• Wer glaubt an die Liebe?

    Hier ist ein "virtueller Landeplatz" für alle, die aufrichtig an die Liebe glauben. Hier ist Platz für Eure positiven Erfahrungen und Wünsche. x:)
  • 11 Antworten

    Liebe beginnt und endet mit dem Mittelmaß.


    Selbst 80% sind schon zu viel, um Liebe langfristig aufrecht zu erhalten.

    Die "50%-Regel" ist wahrscheinlich die wichtigste, die ein Mensch jemals in seinem Leben lernen und verstehen durfte. :)z

    Liebe. Das ist ein eindeutig zweideutiges Wort. Man denkt, man liebt und wird geliebt. Ganz besonders wenn am Anfang die Schmetterlinge im Bauch zu Appetitlosigkeit führen, weil man ja – ach so verliebt ist. Aber das ist Verliebtheit.


    Wenn man jahrelang miteinander lebt, Schwierigkeiten zusammen gelöst hat und auch zusammen hält, dann ist es Liebe. Einigkeit macht stark und man weiß was man voneinander hat. Die Schmetterlinge sind lange weg, und die Normalität eingetreten. Man ist eins geworden. Aber wenn man die Scheidungsrate sieht, dann fragt man sich, was suchen Paare? Nur das Herzklopfen, nur die schönen Momente? Wenn die nicht mehr da sind, weil der Alltag im rasanten Tempo dazu kommt, dann wars das mit der Liebe? Scheidung?


    Hut ab, vor denen die sogar ihre Silberne Hochzeit oder gar die Goldene schaffen.


    Es liegt auch viel daran, dass alles sehr freizügig geworden ist. "Meine Alte ist nicht mehr so wie sie vor 15 Jahren war, ich hab ne neue Freundin, mit der macht alles noch Spaß". Ja, und wie lange???


    Liebe ist meiner Meinung nach, füreinander da zu sein. Und auch "alte Menschen" hört man sagen, ja bei uns war und ist es immer noch Liebe. Heute wird Liebe oft mit Sex verbunden und der Rest, der zum Leben gehört ignoriert.

    Wow. Ich weiß gar nicht, was ich hier von Deinen Kommentaren nochmal wiederholt gelesen haben möchte, weil ich es so gut finde. Eigentlich alles. Aber vielleicht am meisten das:

    Zitat

    Wenn man jahrelang miteinander lebt, Schwierigkeiten zusammen gelöst hat und auch zusammen hält, dann ist es Liebe. :)z :-D :)^ Einigkeit macht stark und man weiß was man voneinander hat.

    :)z :-D :)^

    Zitat

    weil der Alltag im rasanten Tempo dazu kommt, dann wars das mit der Liebe? Scheidung?

    :)z :-D :)^

    Zitat

    "Meine Alte ist nicht mehr so wie sie vor 15 Jahren war, ich hab ne neue Freundin, mit der macht alles noch Spaß". Ja, und wie lange ???

    :)z :-D :)^

    Zitat

    Heute wird Liebe oft mit Sex verbunden und der Rest, der zum Leben gehört ignoriert.

    :)z :-D :)^ :)* *:) @:)

    Hallo AliceimWonderland, das freut mich, ganz ehrlich @:) Ich habe eigentlich mit dem Gegenteil gerechnet, das war mir aber egal.


    Ich habe im Bekanntenkreis schon oft mitbekommen, wie die große Verliebtheit zum Traualtar führte, und als dann die ersten Alltagsprobleme kamen, die Fetzen flogen. Das Ende war dann die Scheidung. Man sieht ja auch in den Statistiken, wie lange die Ehen halten.


    Aber auch das Gegenteil habe ich erlebt, nämlich Paare, die echt schwerwiegende Probleme miteinander bewältigt haben und jetzt so zusammen geschweißt sind, dass sie nichts mehr erschüttern kann.


    Eins ist ja klar, wenn man sich verliebt, dann ist alles bunt und schön. Aber die Liebe wächst erst, und das nicht im Rosengarten, sondern in einem Garten der erstmal gehegt und gepflegt werden muss. Und das beinhaltet auch das Unkraut jäten – LOL, das hätte meine Oma schreiben können – . Fand ich aber im Moment ganz passend. :)


    LG


    mac-logi

    Zitat

    Ich habe eigentlich mit dem Gegenteil gerechnet, das war mir aber egal.

    Mac-logi: diese Einstellung gefällt mir. :)z :-D :)^

    Zitat

    und als dann die ersten Alltagsprobleme kamen, die Fetzen flogen

    Ich denke auch, die Liebe muss sich im schöden Alltag bewähren. :)z :-D

    Zitat

    Paare, die echt schwerwiegende Probleme miteinander bewältigt haben und jetzt so zusammen geschweißt sind, dass sie nichts mehr erschüttern kann.

    Klasse. Sie haben sich nicht abschrecken lassen. :)z :-D

    Zitat

    in einem Garten der erstmal gehegt und gepflegt werden muss. Und das beinhaltet auch das Unkraut jäten

    Wowh, da fällt mir nichts mehr dazu ein außer: :)^


    und irgendwann dann könnte es ja einmal so aussehen:


    http://www.pflanzen-portal.com/pics/garten-1.jpg


    *:)

    Ich glaube ganz sicher an die Liebe, an meine zumindest.


    Und was geht in Frauen um die 50 vor, wenn sie meinen dass sie etwas verpasst haben und denken, dass sie jetzt noch den wahren Prinzen finden


    Ich wolte im Leben nur einmal "verknallt" sein, dieses tolle Gefühl aber tauschen gegen eine innige und feste Liebe bis ins Alter, was kann denn bitte dieses ersetzen?


    Mehr Wertigkeit gibt es doch nirgends

    Zitat

    Und was geht in Frauen um die 50 vor, wenn sie meinen, dass sie etwas verpasst haben und denken, dass sie jetzt noch den wahren Prinzen finden ??? ??

    Was geht in Männern um die 50 vor, wenn sie meinen, dass sie etwas verpasst haben und denken, dass sie jetzt noch ganz dringend die wahre Prinzessin finden müssen?

    diese Männer sind Dummköpfe (bin ja auch ein Mann).


    Aber es soll ja auch solche Frauen geben....wenn sie über die Jahre nicht mehr erkennen, wie sie auf Händen getragen werden.

    Manche Männer kapieren auch nicht, dass sie eigentlich eine dufte Frau haben. :)z :-D


    Mein Rat:


    ziehen lassen. Gute Reise wünschen. Winke, Winke :)z :-D *:) Auch wenns schwer fällt. :°(

    im Prinzip haste recht, aber diejenigen die ein wenig ihren Kopf benutzen, sehen was da unter Umständen verloren geht.

    lange Jahre Beziehung schaffen Vetrauen, das ist unbezahlbar.


    Was willste mit einer/einem der dich nicht kennt, nichts von dir weiss..... das kannste machen wenn du 30 bist...aber mit 50?? ...ohne wirklich triftigen Grund , nur um zu sehen was noch geht