    Auch im Freundeskreis, wenn ich mitbekomme, dass eine Freundin einen neuen Freund hat und nach 3 Wochen dann schon von Liebe gesprochen wird... dann schau ich meist so: :-o


    Wie kann man denn jemanden lieben den man kaum kennt?

    Das ist ziemlich widersprüchlich, oder?

    Vielleicht macht es in dieser Zusammenstellung mehr Sinn:

    Zitat
    Zitat

    Die geliebte Person muss gewisse Kriterien erfüllen.

    das funtioniert wohl eher nicht (jedenfalls bei mir nicht)!

    Zitat
    Zitat

    Die geliebte Person muss gewisse Kriterien erfüllen

    Oh, dazu möchte ich auch was sagen: wenn ich jemanden von Herzen liebe, dann tue ich das – ob ich nun will oder nicht – auch, wenn die geliebte Person nicht diese gewissen Kriterien erfüllt...

    Zitat

    Wie kann man denn jemanden lieben den man kaum kennt?

    Eine Person zu lieben, weil man sie näher kennt, heißt doch, dass sie gewisse Kriterien erfüllt – sonst müsste man sie gar nicht näher kennen, um sie zu lieben, oder?

    Ich würde sogar so weit gehen, zu sagen, dass gerade das nähere Kennenlernen dazu führt, dass man eine Person aus tiefstem Herzen lieben oder nicht mehr lieben kann.


    Wenn das nähere Kennenlernen und gewisse Kriterien nicht von Belang wären, dann könnte man ja jede x-beliebige Person lieben. :-o

    Zitat

    Wenn das nähere Kennenlernen und gewisse Kriterien nicht von Belang wären, dann könnte man ja jede x-beliebige Person lieben.

    Interessanter Beitrag. :)z

    Zitat

    Wenn das nähere Kennenlernen und gewisse Kriterien nicht von Belang wären, dann könnte man ja jede x-beliebige Person lieben

    Ich denke da müsste man schon mal genauer definieren was gewisse Kriterien denn sein sollen.


    Und man müsste ebenfalls mal wieder klar stellen von welcher Art von Liebe wir hier sprechen. (Liebe zur Verwandtschaft, zu Freunden, zum Partner, zu einem anderen Menschen?)

    Zitat

    Eine Person zu lieben, weil man sie näher kennt, heißt doch, dass sie gewisse Kriterien erfüllt – sonst müsste man sie gar nicht näher kennen, um sie zu lieben, oder?

    und wie ist es damit, dass man einen menschen liebt, obwohl man ihn kennt? ;-)

    Zitat

    Wenn das nähere Kennenlernen und gewisse Kriterien nicht von Belang wären, dann könnte man ja jede x-beliebige Person lieben

    genau das, würde ich für mich verneinen, weil eben kriterien von ziemlich vielen menschen erfüllt werden können, aber diese schwingungen, das brizzeln, das kribbeln...

    Vielleicht kann man diese gewissen Kriterien gar nicht nicht definieren. Es gibt soviele Menschen, vielleicht endeckt man auch zuvor unerkannte Kriterien, die zur Liebe führen, an einer Person. Das Liebesorgan(klingt irgendwie sexuell, mein ich aber nicht so) ist vielleicht an variabeles Puzzelstück, das in bestimmten Spielräumen verändert werden kann.


    Warum kann man nicht jeden Lieben. Vielleicht weil manche Puzzelstücke eine total gegensätzliche Form haben. Vielleicht aber kann man aber doch jeden Lieben, der es schafft den für einen selbst undefinierbaren Liebesschalter zu drücken. Wie die Resettaste auf einer Universalfernbendienung, die man mit einem Zahnstocher drücken muss. Eventuell gibts Liebe nach Kriterien und in manchen Fällen ist Liebe auch bisschen Überzeugungsarbeit.


    Warum sollte Liebe damit zusammenhängen, dass man die Person aufgrund gewisser Kriterien näher kennt. Vielleicht hat Liebe auch damit was zu tun, wie man die Person kennt, in welchem Maße man das tu. Je mehr, je besser, desto geliebter.


    Ich weiß es nicht..........................

    Zitat

    Wenn das nähere Kennenlernen und gewisse Kriterien nicht von Belang wären, dann könnte man ja jede x-beliebige Person lieben


    genau das, würde ich für mich verneinen, weil eben kriterien von ziemlich vielen menschen erfüllt werden können, aber diese schwingungen, das brizzeln, das kribbeln...


    Die Seherin

    Wenn nur das "Zepter" brizzelt und kribbelt und die Äuglein ein lüsternes Glimmen bekommen, dann geht es wohl in erster Linie um eine körperliche, rein sexuelle Anziehungskraft.


    Wenn aber dieses Brizzeln und Kribbeln wie der berühmte Pfeil ins Herz trifft, den ganzen Menschen zum strahlenden Glückspaket macht, dann ist eine große Zuneigung im Spiel. Gleichklang der Seelen? Dann ist der sexuelle Akt das körperliche Verschmelzen, das dem Verschmelzen der Seelen folgt...Liebe eben ;-)


    Wir werden sozusagen EINS.


    Bei uns wohnt ein Ehepaar jenseits der 80...wenn die beiden gemächlich spazierengehen, dann gehen sie Hand in Hand...wie ein frischverliebtes Pärchen ;-D Ich glaube, die lieben sich.