• Wer glaubt an die Liebe?

    Hier ist ein "virtueller Landeplatz" für alle, die aufrichtig an die Liebe glauben. Hier ist Platz für Eure positiven Erfahrungen und Wünsche. x:)
  • 11 Antworten
    Zitat

    Schade. Dann solltest Du Dich anderweitig orientieren. Ich orientiere mich jetzt auch anderweitig, nämlich in meine Heia. Gute Nacht! *:) zzz

    Wie gesagt – ich bin da nicht fixiert und auch Alternativen gegenüber offen. Aber die Gefühle sind ja trotzdem da. Vor allem, da einige der Gründe, warum mit ihr keine Beziehung in Frage kommt, auch für einen Großteil der Frauen gelten, mit denen ich bisher zu tun hatte. Oder meintest du mit andersweitiger Orientierung weg von Menschen ? Das erscheint mit schwer durchführbar :-D :-D :-D


    Gute Nacht, Alice *:) @:) @:)

    Zitat

    Es gibt noch andere nette Mädels!

    Klar, gibts die. Bezweifle ich gar nicht und wie gesagt, ich bin da auch offen und seh mich auch andersweitig um. Aber ich verweise da nochmal auf meine generelle Wirkung auf Frauen ;-) Das von dir erwähnte "Wow" (und ob das so stimm, sei schon mal dahingestellt) war da nie dabei, meistens eher das Gegenteil. Weswegen ich mir in dieser Angelegenheit auch weiterhin berechtigten Pessimismus vorbehalte. Aber wie schon mal erwähnt, das geht zu sehr OT und gehört eigentlich nicht hierher. Viel zu düster für ein eigentlich so schönes Thema wie die Liebe.

    Eben fällt mir ein, dass so eine wichtige "Zutat" wie Verlässlichkeit, sich auch erst durch den Faktor Zeit erschließt.

    Bin ich. :)z Hab den Laptop aber nochmal kurz hochgefahren, weil ich meinen Gedanken noch loswerden wollte und jetzt bin ich mitten in die Diskussion eingestiegen. %-|

    Kenn ich. Spannende, gut geführte Diskussionen halten mich auch immer bei der Stange und ich drücke im Sekundentakt auf "Aktualisieren" nur um zu sehen, obs was neues gibt ;-D

    So, ich geh jetzt aber definitv ins Bett. Viel Spaß noch in deiner Diskussion und bis bald wieder hier.


    Gute Nacht, Alice (und allen anderen natürlich auch) @:) *:) *:)

    Zitat

    Romantische Klischees behindern Partnerwahl. Ein Bericht:

    Das tun sie bestimmt – andersherum glaube ich aber auch (ist auch vielleicht nur eine romantische Hoffnung), dass sich "romantische Klischees" in Beziehungen, die einfach passen und bei denen alles stimmt, irgendwann von alleine ergeben.

    Nehmen wir mal das romantisch-verklärte Idealbild der Parnterschaft, die ein Leben lang allen Widrigkeiten trotzend anhält.


    Das von Anfang an in einer Beziehung vorrausszusetzen, verursacht nur unnötigen Druck. Wenn aber eine Beziehung einfach "passt", dann wird diese auch anddauern.


    Oder das im Artikel genannte Phänomen der Liebe auf den ersten Blick. Schöne Vorstellung, geb ich zu. Aber unrealistisch, vor allem da ich denke dass zu Liebe mehr gehört. Spontane Verliebtheit kann wichtig sein, aber echte Liebe enwickelt sich mit der Zeit. Und im Hinblick auf die Funktionsfähigkeit einer Bzehiehung ist es im Nachhinein auch egal, ob die Liebe sofort da war oder nicht.