• Wer glaubt an die Liebe?

    Hier ist ein "virtueller Landeplatz" für alle, die aufrichtig an die Liebe glauben. Hier ist Platz für Eure positiven Erfahrungen und Wünsche. x:)
  • 11 Antworten

    Dragonier

    Zitat

    Dagegen ist die sexuelle Zuneigung solange ein Nichts, bis sich zwei Seelen begegnen, die sich gegenseitig zum Geschenk machen ohne sich zu verlieren.

    Es finde es sehr schön formuliert :)z und kann den Gedanken sehr gut nachvollziehen:-D. Mir gefällts. :p> :-p

    Dragonier

    Zitat

    ....... da fehlen mir die Worte !

    Dann solltest Du dringend an Deinem Wortschatz arbeiten ;-)


    Mir scheint, mein Beitrag wurde von den meisten Forianern in diesem Faden ganz gut verstanden. Meine Definition, Liebe betreffend, steht doch gleich unter dem Wikipedia-Zitat, das ich lediglich verwendet habe, um darauf hinzuweisen, wo dieser Begriff seinen Ursprung hat...und, weil es dort sehr treffend ausgedrückt wurde: Der Erwiderung bedarf sie nicht.


    Nun prüfe einmal jeder seine Liebe. Ist es wirklich immer so, daß die Zuneigung, die er oder sie als Liebe bezeichnet, keine Erwiderung voraussetzt bzw. erwartet?


    Grüße *:)

    Dragonier

    Zitat

    Frage Dich einmal um was es bei der Liebe geht !

    Frag Dich doch mal selber :)z und geb uns dann eine Antwort. :=o Dann müssen wir nicht mehr bei Wikipedia nachschlagen, sondern bei Dragonier. :)z ;-)

    Zitat

    Nun prüfe einmal jeder seine Liebe. Ist es wirklich immer so, daß die Zuneigung, die er oder sie als Liebe bezeichnet, keine Erwiderung voraussetzt bzw. erwartet?

    Sehr gut Zenjor. :)z :-D Schöne Grüße in die HH. :-D *:)

    Zitat

    keine Erwiderung voraussetzt bzw. erwartet

    Das ist nicht einfach... :)z :-D

    Zitat

    Ist es wirklich immer so, daß die Zuneigung, die er oder sie als Liebe bezeichnet, keine Erwiderung voraussetzt bzw. erwartet?

    Klingt für mich nach einer Seltenheit, aber keinesfalls als unmöglich. Eine solch praktizierte Einstellung würde zumindest Beziehungsproblematiken wie Besitzansprüche, Einengungen und dergleichen umgehend der Vergangenheit zuführen.

    Zitat

    Frag Dich doch mal selber :)z und geb uns dann eine Antwort. :=o Dann müssen wir nicht mehr bei Wikipedia nachschlagen, sondern bei Dragonier. :)z ;-)


    AliceimWonderland

    Keine Sorge, ich weiß wovon ich schreibe !


    Die Antwort ist für mich ganz klar. Und das ist das Problem was du zu haben scheinst.


    Du suchst eine Antwort bei Anderen oder bei Wikipedia. Vielleicht solltest du mal mit DIR selbst ins Reine kommen und dich so nehmen wie Du bist. Dann kannst du auch die Antwort in dir selbst finden !

    Alice und No_Name_


    wie all das, was sich nicht erzwingen läßt, ist es unerreichbar, wenn nicht die innere Erkenntnis vorhanden ist.


    In jungen Jahren ist es wohl besonders schwierig, weil in dieser Lebensspanne der arterhaltende Drang viel zu stark ist. Das habe ich trotz besseren Wissens ebenso schmerzhaft spüren dürfen, wie nahezu alle anderen jungen Menschen.


    Erst nachdem man einige Jahresrunden in diesem Leben angesammelt hat, erschließt sich einem das Wesentliche in vollem Ausmaß.


    Vor einigen Tagen bin ich an dem Video hängengeblieben, das sich hinter folgendem Link verbirgt. Ebenso, wie dieser freundlich dreinschauende Qi-Gong-Praktizierende für den Beobachter eins mit der Naturkullisse zu sein scheint, ebenso sind wir eins in dieser unglaublichen Kraft der Liebe, die nichts fordert, sondern nur gibt, wenn wir uns ihr zuwenden.


    http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&v=uaC4s2ZDowg&NR=1

    Zitat

    Vielleicht solltest du mal mit DIR selbst ins Reine kommen und dich so nehmen wie Du bist.

    Aha. Scheinst mich ja sehr gut zu kennen. 8-) ;-) %-|