• Wer glaubt an die Liebe?

    Hier ist ein "virtueller Landeplatz" für alle, die aufrichtig an die Liebe glauben. Hier ist Platz für Eure positiven Erfahrungen und Wünsche. x:)
  • 11 Antworten
    Zitat
    Zitat

    Allerdings ist es auch ein ziemlicher Horror, wenn sie zuverlässig sind.

    Wieso ? Oder meinst du nicht zuverlässig, sondern berechenbar ?

    Bin mir nicht so sicher, ob da ein Unterschied ist. Doch finde ich es ziemlich erschreckend, wenn ich weiß, was Menschen tun werden, bevor sie es getan haben.

    Liebes Goldmädchen, ich entgegne darauf wie folgt:

    Zitat

    Locken uns die Dinge nicht weiter und weiter, um uns schließlich ihr Letztes doch nicht zu gewähren? Gönnen sie uns nicht ihren Duft und Schleier, aber gerade nur genug, dass wir nicht von ihnen lassen können? Sieht uns das Dasein nicht auch so halb abgewandt an, mit einem Versprechen, das es nicht einlöst und gegen das wir doch wie blind und verzaubert unser Ganzes einsetzen? -Georg Simmel-

    Zitat

    Was nun aber, wenn ich sage:


    Ich liebe dich und denke, dass wir den Rest unseres Lebens gemeinsam verbringen sollten.

    Ich würde dich fragen, wie du zu solcherart Erkenntnissen gelangen kannst, da wir uns nicht einmal ansatzweise kennen. :-D


    Ich bleibe dabei, der Kontext macht vieles aus. Genauso, ob Liebe wunderbar ist oder nicht. Wobei ich finde, dass es per se etwas Wundervolles ist, wenn ein Mensch so starke Liebe empfinden kann. Liebe ist so ein reines, unverfälschtes, positives Gefühl. Die damit im Falle einer Niederlage einhergehenden Begleitemotionen sind es jedoch durchaus nicht, daher ist Liebe nicht ausschließlich wunderbar. Es sei denn, man betrachtet sie komplett abstrahiert von den anderen Emotionen, die sie mitunter hervorruft – dann ist sie nur wunderbar, ja.

    Zitat
    Zitat

    Ich liebe dich und denke, dass wir den Rest unseres Lebens gemeinsam verbringen sollten.

    Ich würde dich fragen, wie du zu solcherart Erkenntnissen gelangen kannst, da wir uns nicht einmal ansatzweise kennen. :-D

    Hmm... warum sollte ich dich nicht lieben?


    Muss ich dich denn dazu wirklich kennen?

    Im Übrigen denke ich, dass einer der größten Schätze der Liebe die Fähigkeit ist, loslassen zu können. Wenn man das nicht muss, um so besser – nicht immer.

    Wer das Konzept von Liebe nicht mit dem Konzept von Freiheit in Einklang bringen kann, der hat schlicht gesagt: verloren.


    Und das wiederum ist kein Makel der Liebe, sondern der eigenen Persönlichkeit.

    Zitat

    Jeglicher Zwang ist verboten.

    Und wer das nicht verstanden hat, sollte sich mindestens hundert Mal überlegen, ob er überhaupt etwas von Liebe verstanden hat.

    Was versteht ihr unter Liebe?


    Ein Hochgefühl, ein Glücksgefühl, welches auf ewige Zeit in Form einer Beziehung anhalten soll?


    Think twice. ;-)

    Und wenn Zwang unsere Freiheit übertrumpft, dann haben wir alle verloren – nicht zuletzt auch die Liebe.


    Zwang ist ein absolutes No-Go.