Zitat

    Irgendwie ist Ihr verhalten sehr seltsam.

    Finde ich jetzt nicht.


    Eure Ehe läuft nicht rund. Du schreibst, ihr hättet immer schon viel gestritten. Dann gebt ihr die Wohnung auf. Sie zieht zu ihren Eltern und sucht sich dort eien Arbeit. Du ziehst zu deinem Vater. Dh. ihr lebt getrennt.


    Sie lernt einenanderen Mann kennen und hat einen intensiven Schriftwechsel mit ihm. Ich tippe mal, dass sie sich in ihn verknallt hat. Sie hängt (wohl mehr aus Gewohnheit) aber auch noch an dir und und teilt dir ihr Gefühlschaos mit.


    Vor allem auch auf dem Hintergrund ihrer neuen Arbeit, sehe ich sie in einem Abnabelungsprozess von dir und von eurer Ehe. Sie verhält sich widersprüchlich, was in einer solchen Umbruchphase erklärbar ist.


    Du willst sie nicht gehen lassen. Leidest unter der Trennung. Aber ich glaube du solltest dich damit abfinden, dass das mit euch keine glückliche Ehe mehr wird.


    Versuch deinen Part an diesem Schlamassel zu erkennen. Denn der ist gegeben. :)z


    Schau, hier haben dich schon ein paar Leute darum gebeten in deinem Text diese vielen unsinnigen Sternchen wegzulassen. Das überliest du.


    Ich vermute mit deiner Frau verhältst du dich genauso. Du hast deine Vorstellung wie etwas zu laufen hat und ziehst dein Ding durch. Einwände oder Bitten nimmst du einfach nicht zur Kenntniss. Kein Wunder dass es bei euch so oft gekracht hat. Und auch kein Wunder, dass deine Frau nun auf dem Weg ist, sich ihr eigenes Leben aufzubauen.


    Ich glaube je eher du die Fakten akzeptierst, umso schneller vergeht dein Trennungsschmerz und du kannst wieder nach vorne blicken. Um eine Scheidung werdet ihr wohl kaum drumrum kommen.


    Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute :)* :)* :)* :)*

    Sorry aber wie alt seid ihr ? Ihr macht ne Ausbildung, wohnt bei den Eltern und benimmt euch ganz ehrlich wie 15 jährige.... habt ihr irgendeine arrangierte Ehe ? Und ihre Eltern haben sich nun umentschieden? Ich weiß gar nicht was ich dir raten könnte weil ihr euch einfach so unmöglich kindisch benehmt ... mein rat wäre "erwachsen werden"...

    Alles kann ich nicht so 100% Teilen was du sagst *Bambiene*.


    Also ich bete und Vertraue auf Jesus das er etwas ändert mein Glauben bedeutet mir sehr viel. Natürlich muss auch ich mich in einigem Ändern.


    Das Zitat von dir stimmt nicht ganz *Vor allem auch auf dem Hintergrund ihrer neuen Arbeit, sehe ich sie in einem Abnabelungsprozess von dir und von eurer Ehe. Sie verhält sich widersprüchlich, was in einer solchen Umbruchphase erklärbar ist.*


    Als das Geschah war unsere Liebe besser den Je. Wir zogen aus der Wohnung aus *weil auch Sie Angst vor dem neuen Nachbarn hatte und dort keine Nacht mehr Ruhig hätte schlafen können*.


    Als wir dann bei meinem Vater 1 Monat wohnten, war unsere Liebe besser den Je *wir stritten nie, hatten öfter Sex und vertrugen uns besser*.


    Bis eben zu diesem Vorfall als sie den Job dort auswählte hatte sie aber noch nicht Kontakt zu diesem Typen, das kam erst später da kannte Sie ihn noch gar nicht.


    Das mit den Sternchen das ist so eine Krankheit genauso wie das mit den Smilies :-)


    Das hat nichts mit meiner Frau zu tun :-) Ich habe schon in vielem meine Fehler eingesehen und Ihr sorry gesagt :-)


    Seltsam finde ich auch *Shmi* das Sie immer wieder anderst drauf ist.


    Z.b Gestern Abend schrieb sie mir gegen 18 Uhr *Danke das du mir soviel von Liebe schreibst das tut gut <3* und als ich dann sagte *Bitte gerne geschehen :-) * sagte Sie *Ne das tut mir echt gut* und als ich dann Fragte *möchtest du das ich dich naher anrufe und dich am Handy danebenlege damit du besser schlafen kannst?* Sagte sie *Ja gerne :-)* Am Telefon war Sie dann wieder etwas Kurz und Komisch angebunden.


    Am NÄchsten Morgen schrieb sie mir aber *Danke fürs Daneben legen Nachts, hoffe du hast gut geschlafen war schön :-)*


    Auch so wenn ich mich mal ein Paar Stunden nicht melde kommt Immer wieder ein *wie gehts dir so?* oder *was machst du?* oder Morgens mal ein *Guten Morgen :-)*


    Wenn ich dann Antworte und sage *ich schaue einen Film und denke an dich vermisse dich <3* sagt sie *schön zu hören das gefällt mir <3*


    Irgendwie werde ich aus allem nicht schlau.

    Zitat

    Also ich bete und Vertraue auf Jesus das er etwas ändert mein Glauben bedeutet mir sehr viel. Natürlich muss auch ich mich in einigem Ändern.

    Schön und gut, das mit Jesus. Aber ich verspreche dir eins: egal wie innig eure religiöse Beziehung ist, Jesus wird deine Ehe nicht verbessern und retten. Da wäre ein Paartherapeut nach wie vor die richtige Anlaufstelle.

    Zitat

    Das mit den Sternchen das ist so eine Krankheit genauso wie das mit den Smilies :-)

    Aha, na dann! Wenn das eine Krankheit ist, dann kann man ja nichts dagegen machen {:( Auch wenn man zur Kenntnis genommen hat, dass sich viele der Menschen, die sich an deinem Thread beteiligen, an dieser deiner Eigenheit (&#8800; Krankheit!) stören. :[]

    Zitat

    Das hat nichts mit meiner Frau zu tun :-) Ich habe schon in vielem meine Fehler eingesehen und Ihr sorry gesagt

    Auch durch's Sorry sagen alleine ändert sich halt rein gar nichts, hm?

    Zitat

    Z.b Gestern Abend schrieb sie mir gegen 18 Uhr *Danke das du mir soviel von Liebe schreibst das tut gut <3* und als ich dann sagte *Bitte gerne geschehen :-) * sagte Sie *Ne das tut mir echt gut* und als ich dann Fragte *möchtest du das ich dich naher anrufe und dich am Handy danebenlege damit du besser schlafen kannst?* Sagte sie *Ja gerne :-)* Am Telefon war Sie dann wieder etwas Kurz und Komisch angebunden.


    Am NÄchsten Morgen schrieb sie mir aber *Danke fürs Daneben legen Nachts, hoffe du hast gut geschlafen war schön :-)*


    Auch so wenn ich mich mal ein Paar Stunden nicht melde kommt Immer wieder ein *wie gehts dir so?* oder *was machst du?* oder Morgens mal ein *Guten Morgen :-)*

    Wie wäre es mal mit einem echten Gespräch? Du weißt schon, so ganz altmodisch: du und sie zur selben Zeit am selben Ort und so

    Ich find das alles sehr unreif und verklemmt. Du hängst dich an jeder Kleinigkeit fest und interpretierst unglaublich viel. Das wird sie wahrscheinlich erdrücken. Ihr wirkt als wärt ihr emotional unendlich abhängig voneinander. Mit liebe hat das meiner Meinung nach nichts mehr zu tun.

    Der TE scheint für mich beratungsresistent zu sein.


    Er geht nicht wirklich auf Ratschläge ein und möchte eher nur seine Probleme schildern.


    Das habe ich schon vor einiger Zeit bei seinen Verdauungsthreads bemerkt.


    Wiederholt höchst unappetitliche Schilderungen der Konsistenz seines Stuhlgangs ohne auf Ratschläge oder Fragen der User hier einzugehen.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @ Ernährungsmann

    Ich verstehe dich nicht.


    Du eröffnest hier in einem Bezeihungsforum einen Faden mit einer Frage.


    Du kriegst eine Menge Rückmeldungen und du reagierst im Prinzip gar nicht darauf.


    Was willst du hören?


    Ich sehe bei dir keinen Anstz wie du diese Situation lösen kannst, beziehungsweise tust du genau das Falsche.


    Entweder du wartest ab, wie deine Frau das Gefühlschaos verarbeitet oder du ziehst Konsequenzen.


    Es braucht nicht viel Phantasie um zu sehen, das dieser Axel das Gefühlschaos bei deiner Frau ausgelöst hast,egal was sie sagt. Also spar dir die Frage. Es macht deshalb keinen Sinn mit ihr über Schuldzuweisungen für dieses oder jenes Verhalten zu reden.


    Sie ist verknallt und sieht Alles rosarot. Ihre immer wieder aufkommenden Annäherungsversuche zu dir hin zeigen einerseits ihre Unsicherheit und dienen andererseits dazu dich nicht zu verprellen, bis sie ihre Entscheidung getroffen hat.


    Sie mit dem Thema zu löchern und zu fragen, ob da was läuft kannst du dir schenken. Mit hoher Wahrscheinlichkeit bekommst du eine Lüge aufgetischt. Das ständige Bohren beschleunigt nicht ihr Entscheidung, es lässt nur diich schlechter aussehen.


    Ich glaube dir, dass dies nur schwer auszuhalten ist und wenn du es nicht kannst bleibt dir nur zu handeln. Das bedeutet nicht sie zu einer Entscheidung zu drängen sondern selbst eine Entscheidung zu treffen.


    Nach dem Ganzen von dir geschilderten Hick Hack mit Trennung und doch wieder zusammenziehen, Absage von Hochzeit und doch heiraten, hast du es eh schwer, dass deine Entscheidung ernst genommen wird.


    Deshalb, wenn du dich entscheidest, dann ziehe es auch endluich mal durch.


    Wenn du ihr die Ntnscheidung überlassen willst, dann dränge nicht, ziehe dich zurück und zeige ihr, ohne Druck auszuüben, dass du sie liebst. Kommuniziere positiv und hör auf beleidigt oder traurig nach einer Entscheidung zu lechszen.


    Ich glaube weiterhin, dass auch wenn ihr zusammenbleibt, ihr kein Kind bekommen solltet bis sich eure Beziehung gefestigt hat und dieses ewige Auf und Ab endlich aufhört.

    Hallo leider hat es sich schon geklärt, Sie Flirtet mit Ihm und hat gesagt das Sie gefühle für Ihn entwickelt hat Ich bete jeden Tag und bin am Boden zerstört da Sie ein ganz anderer Mensch war, Sie hielt nie was von solchen Typen, der Typ fordert Sie nun nachdem er weiß das Sie verheiratet ist sogar zur Scheidung auf, hat aber selbst erst kurz bevor er mit meiner Frau anbendelte seine Freundin verlassen. Früher hätte Sie solchen Jungs den Vogel gezeigt Naja bleibt nur Hoffen und Beten. Sie sagte mir bei einem weiteren Gespräch das Sie die Scheidung wolle, und seither 1,5 Wochen her habe ich nichts mehr von Ihr gehört, eine Neue Handynummer legte sie sich auch zu.


    Ich bete und Hoffe mehr kann ich im Moment nicht machen.

    Zitat

    Sie sagte mir bei einem weiteren Gespräch das Sie die Scheidung wolle, und seither 1,5 Wochen her habe ich nichts mehr von Ihr gehört, eine Neue Handynummer legte sie sich auch zu.

    Was willst du denn noch von ihr hören? Das war jetzt schon kein Wink mit dem Zaunpfahl, sondern mit dem kompletten Zaun. Eure Beziehung ist vorbei, such dir einen Anwalt und zieh die Scheidung durch. Vielleicht kannst du sogar das Trennungsjahr verkürzen, da ihr schon länger nicht zusammen wohnt...