• Wer glaubt an die Liebe?

    Hier ist ein "virtueller Landeplatz" für alle, die aufrichtig an die Liebe glauben. Hier ist Platz für Eure positiven Erfahrungen und Wünsche. x:)
  • 11 Antworten

    Der Moment, wenn deine beste Freundin beginnt Gefühle für dich zu entwickeln und man sich dies offen sagen kann, ist der Beste. |-o

    Zitat

    finde ich nicht. :|N


    wenn es aber auf Gegenseitigkeit beruht, ist es sicher wunderschön. x:)

    Ich war schon immer total verliebt in sie und sie findet mich aber halt zu jung ( sie 21 ich 18 ) und hat mir gestern gesagt, nachdem ich immer so offen mit ihr rede merkt sie dass sie angefangen habe für mich Gefühle zu entwickeln, obwohl sie genau dies verhindern will da sie eine Hemmschwelle hat wenn es darum geht dass Menschen jünger sind als sie. :-/

    Zitat

    obwohl sie genau dies verhindern will da sie eine Hemmschwelle hat wenn es darum geht dass Menschen jünger sind als sie.

    Finde ich etwas altbacken so ein Denken, das macht doch nichts wenn sie älter ist als Du.

    Auch ich finds altbacken, aber da halt jeder ne andere Ansicht. Und der liebe Gott meinte es halt nicht so gut mit mir dass meine beste Freundin sich auch in mich verliebt. ;-D


    Aber aufgeben werde ich nicht. x:)

    Zitat

    Drei Jahre, das ist doch kiki!

    Für sie stellt halt das grösste Problem und auch der Grund ,wieso sie Gefühle zu empfinden beginnt, dar, dass ich noch ein Teen bin und sie schon 21, jedoch sieht sie mich nun seit einer Weile, weil ich mich eher erwachsen verhalte, mehr als Mann als als kleinen Bruder und findet halt Aspekte an mir toll ( Aussehen, Persönlichkeit ), aber denkt halt dass es am Alter für sie scheitert. Mal schauen, was mich in der Zukunft so erwartet. :)z

    Unser Treffen wird am Montagnachmittag stattfinden. Ich bin froh, wenn ich das hinter mir habe und in meinem Kopf endlich Klarheit herrscht. :-)

    Tina ich hoffe das Gespräch verläuft so wie du es dir vorstellst. :)*

    @ me

    Mir geht es soweit wieder ganz gut, natürlich vermisse ich meine Oma, aber ich hab nun wieder neuen Lebensmut.


    Hab vorhin eine Stunde mit meiner Freundin telefoniert un nun glaub ich sogar eine bessere Lösung für mich und meine Tochter gefunden zu haben. Das muss ich jetzt nur mit meinem Chef besprechen ob es so möglich ist wie ich mir das vorstelle.


    Ich hätte gerne mehr von meiner Tochter als so wie es jetzt geplant ist.


    Zu mal ich etwas angst habe das wenn sie von Montagabend bis Dienstagabend, Mittwochabend bis Freitagmittag und das Wochenende bei ihrer Oma/Vater ist. Ich würde mein Kind gerne selbst erziehen und das geht so wohl schlecht.


    Lieber wär es mir wenn sie bis sie in den KiGa im September geht nur Stundenweise dort ist (so das ich halt meine 4 Stunden am Tag arbeiten gehe und sie anschließend wieder abhole). Also nicht den ganzen Tag oder sogar mehrere Tage am Stück.


    Dazu liebe ich mein Kind zu sehr.


    Wie geht es denn euch sonst so, ist in letzter Zeit bisschen ruhig geworden in diesem schönen Faden. @:)

    Tina:


    Alles Gute für das Gespräch!


    Dragonfire:


    Die Zeit die Du Deinem Kind geben kannst ist von unschätzbarem Wert.

    Zitat

    ist in letzter Zeit bisschen ruhig geworden in diesem schönen Faden. @:)

    No_name pausiert gerade zwangsweise... :=o Vielleicht belebt er ihn bald wieder. ;-)


    Was fällt mir ein? Die Liebe zu Deinem Kind ist die Basis für Liebe. :)z :-D

    @ :) x:)