interessanter weise hat er mir am abend einen kleine "beweis" erbracht für seine aussage dass sie schon länger getrennt schlafen, zumindest f heute stimmt es wohl.


    mir fehlt da wirklich der durchblick - es gibt soviele dinge die ich anzweifle bzw ich glaub ja nix mehr.... und so kleine dinge wo ich mir dann denke hm, teilweise vielleicht doch nicht alles gelogen - aber man verliert einfach den durchblick - ":/


    die frage is einfach wo hört die wahrheit auf u fängt die lüge an.... hat er eine andere wahrheit als ich? andere sichtweise/denkweise/realitätsblick?


    es betrügen wohl viel mehr als man denkt, vielleicht sogar werdet ihr betrogen uns ahnt nichts - weil der partner euch alles perfekt vorspielt......

    Zitat

    aber verstehen kann mich wohl nur morticia so richtig. u dass man rachegedanke hat u den anderen ausnutzen möchte u jeden tag eine andere meinung weil die gefühle eben achterbahn fahren - kann wohl auch nur sie verstehen.

    Nein, das können sicher auch andere verstehen, aber du musst lernen, dich von deinen negativen Rachegedanken zu lösen! Nicht nur, dass Rachegedanken Verbitterung und Hass auslösen, sie bringen das Schlechteste in einem hervor. Ich weiß ja nicht, wie genau sich deine Rachegedanken äußern, aber sobald sie wieder mal aufkommen, sorge dafür, dass du dich mit etwas Positivem ablenkst! Je tiefer du dich in Rache- und Hassgedanken verlierst, umso weiter bist du davon weg, dich emotional von diesem Mann zu befreien; und das solltest du wirklich mal angehen. Ihr braucht einen richtigen Cut, bzw. du! Sei dir doch bitte so viel wert und beende den Kontakt, löse dich von diesem Mann!


    Möchtest du überhaupt Tipps und Beistand erhalten und sie dann befolgen, oder geht es dir hier nur darum, dich mal auszukotzen?

    Zitat

    heute hab ich ihn am vormittag gefragt ob er abends zeit hat und er meinte eher nicht, ist müde von der nacht (hat nachtdienste da medizinischer bereich).... dann meinte er nein er mag mich doch sehen. ich sagte aber ich bleib zaus. und was war?


    ganzen nachmittag diskussionen über whats app, warum ich sage mir fehlt zeit mit ihm u dann nutz ich sie nicht und warum ich ihn so mies behandel - ":/

    Gut, dass du dich dann doch nicht mehr mit ihm treffen wolltest und somit nicht nach seiner Pfeife getanzt hast!


    Pff... du sollst also verfügbar sein, wenn ihm danach beliebt, ja? Und vor allem, dass du die Zeit nicht mit ihm ''nutzt''; als solltest du darüber froh sein, dass er so gütig ist und sich für dich Zeit nimmt. Wie schon oben beschrieben: Egal, wie hart es sein wird - nimm dir nur noch Zeit für dich und Dinge, die dir gut tun; nicht mehr für ihn.


    Und zu den Diskussionen: Lass dich doch auf solche Kindereien nicht ein, vor allem, wenn er sich noch als Opfer darstellt. Sobald er anfängt, rumzuzicken, einfach ''stehen lassen'', sprich, nicht mehr antworten, deine Gedanken auf etwas anderes lenken und dir die Zeit und Nerven sparen. :-)

    Zitat

    interessanter weise hat er mir am abend einen kleine "beweis" erbracht für seine aussage dass sie schon länger getrennt schlafen, zumindest f heute stimmt es wohl.

    Was nützt es dir, wenn du weißt, dass er seine Frau heute nicht vögelt? Wieso sollte es überhaupt etwas ändern, wenn er seine Frau generell nicht mehr vögelt? Er wird sie nicht verlassen! Ihr werdet nie eine richtige Beziehung in der Öffentlichkeit haben, nie gemeinsame Feiertage verbringen, nie gemeinsame Kinder zeugen, nie zusammen was mit eurem Freundeskreis unternehmen, nie heiraten und was es sonst noch so gibt! Während deiner ganzen Abhängigkeit von ihm verwehrst du dir jemanden, der ganz dein sein könnte und sein Leben mit dir zusammen verbringen möchte, mit allem drum und dran! Wieso gibst du dich mit so wenig zufrieden?

    Zitat

    mir fehlt da wirklich der durchblick - es gibt soviele dinge die ich anzweifle bzw ich glaub ja nix mehr...

    ...Wahrscheinlich liegst du auch richtig, wenn er schon seine Frau anlügt, wieso sollte er dich nicht auch nach Strich und Faden belügen? Und das mit der Krankheit seiner Frau... Wer weiß, ob das überhaupt stimmt; es gibt so viele Schweine, die Affären von einer kranken Ehefrau erzählen, damit sie ihn bloß nicht mehr unter Druck setzt. Und er würde ja sooooo gerne, aber es geht halt nicht. :-/ Gut, dass du ihm nicht glaubst und nicht auch noch zu den Frauen gehörst, die sich selbst verarschen (lassen) und sich alles schönreden!

    Zitat

    die frage is einfach wo hört die wahrheit auf u fängt die lüge an.... hat er eine andere wahrheit als ich? andere sichtweise/denkweise/realitätsblick?

    Dir DARÜBER den Kof zu zerbrechen, ist wirklich reine Zeitverschwendung. Er hat es nicht verdient, so viel Macht über dich zu besitzen. Du gibst jemandem so viel Macht über dich, deine Gedanken, deine Emotionen, über dich, der dich niemals 100% wollen wird. Ich weiß selber, wie sehr es schmerzt, aber du musst dir Mühe geben, deine ganze Situation, IHN, objektiv zu sehen; das wird dir enorm helfen, schneller über ihn hinwegzukommen.

    Lavazza,


    kommt mir alles recht bekannt vor. Und ja, ich verstehe dich vollkommen. ^^

    Zitat

    es passt ihm wohl nicht, dass ich mich gefühlsmässig extrem zurück genommen und distanziert habe. er merkt das und ich denke sein ego verkraftet das gerade nicht so!

    Und hier wieder: Warum? Wenn es eh nur ums f--- und lügen geht. Mir geht das einfach nicht ein. ;-D

    Zitat

    Was nützt es dir, wenn du weißt, dass er seine Frau heute nicht vögelt? Wieso sollte es überhaupt etwas ändern, wenn er seine Frau generell nicht mehr vögelt?

    Ich glaube, weil man einfach nicht begreifen kann, was einem dann noch im Wege steht. Warum er dann bei der Frau bleibt. Ist eh sein Bier, aber verstehen kann man es nicht.. Wenn er doch behauptet, er liebt einen so. Und man selbst mag ihn ja auch so sehr - so einfach ist das dann nicht zu sagen "OK, verstehe ich nicht und tschüss."


    Man möchte es verstehen. Weil man ja leider verdammt viele Gefühle für denjenigen hat. Und glaubt und hofft, dass es umgekehrt auch so ist. Und man nicht verstehen kann, warum dann nix aus einem wird.

    Zitat

    mittendrin hört er auf legt sich neben mich u sagt so mag er das nicht, so sind wir nicht, so kann er nicht blabla ..

    Tja, schön für ihn! Du bist auch vieles nicht! Wie zB zufrieden mit der Situation. ;-)

    Zitat

    hab vergessen:


    es passt ihm wohl nicht, dass ich mich gefühlsmässig extrem zurück genommen und distanziert habe. er merkt das und ich denke sein ego verkraftet das gerade nicht so!

    Und genau das ist auch die Antwort auf diese Frage:

    Zitat

    ich wollte ja etwas lockeres, sex und paar nette stunden. das wusste er. warum macht man dann auf oh du liebe meines lebens.

    .


    Unverbindlichen Sex zu bekommen ist mehr oder weniger ein Kinderspiel, für Männlein und Weiblein. Die Selbstbestätigung dafür ist so mittelprächtig. Jemanden dazu zu bekommen, sich zu verlieben und nicht mehr von einem loszukommen ist schon schwieriger. Und genau da liegt der Hase im Pfeffer. Irgendne Tussi oder irgeneinen Kerl abschleppen bringt körperliche Befriedigung und pusht ein bisschen das Ego, Ende. Das was er da macht ist ein ganz anderes Kaliber, der hat dich komplett in der Hand. Genau genommen hat er sogar 2 Frauen an der Leine. Ist vielleicht auch n bisschen Nervenkitzel dabei; die Affäre bei Laune halten und Zuhause nicht rausgeworfen werden, aufregend wie ein Seiltanz, wer's braucht. Liebe ist das nicht, acuh wenn du es nicht hören willst und es vermessen finden könntest, dass das eine Fremde beurteilt. In 10 Jahren siehst du es wahrscheinlich genauso...



    Deine Situation verstehen sicher weitaus mehr, als du denkst. Manchmal tut es gut, so ein die-fühlen-wie-ich-Austausch. Aber letztlich bringen dich Gleichgesinnte auch nicht dem Liebesglück näher. Irgendwann muss man das Herz einfach mal ausschalten. Und doch, das geht. Was du hier schreibst hat mit Liebe nichts zu tun, wer liebt, hat keine Rachegedanken und will den anderen für seine Zwecke ausnutzen. Das ist absolut kein Vorwurf, dass du so über ihn denkst ist absolut nachvollziehbar. Aber diese Verbindung ist einfach giftig, das ist keine Liebe sondern ganz andere Abhängigkeitsmechanismen. Im Grunde weißt du das alles auch selbst.



    Wenn du deine Hoffnungen, dass ihr doch irgendwann eine schöne 'normale' Partnerschaft trotzdem nicht begraben kannst, dann teste sie doch. Was soll passieren, wenn ihr füreinander gemacht seid? Gar nichts.


    Kein Kontakt, kein vorbeikommen mit Mittagessen oder sonstiges. Er kann wieder ankommen, wenn seine Beziehung beendet ist und er vollkommen frei ist. Aber eure Beziehung kennt keinen Beziehungsalltag. Vielleicht ist sogar sofort die Luft raus, wenn der Reiz des Verbotenen und des nicht-haben-könnens vorbei ist.


    Und wenn das mit euch eine Chance hat, dann wird er das auch, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Wenn nicht, weißt du automatisch, dass du auch ohne den harten Strich bis zum Sanktnimmerleinstag warten könntest.


    Kontaktabbruch und endlich mal eine klare Linie ist einfacher, als du glaubst. Du musst es dir aber auch zutrauen, statt dir einzureden oder einreden zu lassen, dass "wir Frauen" dass nicht können, denn "wir Frauen lieben so und so und geben die Hoffnung nicht auf" - ist doch Quatsch. Wenn du dich weiter in Hoffnungen ich-weiß-nicht-ich-will-ihn-ja-nicht-verlieren-vielleicht-wird-es-auch-so-noch-was aufgibst, wird es nichts.



    Vielleicht kommst du von deiner Idealisierung auch besser weg, wenn du wieder andere datest. Parallel. Was er davon hält, kann dir Stulle sein. Er wird natürlich alle Register ziehen, von Wut über "Aber ich dachte das mit uns ist was besonderes, wie kannst du nur"-Gewäsch.

    ihr schreibt alle so ungefähr das, was ich mir mittlerweile leider auch denke.


    und eins kann ich zu 100% sagen - an eine gemeinsame zukunft glaub ich schon lange nicht mehr. ich hab ihm auch schon gesagt, ich will ihn nicht als partner, denn er würde auch mich betrügen und ausserdem mag ich niemanden als partner der nicht zu seinem wort steht und andere absichtlich verletzt.


    seine antwort ist immer die selbe "das stimmt doch nicht" und "das meinst du nicht so, ich weiss das" oder sein liebster satz "das ist falsch"

    Der Rat von Leidensgenossinnen ist sooooo.. erwünscht??


    Nö. Der würde raten, sich selbst mehr wert zu sein, konsequent Schluß zu machen. Und für diese ganze besch.ssene Enttäuschung die Verantwortung bei sich selbst zu suchen.


    Aber da man das nicht will, man müsse ja handeln, wird sich ergangen in Hass auf ihn.


    Ohne zu sehen, dass es Hass auf sich selbst ist.


    Aber genau das will man absolut nicht hören, sondern doch irgendwo noch Aussagen, das Leiden würde als ein glückliches Märchen enden.


    Liebe schließt Hass aus, somit auch Rache. Aber man müßte sich ja ändern.... Lang und breit kann man lesen, dass das gar nicht erwünscht ist....

    glückliches märchen? neeeeeeeeee


    da hat jemand so garnicht verstanden um was es geht, sorry.


    ich wollte nur wissen, von personen in ähnlichen situationen, wie sie damit umgehen- usw.


    aber letztendlich ist es die sache von jedem betroffenem selbst!


    ich hab soviel gelernt in den letzten tagen - wenn man sich erst mal distanziert - gehts eh von selbst :-)


    mittlerweile tut mir auch seine frau verdammt leid. die weiss nicht mit welchen menschen sie da ihr leben verbringt - erschreckend!


    wieviele partner wohl denken alles ist super und dabei geht der andere fremd.

    Immer die anderen....


    Was Die Ehefrau durchmachen muß oder nicht, ist ihre Sache.


    Wenn Du Verantwortung übernehmen willst, schau hin, wie Du Dich verhältst. Du wolltest diesen Mann. Der will Dich aber in Wirklichkeit doch gar nicht.


    Erkenne doch erst mal den eigenen Schmerz, sich völlig geirrt zu haben und regle Dein Leben so, dass Du den Schmerz überwindest, statt auf Nebenkriegsschauplätzen die arme arme Ehefrau zu bedauern.

    Ich kann Lavazza trotz der angeblich so großen Eigenschuld nach wie vor verstehen. Ich frage mich die gleichen Dinge.


    Man will evtl nicht wahr haben, dass man so behandelt wird und versteht vor allem nicht warum?

    Zitat

    mittlerweile tut mir auch seine frau verdammt leid. die weiss nicht mit welchen menschen sie da ihr leben verbringt - erschreckend!

    Zitat

    "wieviele partner wohl denken alles ist super und dabei geht der andere fremd."

    Zitat

    Das "wohl" kann man meiner Erfahrung nach ruhig weglassen :-)

    Ich kann ja nachvollziehen, dass es für eine Geliebte eine Genugtuung ist, sich am Leid der unwissenden Ehefrau zu ergötzen, aber im Grunde genommen bringt das euch doch keinen Schritt weiter.