• Wer glaubt an die Liebe?

    Hier ist ein "virtueller Landeplatz" für alle, die aufrichtig an die Liebe glauben. Hier ist Platz für Eure positiven Erfahrungen und Wünsche. x:)
  • 11 Antworten

    Die Liebe zwischen Menschen empfinde ich oft als unangenehm, nicht, weil ich es ihnen nicht gönne, sondern weil ich sie kennenlerne und sehr oft eine menschenunfreundliche Einstellung erkenne. Und das ist für mich unangenehm bzw. nicht akzeptabel.

    Zitat

    Die Liebe zwischen Menschen empfinde ich oft als unangenehm

    Aber die tangiert Dich doch eigentlich nicht. Das ist doch deren Angelegenheit.

    Zitat

    Echt? Wie kommt das Deiner Meinung nach?


    AliceimWonderland

    Tja... das ist meine bisherige Erkenntnis mit 25 (also ich hab ja noch ein paar Jahre um es rauszufinden), wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich alles mögliche gefühlt, aber Liebe? :-( Oder sag mir doch einfach was Liebe ist?! ??? Wenn es das ist, wovon Hollywood lebt, dann nein. Nicht das was Dichter, Autoren und sonst was vermitteln.

    Ich glaube, dass das Lieben eines einzelnen Menschen ohne das Lieben der Menschheit ein gewaltiges Missverständnis von Liebe voraussetzt.

    Zitat

    sehr oft eine menschenunfreundliche Einstellung erkenne. Und das ist für mich unangenehm bzw. nicht akzeptabel.

    Das scheint zuzunehmen, Eitelkeiten und Narzißmus sind weit verbreitet, aber was hat das mit der Liebe zu tun? Also der Liebe zwischen zwei Menschen, wenn sie denn real vorhanden ist?

    Zitat

    sag mir doch einfach was Liebe ist?!

    Ich denke, es ist das Gefühl und die Absicht, nur das Beste für das Gegenüber zu wünschen und natürlich auch tatkräftig zu versuchen, die Wünsche zu erfüllen und die Bedürfnisse zu berücksichtigen.


    Es versteht sich von selbst, dass das auch Dauer nur funktioniert, wenn beide Partner sich um einen Ausgleich bemühen, wie fns schon eben erwähnt hat.

    Zitat

    sag mir doch einfach was Liebe ist?!

    Vielleicht tragen andere durch ihre Beiträge jetzt auch noch zur Beantwortung Deiner Frage bei. Spontan ist mir eben nur das eingefallen.

    Hallo!!! Erstmal ich bin neu hier. Ich brauch hilfe denn ich kenn mich hier null aus :-o |-o Liebe Grüße sabine


    Und ja ich glaube an die Liebe und hab sie gefunden, aber dadurch wird alles schwieriger für mich

    @ Cleo

    kann es sein, dass Du Dich von der Liebe distanzierst weil Du erleben musstest wie Deine Liebe nicht erwidert wurde und Du das als demütigend empfunden hast?

    Zitat
    Zitat

    sehr oft eine menschenunfreundliche Einstellung erkenne. Und das ist für mich unangenehm bzw. nicht akzeptabel.

    Das scheint zuzunehmen, Eitelkeiten und Narzißmus sind weit verbreitet, aber was hat das mit der Liebe zu tun? Also der Liebe zwischen zwei Menschen, wenn sie denn real vorhanden ist?

    Weil man sich der Welt nicht erwehren kann. Wenn also im Gros unserer Menschengemeinschaft, wie du sagst, Eitelkeiten und Narzissmus gefördert, gar zelebriert werden, dann wirkt sich das auch in nicht unerheblichem Maße auf das Individuum und partnerschaftliche Beziehungen aus.


    Mit anderen Wörtern: In einem Land voller Skepsis und Antipathie wirst du keinen Frieden finden, geschweige denn, Liebe.

    @ AliceimWonderland

    Gewissermaßen kenn ich "mein Holde" schon, will sagen, ich bin momentan verliebt (momentan ist gut, dass geht schon fast 4 Jahre). Nur sieht sie mich eben nicht, zumindest nicht so, wie ich sie sehe noch hat das bisher je eine getan.

    Zitat

    Ich denke, es ist das Gefühl und die Absicht, nur das Beste für das Gegenüber zu wünschen und natürlich auch tatkräftig zu versuchen, die Wünsche zu erfüllen und die Bedürfnisse zu berücksichtigen.


    Es versteht sich von selbst, dass das auch Dauer nur funktioniert, wenn beide Partner sich um einen Ausgleich bemühen, wie fns schon eben erwähnt hat.

    ":/ Irgendwie klingt das nach Freundschaft. Wenn ich für meinen Partner nur das Beste wünsche, nach Möglichkeit dies zu realisieren versuche, das gleiche auch zurück kommt, aber ich die größte Lüge fühle bei den drei Worten... dann... keine Ahnung... nein, nein, ich weiß nicht was liebe ist, ich habe noch nie einen Mann wirklich geliebt und ich liebe nicht.


    Ich glaube ich kann das auch niemals fühlen. Was mich beschämt ist, dass es schmerzt, wenn ich mir denke, dass zwischen anderen dies existiert und ich aber nicht fühle.


    Neid, Missgunst, Schmerz kommt dann auf. Tolle Gefühle, wahnsinnig tolle Gefühle, kein Wunder das die Liebe nicht zu mir kommt oder in mich. Ich hab nen Magneten für negative Gefühle. %-|