• Wer glaubt an die Liebe?

    Hier ist ein "virtueller Landeplatz" für alle, die aufrichtig an die Liebe glauben. Hier ist Platz für Eure positiven Erfahrungen und Wünsche. x:)
  • 11 Antworten

    Ein kompromissloser Partner macht wahrscheinlich auf die Dauer unglücklich. Ich empfehle von Hardlinern in Sachen Kompromisslosigkeit die Finger zu lassen. Mit welchem Recht sollte sich immer nur einer durchsetzen? Das ist doch langweilig.

    Zitat

    Ein eher geringer Anteil

    Da es aber nur ein geringer Anteil ist, gibts also mehr Personen zur Auswahl, die Kompromisserprobt sind, das sind doch gute Aussichten. :-D

    Warum sollte man sich das Leben mit einem Kompromisslosen unnötig schwer machen, wenn die Meisten erfahren oder bereit zu Kompromissen sind.

    Zitat

    Warum sollte man sich das Leben mit einem Kompromisslosen unnötig schwer machen, wenn die Meisten erfahren oder bereit zu Kompromissen sind.

    Vielleicht, weil man jemand ist, der der Kompromisse auf Seiten anderer und seiner selbst überdrüssig ist.

    Zitat

    Vielleicht, weil man jemand ist, der der Kompromisse auf Seiten anderer und seiner selbst überdrüssig ist.

    Achso. Glücklicherweise kann ich mit Kompromissen auf Seiten anderer und auch mit mir selbst gut leben.


    Sollte ich meiner selbst mal überdrüssig sein, wäre es vielleicht angebracht zum Hausarzt zu gehen und ihm das zu erzählen. Er könnte dann feststellen, was bei mir durcheinander geraten ist oder ob ich vielleicht in eine Depression geraten bin und eine erfolgversprechende Therapie in die Wege leiten...


    Dialog mit anderen wäre übrigens möglicherweise auch ein Weg raus aus dem Überdruss mit sich selbst, denn dann ist man nicht mehr alleine mit sich, was u.U. ja auch langweilig sein kann, weil man sich schon in- und auswendig kennt und denkt: und nu? :=o Kenn ich, weiß ich schon, ist mir nix Neues... %-| Aber im Austausch mit anderen erhält man neue Impulse. :)z x:)


    Nur so viel zu überdrüssig sein. Sollte ich dann aber schon 90 Jahre alt sein, erledigt sich die Angelegenheit irgendwann von selbst.


    Aber bis dahin ist ja noch viel Zeit und hoffentlich viel Gelegenheit, das Leben zu genießen und sich auf die Sonnenseite zu begeben.


    On the sunny side:


    http://www.youtube.com/watch?v=3SBnbuMBY88

    Danke übrigens Tofu, für Deine musikalischen Geschenke an diesen Faden! Hier eine Blume (sonst protestiert der selbsternannte Gleichstellungsbeauftragter hier wieder) für Dich: @:) *:)

    L007:

    Zitat

    Ohne Liebe ist alles nichts, Du vertrocknest mitten iim Überfluss.


    Ein hoffnungsloser Optimist @:)

    :-) :-D @:) *:)

    Glaube:


    Hier einige Stichworte: "begehren, lieb haben, für lieb erklären, gutheißen, loben", "etwas für wahr halten" Grundhaltung des Vertrauens... "sein Herz (auf etwas) setzen"


    Hieße dann ja eigentlich: Die Liebe loben/für gutheißen, für wahr halten...


    http://de.wikipedia.org/wiki/Glaube

    Solange ihr keine besseren Modelle anbietet, sollten wir bei meinen Modellen bleiben, um die Frage zu klären. Also:


    Modell 1

    Zitat

    Liebe mit Partnerschaft – Liebe ohne Partnerschaft

    Modell 2

    Zitat

    Gefühl – Handlung – Beziehung

    Und tatsächlich ist es so, dass sich anhand der vorgenannten Modelle eine jegliche Frage bzgl. Liebe beantworten lässt, insbesondere eben auch diese:

    Zitat

    Grundsätzlich sind erstmal zwei Fragen zu beantworten:


    1) An welchen Kriterien erkenne ich Liebe?


    2) Unter welchen Umständen ist Liebe gewährleistet?

    Ihr dürft mich gerne testen. :)z