• Wer glaubt an die Liebe?

    Hier ist ein "virtueller Landeplatz" für alle, die aufrichtig an die Liebe glauben. Hier ist Platz für Eure positiven Erfahrungen und Wünsche. x:)
  • 11 Antworten

    Fairness bedeutet beispielsweise auch, zu akzeptieren, dass zwei Menschen nicht in einer ehrlichen und aufrichtigen Liebesbeziehung zusammen sein können, wenn einer der Beziehungspartner es nicht kann oder will.


    Daraus entstehen die meisten, manchmal auch katastrophalen Beziehungskatastrophen – weil man nicht fähig ist, sich nicht nur in fairer und freundschaftlicher Weise zu begegnen, sondern auch auf diese Weise zu trennen.

    Hab mich gestern von meiner 2 monatigen Beziehung getrennt, weil ich einfach gemerkt habe, dass ich nicht mehr lieben kann. Ich bin einfach noch nicht bereit dafür. Ich glaube Sie hat es verstanden und ist mir nicht alzu böse, dass ich erstmal für mich alleine sein möchte weiterhin. :)*

    Bin ich der einzige, dem das hier auffällt ?

    Zitat

    weil ich einfach gemerkt habe, dass ich nicht mehr lieben kann

    @ Smitty19

    Hast du einfach dass "sie" vergessen oder denkst du wirklich, momentan gar nicht mehr lieben zu können ?

    Zitat
    Zitat

    Bin ich der einzige, dem das hier auffällt ?

    weil ich einfach gemerkt habe, dass ich nicht mehr lieben kann

    Jetzt, wo du es sagst.


    An diesem Punkt sollte der Analyseprozess starten: Warum kann ich lieben und warum nicht?

    Wenn man einen Weg findet, das Leben zu lieben, wird man immer Liebe an seiner Seite haben.


    Unerschütterliche Liebe.

    Wer Liebe auf eine einzelne Person fixieren bzw. reduzieren will, der wird zwangsläufig verlieren.


    Der Grund dafür ist einfach. Das Konzept von Liebe ist ein Vielfaches größer, als es ein einzelner Mensch jemals sein könnte.

    Das Missverständnis sehr vieler Menschen beruht darin, dass sie meinen, dass sie den einzigen, den perfekten Menschen finden müssten, um endlich angekommen und glücklich zu sein.


    Sicherlich nachvollziehbar, aber schon im Ansatz nicht besonders erfolgversprechend.

    Tatsächlich sind sich viele Menschen nicht bewusst, woraus ihre Liebe resultiert und wofür sie dienen soll.


    Ein gravierender Mangel in Sachen Liebesbildung.


    Ich behaupte gar, dass die meisten Menschen nicht den geringsten Plan darüber haben, warum und wofür sie lieben.

    @ no name,

    über den zweck würde ich gerne mehr hören.


    ich bin der meinung, der zweck dient zur fortpflanzung... man sucht sich jemanden mit "passenden genen" aus... über das unterbewusstsein und über sinne wie sehen, riechen, schmecken...


    allerdings erkenne ich bei mir eher, dass ich mir die partner als "beziehung suche" und da durchaus die bekannten musster wie "beziehung zur mutter" und "beziehung zum vater" eine rolle spielen...


    erzähl bitte mal du, was meinst du was für einen zweck die liebe hat?


    :p>

    Zitat

    Wenn man einen Weg findet, das Leben zu lieben, wird man immer Liebe an seiner Seite haben.


    Unerschütterliche Liebe.

    Diesen Satz/Sätze finde ich gut, N.N. Uneingeschränkt.

    Zitat

    dass sie den einzigen, den perfekten Menschen finden müssten,

    Es ist allein schon deswegen nicht erfolgversprechend, weil es Mr. Perfect/Mrs. Perfect nicht gibt. :|N Daher ist diese Suche sinnlos, bzw. zum Scheitern verurteilt. %-|


    Man kann sich sozusagen einen Wolf suchen und – es kommt nichts dabei raus. :-p