Wer hatte das schonmal

    Hallo


    Ich war vor zwei Jahre in einer unglücklichen Beziehung die ging 1 Jahr Ich wurde wie kack behandelt ich wurde von Anfang bist Ende nur verarscht und gelogen ich hatte nervenzusammenbrüche hatte Selbstmord Gedanken gehabt weil ich mit dem nerven am Ende war mein ex wollte mich nie verstehen er hat mich wie eine Sklavin behandelt ich musste das machen was er wollte wenn ich das nicht gemacht habe gab immer stress habe mich geritzt weil ich nicht mehr konnte wenn wir geredet haben und habe über meine Probleme erzählt hat in das nicht interessiert.


    Jetzt bin ich in einer neuen beziehung fast 2 Jahre schon mal bin ich glücklich und mal nicht vielleicht ist die angst noch im körper verletzt zu werden bin am weinen ohne Ende ich versuche den zu vertrauen und möchte den nicht verlieren was kann man tun?

  • 14 Antworten

    Na entweder du versuchst was dagegen zu tun, oder du bleibst in deiner "Oh Gott mir ging es so schlimm, was soll ich nur tun?"-Schleife. Du musst Dinge versuchen, damit es besser wird. Jeder einzelne Tip kann funktionieren oder nicht, man muss nur wirklich etwas verändern wollen.

    Um


    Zitat

    Ich wurde wie kack behandelt ich wurde von Anfang bist Ende nur verarscht und gelogen ich hatte

    so behandelt zu werden - dazu gehören zwei.


    Gesund ist: sofort handeln. Mit mir nicht. Grenzen setzen... Wenn dann auch noch Gewalt folgen sollte, mal die Bedürftigkeit nach Partnerschaft überprüfen. Sich klar machen, was einem gut tut und was nicht. Danach handeln, konsequent. Und eben auch solch einen Partner verlassen, manchmal verliebt man sich in jemanden, der ist es eben nicht wert.


    Und das macht wahrscheinlich kurzfristig Liebeskummer, aber so ein Partner ist es gar nicht wert, neben einem durchs Leben zu gehen. Unnötig wie ein Kropf.


    Und das kann und muß man selbst entscheiden, was nichts taugt, muß aussortiert werden.


    Wenn man sich dafür entschieden hat, Menschen nach ihrem Verhalten auszusortieren, wird es irgendwann besser. Man erkennt die Allüren frühzeitig, entscheidet, nö, so nicht und man wird eines Tages (Fehlversuche nicht ausgeschlossen) Mr. oder Mrs. Right treffen.


    Und wenn man da nicht mehr zweifeln muß, ist dies auch der Richtige fürs Leben.


    Wenn man das noch in Foren ausdiskutieren muß, weil irgendwas nicht paßt, wird es wohl kaum der einen wirklich achtende Partner sein.

    Der zweite "Wer kennt das" Faden innerhalb von wenigen Stunden, immer wieder die gleiche unfreundliche Art und Weise mit Beiträgen umzugehen. Wir hatten da die Kunstgeschichte, die sexuelle Belästigung im Freibad und jetzt die Tatsache, dass du von jedem gemocht werden willst und jetzt das hier.


    Nimm es mir nicht übel, aber du schreibst mMn völlig wirsch. Ich glaube dir würde eine Therapie in welcher du dich kennenlernst wirklich gut tun.

    EIN Psychologe würde dir mehr helfen als Dutzende Beiträge in diesem Forum.

    Du kommst mir vor wie jemand der sich in seinem Elend suhlt und für nichts anderes mehr etwas übrig hat.

    Du gehst auch in keiner Weise auf die Anregungen anderer Leute ein.

    Den Hinweis Punkte und Kommas zu verwenden weil man deine Beiträge dann leichter lesen kann hast du auch gekonnt überlesen.

  • Elisada

    Hat das Thema geschlossen