• Wer glaubt an die Liebe?

    Hier ist ein "virtueller Landeplatz" für alle, die aufrichtig an die Liebe glauben. Hier ist Platz für Eure positiven Erfahrungen und Wünsche. x:)
  • 11 Antworten
    Zitat

    dann hab ick wenjaa fraie zait füa intanet un mäd 1....icke fintz mit kindarn abba ooch scheen


    icke halt euch uffn laufendän

    tu das... und viel spass... *:)

    Jaaa, ich habe manchmal "schwererziehbare",verhaltensoriginelle Kinder bei mir zu wohnen ...


    Ich finde es schön die Kinder bei mir zu haben... x:)


    Ich bin Sozialpädagogin und arbeite schon lange in verschiedenen Bereichen in Berlin.

    Zitat

    Ich bin Sozialpädagogin

    Bitte nicht böse sein. Aber ich habe da so eine Horrorvision. Die geht so: Wäre ich mit einer Pädagogin liiert, dann hätte ich das Gefühl, ständig unter Beobachtung zu stehen.

    Wir beide sind ja nicht liiert.... :-D


    Da haben wir doch nochmal Glück gehabt.... ;-)


    Ich bin auch Familientherapeutin.....noch schlimmer... ]:D

    Zitat

    Da haben wir doch nochmal Glück gehabt..

    Du vielleicht. Ich kann ja nicht wissen, ob mir da vielleicht nicht etwas entgangen ist. :-)

    Zitat

    Ich kann ja nicht wissen, ob mir da vielleicht nicht etwas entgangen ist. :-)

    Typisch Mann %-| , immer die Angst, es könnte einem was entgehen... :=o

    Zitat

    Ah, so eine Art Supernanny.

    Ne, die lässt ja Gewalt an Kindern zu, damit das RTL-Team die filmen kann und sich der dicke Mann im weißen Hemd, der den Fußballern immer zuschreit sie sollen doch schneller laufen, sich ganz toll fühlt.

    Und ich bin wieder da und war erst gar nicht weg, weil mein Freund irgendwo im Stau steht :-D


    Da bin ich doch froh zuhause vor dem PC sitzen zu können.

    rtl bekam zu viel ärger ,da sie zu problematische und leider realistische familien zeigten....kinder,welche auch von ihren eltern geschlagen wurden..


    kinder..welche eher fremd untergebracht werden sollten,da die mütter psychisch krank und nur scheinbar einsichtig wirkten..


    rtl hatte aber auch so ein sensationsbestreben,welches in solchen schwierigen familien unangebracht war