• Wer glaubt an die Liebe?

    Hier ist ein "virtueller Landeplatz" für alle, die aufrichtig an die Liebe glauben. Hier ist Platz für Eure positiven Erfahrungen und Wünsche. x:)
  • 11 Antworten

    Im Kern sehe ich das wie Alice... :)_


    möchte aber dennoch anmerken, dass auch ich die Sendung gesehen habe. Und mich dabei erwischt habe, dass ich gedacht habe, wie gut wir es doch eigentlich haben hier zuhause. Sicher, Probleme gibt es überall, aber nicht immer sind so gravierend, wie dort gezeigt wurde. Das waren auch die Extremfälle, natürlich. Mir haben die Kinder leid getan und ich habe mich oft gefragt, was sie später denken, wenn sie spitz bekommen, dass ihre Eltern sie der ganzen Welt vorgeführt haben... :|N

    Saalfrank hat in erster Linie immer die Eltern recht heftig kritisiert und das Verhalten der Kinder eher in Schutz genommen.Das fand ich gut.


    Aber solche privaten intimem u.familiären Probleme gehören nicht an die Öffentlichkeit.


    Aber Saalfrank stand mehr auf der Seite der Kinder im Gegensatz zu der Sendung :


    Die strengsten Eltern der Welt.


    Dort werden Jugendliche teilweise viel mehr auf eine verständnislose Weise abgewertet und vorgeführt ohne andere Hintergründe zu berücksichtigen (z.B.Eltern waren Alkoholiker,Kind wuchs im Heim auf,Eltern stritten sich oft,Mutter war psychisch krank,erlebten Trennungsdramen der Eltern,lieblose inkonsequente Erziehung ,


    Kind wurde geschlagen ,usw)


    Die Jugendlichen werden eher einseitig als frech und faul dargestellt und das teilweise recht schwierige Verhalten der Eltern verharmlost..


    Obwohl bestimmte kritische Beschreibungen der Jugendlichen teilweise bestimmt auf manche Jugendliche auch zutrifft und der Aufenthalt in einem Entwicklungsland bei einer netten Familie ihnen gut tun kann.


    Die schwierige Kindheit dieser Jugendlichen wird aber oft verharmlost dargestellt oder weggelassen.


    Die Jugendlichen können auch nix dafür,wenn ihre Eltern ihnen früher zu wenig klare Grenzen setzten,die Eltern selber zu viele eigene Probleme hatten oder oder ihnen zu wenig Aufmerksamkeit gaben.

    ich fand saalfranks sendung nie besonders gut. :|N


    einerseits ist es ja alles scripted reality. andererseits kann ich mir nicht vorstellen, dass die von ihr in den familien eingeführten veränderungen von dauer sein könnten.


    hatte so ein wenig was von tine wittlers wohnsendung. da wurde die wohnung dann auch so eingerichtet, dass sie vor der kamera super aussah und 2 wochen später sind die blumen alle verwelkt und wehe dem, der in einer solchen wohnung voller nippes und nieschen staubwischen muss.


    mir tun die familien leid, die dort einfach vorgeführt werden. im alten rom gab es das auch, nannte sich gladiatorenkämpfe. nur waren die gladiatoren berühmte und angesehene leute und wussten, welche risiken sie eingingen.


    unsere gesellschaft nimmt sich die schwächsten der schwachen, um sie vorzuführen, damit der rest der gesellschaft mal genüsslich über sie lachen kann oder sich auch nur denken kann "man, sind die asozial!".

    Zitat

    Aber solche privaten intimem u.familiären Probleme gehören nicht an die Öffentlichkeit.

    Es geht hauptsächlich darum. Die Kinder sind doppel gelackmeiert.

    Es trägt eher zur Stigmatisierung, denn zur Integration/Turnaround in ein gesünderes unbelasteteres Leben bei, daher ist es für mich Kontraproduktiv. Vor allem: es hilf den Kindern nicht.


    Es sollte zudem eine Selbstverständlichkeit sein, dass schwierige Lebensumstände/Probleme von Helfern diskret bearbeitet werden. Das ist in solch einem Falle ja wohl gerade das Gegenteil. Daher ist die "Helferin" keine wirkliche.


    Na ja. Es wurde ja eigentlich bereits alles gesagt: Der Mensch wird in seiner Würde verletzt.

    Auf Kabel 1 wurden mal schwererziehbare Kids irgendwo nach Afrika zu einem Buschvolk oder ähnlichen Lebensverhältnissen verfrachtet. Ich frage mich, ob die wirklich nichts davon gewusst haben, was sie erwartet. Desweiteren so wie dieFilme gedreht sind, damit meine ich nicht nur Kabel 1, da muss es wenigstens ein amateurhaftes Drehbuch gegeben haben. Wäre alles spontan, wären allein die Kammeraeinstellungen ganz anders und die Leute würden abschalten.

    Zitat

    Wäre alles spontan

    Na ja gut. Ein Kameramann, der einen Dokumentarfilm dreht, beherrscht sicher sein Handwerk und weiß, wie er zu agieren hat. Bei der Nachbearbeitung/Schnitt kann man das sicher auch noch einiges "rausholen". Aber was genau gemacht wird, entscheidet sicher der Regisseur vor Ort. Der Kameramann setzt das dann im Rahmen seiner Möglichkeiten um.

    Ich könnte nun entgegen meiner sonstigen Aussage sagen, dass nichts ohne Kompromisse ist. Dass etwas also gut vermarktet, verkauft, verwertet werden kann, in diesem Falle also Kinder, Eltern und familiäre Halbkatastrophen, muss nicht heißen, dass es nicht von Nutzen ist. Im Zweifel nur der Nutzen, dass man Gegenposition bezieht und vielleicht eine bessere Alternative aufzeigt. Ohne bessere Alternativen ist der Status Quo das Optimum.


    Eine bessere Alternative wiederum ist realistisch gesehen nur eine solche, wenn ein breit(er)es Publikum bzw. eine größere Menge an (Medien-)Konsumenten es auch als solche akzeptieren und annehmen kann.

    Meines Erachtens kommt eines der Lieblingszitate von Alice der Idee von Liebe sehr sehr nahe. Die meisten von euch werden wissen, welches Zitat ich meine.

    Zitat

    dass es nicht von Nutzen ist.

    Das Traurige ist aber, dass die Kinder nicht nur keinen Nutzen davon haben, sondern eher einen Schaden. Wenn das Verletzen der Würde kein Schaden ist, was dann?


    Das Vorführen von einer solchen Notsituation, in der sich die Kinder ohne eigenes Verschulden befinden, ist unnötig. Unwürdig sowieso. Bringt ihnen keinen Vorteil. Der Vorteil liegt beim Sender/Produktionsfirma.

    Zitat

    Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Menschenw%C3%BCrde

    Zitat

    Die meisten von euch werden wissen, welches Zitat ich meine.

    Okay, jetzt wissen wieder alle Bescheid, nur ich nicht. ":/ %-| Welches Lieblingszitat denn? :-/