• Wer glaubt an die Liebe?

    Hier ist ein "virtueller Landeplatz" für alle, die aufrichtig an die Liebe glauben. Hier ist Platz für Eure positiven Erfahrungen und Wünsche. x:)
  • 11 Antworten

    eknarf:

    Zitat

    Der Glaube stirbt bekanntlich zuletzt, die Liebe eher

    Oh je. Ja. :)z Manchmal ist das so.


    Meine persönliche Meinung: was da "gestorben" ist, kann doch eigentlich keine Liebe gewesen sein, oder? Vielleicht war einer der Beiden nicht so ganz ehrlich und hat dann irgendwann "die Hosen runter gelassen", bzw. aufgehört, sich selbst und den anderen zu betrügen. Oder sehe ich das ganz falsch?

    Und ich dachte immer, die Hoffnung stirbt zuletzt ;-) Und selbst das stimmt mMn nicht ...

    Zitat

    Meine persönliche Meinung: was da "gestorben" ist, kann doch eigentlich keine Liebe gewesen sein, oder? Vielleicht war einer der Beiden nicht so ganz ehrlich und hat dann irgendwann "die Hosen runter gelassen", bzw. aufgehört, sich selbst und den anderen zu betrügen. Oder sehe ich das ganz falsch?

    Kommt ja immer darauf an, woran die Liebe stirbt ;-)

    Zitat

    Oder sehe ich das ganz falsch?

    Nein, haargenau richtig vermutet :-X


    Liebe ist etwas wunderbares, soweit das MHD nicht in Sicht kommt :-x

    Zitat

    Liebe ist etwas wunderbares, soweit das MHD nicht in Sicht kommt

    Da gebe ich Dir recht. Apropos: gibt es Hinweise (bevor man eine Beziehung eingeht), die auf die Länge bzw, "Kürze" des MHD der Beziehung schon im Voraus hindeuten? Denn es gibt doch immerhin hin und wieder Personen, die ihre Goldene oder sogar Diamantene Hochzeit feiern.

    Hm, ohne im Thema Liebe oder gar Beziehungen auf praktische Erfahrung zurückgreifen zu können, wage ich mal zu behaupten, dass es diese Anzeichen schon gibt. Aber keine, die man schon beim ersten Kennenlernen erfährt.

    Zitat

    gibt es Hinweise (bevor man eine Beziehung eingeht), die auf die Länge bzw, "Kürze" des MHD der Beziehung schon im Voraus hindeuten?

    NEIN, das wäre zu einfach.


    Jeder muss seine Erfahrungen selbst sammeln, slektieren und sich dann RICHTIG entscheiden o:)


    Was richtig oder weniger richtig war, zeigt die Zeit und der Charakter der Beteiligten. *:)

    Zitat

    zeigt die Zeit und der Charakter der Beteiligten

    :)z Sich RICHTIG entscheiden. Der Bauch weiß es wahrscheinlich intuitiv, oder?

    Tausende von Meinungen gehen dahin: "Lieber eine schlechte Beziehung, als keine!"


    Das teile ich bis zu einem geissen Grad. Solange keine Ehrverletzungen, Demütigungen oder Liebe der in Hass umschlägt stattfinden, bin ich dabei daran zu arbeiten |-o

    Hm, wenn der Bauch intuitiv wüsste, wer der richtige Partner ist und wer nicht, dann gäbs wohl kaum so viele Beziehungsprobleme und Scheidungen. Natürlich spielen bei solchen Problemen oft auch eher unvorhersehbare oft eine Rolle, aber trotzdem ...


    Wie gesagt, ich glaube nicht, dass man wirklich direkt von einem MHD sprechen kann, wenn es um eine Beziehung geht. Aber es gibt sicher Dinge, die so etwas bewirken können. Das können ganz einfach Dinge sein, zB ein einseitig vorhandener Kinderwunsch. Das ist zB. glaub ich nichts, was man schon beim ersten Treffen abklärt, was einem aber auf lange Sicht Probleme bereiten kann.