• Wer glaubt an die Liebe?

    Hier ist ein "virtueller Landeplatz" für alle, die aufrichtig an die Liebe glauben. Hier ist Platz für Eure positiven Erfahrungen und Wünsche. x:)
  • 11 Antworten
    Zitat

    Eine Liebe mag nur Sekunden dauern, aber eine Beziehung jahrzehntelang.

    Es ist vielleicht ein bisschen überspitzt ausgedrückt.


    Man kann sich vielleicht im Laufe der Zeit (der Jahre) auch an das Gefühl der Liebe gewöhnen, es weicht dann vielleicht eher einem Gefühl der Vertrautheit, sodass man es in dieser intensiven, insiprativen Form nicht mehr wahrnimmt, was nicht bedeutet, dass es nicht mehr vorhanden ist. Es fühlt sich dann vielleicht nicht mehr so "feurig", sondern wohlig wärmend an. :-D

    Zitat

    Was macht die Liebe aus?


    Ist es die Intensität oder die Dauer der Beziehung?

    Für mich persönlich die Dauer der Beziehung. U. a. eine verbindliche Konstante innerhalb der Wechselhaftigkeit des Lebens.

    Zitat

    Manche Sätze hören sich auch etwas schizophren an

    :|N Für mich gar nicht. NN ist ein höchst kreativer, phantasievoller Denker, der sich eben sehr phantasievoll ausdrücken kann. Ich finde, er denkt gesund. Er kann gut mit Worten umgehen, interessante Gedanken formulieren.


    NN kennt zudem seine Baustellen im Leben genau und schätzt sie realistisch ein und weiß auch, wann er die Ressourcen hat, diese Stück für Stück in Angriff zu nehmen.


    Das gedankliche Erfassen der Welt kann Sicherheit geben. Das ist legitim und eine gute Möglichkeit sich mit der Realtität auseinanderzusetzen.

    Zitat

    Möchte man nicht den besten Mann oder die beste Frau lieben?


    Aus welchen Gründen sortiert man aus?

    Den besten Mann, die beste Frau, das ist doch subjektiv. Man sortiert aus, weil man natürlich nicht mit jedem auf einer Wellenlinie ist. Die Chemie muss stimmen. :-D x:)

    Zitat

    Im Grunde besteht Liebe daraus, dass man sich das Bestmögliche aussucht aus dem, was im Rahmen der eigenen Möglichkeiten liegt.

    So in etwa.

    Zitat

    Du kannst deine Partner nur ihn bestimmten Bereichen finden. Reichweiten sind begrenzt.

    Natürlich. Da ist logisch.

    Zitat

    Grenzenlose Liebe ist eine schöne Sache. Ganz bestimmt. Das Problem ist nur, dass viele Menschen nicht wissen, wo sie die Grenze zu ziehen haben.

    Pfiffig formuliert. ;-D

    Bei deinem Beitrag von 8.12 gebe ich dir recht .Und :Ich denke ,dass No name sehr intelligent,sensibel und gebildet ist und zu den interessantesten Männern von med 1 gehört...auch wenn er in der Nähe vermutlich schwierig ist..


    Auch in den ganzen vergangenen Jahre hat er oft sehr gute Beiträge geschrieben..und seine links sind oft sehr passend.


    Dass sich für mich manche Sätze von ihm manchmal schizophren anhören ..ist aber so..


    Dies ist nicht im Sinne von krankhaft gemeint.


    Wenn man viel von no name weiss,kann man wie bei einem Puzzle ,die verschiedenen Zusammenhänge seiner Sätze besser erkennen....und dann ergibt das Ganze schon einen Sinn.

    Zitat

    Dies ist nicht im Sinne von krankhaft gemeint.

    Okay. Es geht mir nur darum. :)z Ich halte sein Denken für gesund. Kreativ/phantasievolle Menschen sind halt so. Ein bisschen "verrückt" ist sozusagen normal und gesund. ;-D


    Das Denken und Formulieren ist NNs große Spielwiese... ;-D x:)

    Alice : Lern doch mal No name kennen...


    Mit ihm wird es bestimmt nicht langweilig...


    Wenn er etwas auftaut und einem Menschen vertrauen kann....wird er vielleicht etwas pflegeleichter.. ;-)


    Ich glaube,wenn Menschen lange solo sind ,werden sie teilweise auch schwieriger und leben mehr in ihrer eigenen Welt,weil die Ängste sich auf jemanden einzulassen ,die Angst vor der Verletzbarkeit , emotionaler Abhängigkeiten und die Angst vor Abweisung grösser wird.