Wie äußert sich das Verliebtsein beim Mann?

    Natürlich weiß ich durchaus das jeder Mensch anders damit umgeht !


    Der eine zeigt es mehr der andere eben gar nicht !


    Mich würds trotzdem mal interessieren wie "Mann" das zeigt .

  • 98 Antworten

    Wie eine Frau auch ;-)


    Einer scheut sich nicht davor es offen u. zügig zu zeigen, der andere ist schüchtern u. wieder einer zeigt es anderst - Das kann man nicht pauschalisieren !

    Er sucht die körperliche Nähe und interessiert sich für den Menschen.


    Wenn sie mitmacht ist er glücklich – wenn nicht, ist er traurig.

    Männer sind bescheiden!


    Am Anfang der Verliebtheitsphase reicht es ihm völlig, wenn sie einfach nur das mitmacht, was er machen will. Spätestens wenn diese Phase vorbei ist, sollte sie aber auch mal was von sich aus machen, wenn daraus Liebe werden soll.

    Zitat

    Am Anfang der Verliebtheitsphase reicht es ihm völlig, wenn sie einfach nur das mitmacht, was er machen will.

    Hört sich für mich aber eher egoistisch an...Soll die Frau nur nach den Puppen das Mann tanzen ?? Und wenn die Phase vorbei ist und die Frau nicht so macht, wie Herr gerne hätte, wird sie abgeschossen oder wie ?


    Ich bestehe auf ein gegenseitiges Geben u. Nehmen, egal ob Kennenlernphase oder im fortgeschrittenen Stadium !

    Zitat

    Hört sich für mich aber eher egoistisch an...Soll die Frau nur nach den Puppen das Mann tanzen ??

    Als Mann hat man es nie leicht will man das die Frau mitmacht was man selber macht ist man egoistisch und will man sie nicht dabei haben ist Mann gleich der Gefühlskalte der sich für seine Freundin Schämt und sie sicher noch betrügt


    zum Thema


    Mann zeigt das interesse in dem er schuat soviel zeit und nähe wie möglich mit der Frau zu verbringen zu wollen

    Ich glaube, Männer sind da oft etwas unbeholfen(er) - wissen mit so einem zarten Gefühlchen, wie dem "Verliebtsein" erst einmal nicht so recht um zu gehen. Es macht sie verletzlich und angreifbar (doof als "starker" Mann) - sie spüren plötzlich ihre "zarte" Seite ... Viele Männer überfordert dies sehr schnell, was sie dann anders reagieren läßt, als Frauen sich das vielleicht oftmals wünschen würden. So kommt es schnell zu diesen allseits bekannten Mißverständnissen: SIE erwartet SEINEN Anruf, Er aber läßt auf diesen warten, weil er im Chaos seiner Gefühle gar nicht weiß, was er sagen soll (Männer sind in der Regel nicht so die großen Redner - schon gar nicht am Telefon). Oder: SIE erwartet, daß sich die ganze Welt für ihn dreht (wir eben bei ihr) und ER seine Freunde darüber ebenso in die Welt posaunt, wie SIE ... IHN aber überfordert das Dreh-Welt-Dingens und rausposaunen ist damit erst einmal gestorben - erst einmal muß ER das "verdauen" ...


    Männer sind eben anders als Frauen. Aber grad das macht das Leben doch erst spannend, oder? @:);-)

    Nun ja, in der Ausgangsfrage war ja der Faktor "Frau" gar nicht enthalten. Wenn wir diesen Faktor in seiner gesamten Komplexität mit dazunehmen, ist die Frage, die von einer Frau gestellt wurde, nicht mehr zu beantworten.

    @ ehrlichER

    Kann man bei der Frage den "Faktor Frau" komplett raus lassen? Ich meine, die Frage kommt von einer Frau, die (nehme ich mal an) weiß, wie sich das Verliebtsein bei ihr (also einer Frau) anfühlt und sich nun mittels unserer Antworten ein vergleichendes Bild machen möchte!?


    Ich kann mich aber auch irren :=o

    Prions, ich lass doch die Frau auch nicht "komplett" raus. Aber wenn du dir diesen Faden noch einmal anschaust.


    Die Fragenstellerin fragt bewusst nach dem "allgemeinen" Mann. Der Mann soll somit zwecks vereinfachter Betrachtung und Verständnis weitestgehend verallgemeinert werden.


    Ein Mann startet den schwierigen Versuch, diese Frage zu beantworten – so allgemein wie möglich. Dann kommen Nachfragen und Meinungen, die immer spezieller werden. Kann man (frau) ja machen. Aber damit bewegen wir uns immer mehr von der allgemeinen Ausgangsfrage weg.

    Ich denke ein Mann der verliebt ist hat genauso dieses Dauergrinsen drauf, schenkt seiner Liebsten Blumen und interessiert sich dafür was sie so macht. Er ist aufmerksam und aufgeregt zugleich. Er spricht vorallem nicht pausenlos von Sex sondern von einer eventuellen Zukunft. Jeder Mann ist anders und bei manchen wird all das niemals so zutreffen...Gott sei dank sind sie Individuen und nicht berechenbar;-)

    Wenn ein Mann verliebt ist, hat er nicht nur gesteigerten Geschmack (Interesse) an dieser Frau, sondern auch an anderen Dingen; gutes Essen, Trinken und im weitesten Sinne so etwas wie Kunst.


    Achtung, nicht mit den dickbäuchigen unverliebten Ehemännern verwechseln! Die essen zwar auch viel und gern, aber ohne Genuss. Für die ist es selbstverständlich.