Zitat

    Hmm ja also es ist so, dass ich auf jeden Fall eine Chance haben will und diese optimal nutzen möchte

    Klingt eher nach Bewerbungsgespräch als nach Liebe. Letzteres lässt leider nicht planen und Gedanken über eine "optimale Nutzung" sind für die Füchse, denn was den einen anspornt, lässt den anderen zurückschrecken. An deiner Stelle würde ich diesem Mann klar kommunizieren, was du willst, und dich dann zurückziehen. Wenn er sich nicht trennt, dann mag das vielleicht im ersten Moment traurig machen, aber es gibt für dich da draussen noch genügend freie Männer, die auch ohne Eiertanz und verbrochene Scherben zu haben sind.

    Zitat

    genau die Gedanken mache ich mir ja, weil ich nicht die Affäre sein will.

    @ mond und sterne

    genau dahin will madita nicht.


    sie will die ehefrau ausstechen.


    ich persönlich seh es so: das ganze steht unter keinem guten stern.


    weil: da ist zuviel egoego dabei. und zwar vom angebeteten, wie auch von madita.

    @ Madita

    Ich glaube auch, dass das schnell zu einer Affäre werden könnte. Du bist ihm hoffnungslos verfallen und testest sexuelle Grenzen und er will es eigentlich, macht aber immer wieder einen Rückzieher. Meiner Meinung nach ist es völlig egal ob es nun nur Oralsex, Petting oder irgendwann Sex ist - der ist so unentschlossen, dass er wohl weiter so rumeiern wird. Auch habe ich das Gefühl, dass er durch Dich nur Gefühle, Nähe und Erotik kompensiert, die es aktuell daheim nicht mehr gibt oder hat er Dir mal gesagt "Ich mag Dich wirklich gern, ich bin dabei, mich zu verlieben" oder sowas? Klar ist es für ihn schwierig, wie es gerade ist. Dem Wunsch nach Sex nachgeben aber dabei seine Freundin betrügen und Dir Hoffnungen machen. Armer Mann :=o


    Und noch was, es macht Dich ja jetzt schon fertig:

    Zitat

    Ich merke nur gerade, dass ich total ungeduldig und unentspannt werde. Z.B. habe ich doch gar keinen Grund daran zu zweifeln, dass er etwas dagegen hat, dass ich an den Wochenenden mitkomme, sonst hätte er sich darüber ja anders geäußert diesbezüglich...

    Zitat

    Früher z.B. hat es mich nicht gestört und ich habe mir keine Gedanken gemacht, wenn eine Antwort erst einen Tag später kam... heute empfinde ich das als total schlimm

    Ich glaube, eine Affäre würde Dich kaputt machen, dafür ist nicht jeder gemacht. Auch wenn Du es gar nicht werden willst, sehe ich bei Dir die Gefahr, dass Du reinrutschst, da Du eben auch emotional mehr willst und Dich hernach von ihm hinhalten lässt bis er sich mal (vielleicht nie?) entschieden hat. Überleg Dir wirklich, ob Du das möchtest, liebe Madita.


    Und nachdems noch keiner getan hat, schwing ich jetzt auch noch die Moralkeule: Stell Dir vor, Du wärst mit ihm zusammen - was würdest Du von einer Frau denken, die sich das Ziel gesetzt hat, Deinen Mann zu erobern und da alles dransetzt ihn zu kriegen und sich in die Beziehung drängt?

    Naja mich hat es halt schon erwischt und ich habe ja das Ziel mit ihm ein klärendes Gespräch zu führen nur müssen wir uns dazu ja erst einmal wieder unter vier Augen treffen. Ich werde zwar die Tage mal bei ihm im Geschäft sein, aber das finde ich da irgendwie unpassend, wenn ich dann dort damit anfange. oder?

    Zitat

    Naja mich hat es halt schon erwischt

    Ich nehm das mal als Antwort auf meine Frage.

    Zitat

    und ich habe ja das Ziel mit ihm ein klärendes Gespräch zu führen nur müssen wir uns dazu ja erst einmal wieder unter vier Augen treffen.

    Was, wenn er sagt, er weiss nicht, was er tun soll?

    Zitat

    Ich werde zwar die Tage mal bei ihm im Geschäft sein, aber das finde ich da irgendwie unpassend, wenn ich dann dort damit anfange. oder?

    Wenn Du ihn wirklich ernsthaft fragen willst, dann schreib ihm dass Du Dich noch diese, spätestens kommende Woche im Lokal XY mit ihm treffen und reden möchtest. Ohne Sex, ohne alles. Termin gleich fix machen.

    Ja vielleicht sollte ich das wirklich machen, aber da muss ich mich jetzt noch bis übernächste Woche gedulden, weil ich ab Samstag beruflich für eine Woche im Ausland bin und dann kann ich danach ja den Termin ausmachen....


    aber das fühlt sich für mich gerade so mega lange an:-(

    heute ist donnerstag! wenn du innerlich wirklich so unter druck bist, kannst du doch sofort schreiben!


    mir ist aber noch nicht ganz klar, worauf das ganze hinauslaufen soll ":/ willst du abklopfen, ob er dich toll findet? scharf auf dich ist? er eine affäre mit dir will? seine freundin wegen dir verlassen würde?


    oder willst du irgendein signal von ihm, damit du für dich selber entscheiden kannst, was du nun wirklich willst?

    Ich denke, dass ich (an Deiner Stelle) nach dem Verlauf des WE's wie Du es beschrieben hast, nichts weiter forcieren würde. Mir persönlich wäre zu wichtig, dass dieser Mann sich aus seiner eigenen "Komfortzone" heraus bewegt.


    Du bist in meinen Augen bereits mehrfach klar genug auf ihn zu gekommen. Hast signalisiert, dass es von Deiner Seite ein Grundinteresse an ihm als Mann gibt. Wenn Du erreichen möchtest, dass er sich bewusst um Dich bemüht und Dich nicht als reine Option sieht, die Mann mal mitnehmen kann als Annehmlichkeit, weil es unkompliziert ist - dann würde ich mich jetzt erst einmal entspannt zurück lehnen.


    Eine Beziehung lässt sich ohnehin nicht erzwingen. Den Spagat sich offiziell zu trennen, wenn er für etwas Neues beginnen will, muss er ohnehin allein vollziehen. Dabei kannst Du ihm nicht "helfen". Egal, wie sehr Du ihn für Dich begehrst, willst und haben möchtest.


    Es gibt Entscheidungen, die möchte ich einem Mann nicht "abnehmen" müssen. Das heißt nicht, dass ich deswegen völlig abwartend wäre in dieser Situation. Aber mich aktiv in (s)eine bestehende Beziehung rein drängen, nein da wäre mir die Gefahr zu groß, dass der Mann sich nur mit dem Strudel mittreiben lässt und aus (s)einem schlechten Gewissen heraus später zurück rudert.


    Sich aktiv entscheiden mit dem Bewusstsein, dass es ein endgültiger Schritt sein bzw. bleiben wird, wäre für mich die bessere Variante ihm "näher" kommen zu können.


    Er weiß, wo und wie er Dich erreichen kann. Wenn er also aktiv an Dir als Mensch und Frau Interesse hat, wird er Möglichkeiten finden Dir zu begegnen, wenn er seine bestehenden Baustellen abgeklärt hat.


    Es hat bei einem anderen Verlauf etwas von "Probefahrt" nach der Mann sich jeder Zeit neu besinnen und entscheiden kann. Ob Du Dir das so für Dich wünschst, weiß ich nicht.


    Es geht auch nicht darum, dass ich Dich von eigenen Aktivitäten zurück "bremsen" will oder ähnliches. Es bleiben Deine Entscheidungen, die Du in Bezug auf den begehrten Mann triffst.


    Mir bleibt bei vielen Dingen (nein auch ich habe nicht alles perfekt gelöst in Sachen Liebe ]:D ;-) ) ein paar Worte im Hinterkopf die ich wichtig finde.

    Zitat

    "Tue nie etwas halb, sonst verlierst du mehr, als du je wieder einholen kannst."


    Louis Armstrong

    Dir einen guten Weg für Dich :)^ .

    Hallo, es gibt ein kleines Update. Ich war gestern bei ihm im Geschäft und habe dort dann Sportausrüstung gekauft. Er hat wirklich ein richtig gutes Angebot gemacht. Habe vorher bei diversen anderen Geschäften angefragt und im Internet die Preise verglichen. D.H. ich habe bei ihm jetzt ca 3000€ gelassen. Angeblich hätte er vieles zum Einkaufspreis plus Mehrwertsteuer verkauft ( waren immer so ca 30% Rabatt). Das kann ich jetzt zwar nicht einschätzen ob das stimmt aber egal, der Preis war auf jeden Fall richtig richtig gut.


    Das Treffen selbst war total angespannt. Was zum Einen daran lag, dass ich den Verdacht habe, dass er meine Handynr. gar nicht bei sich eingespeichert hat (er schreibt eigentlich fast immer über Facebook und seine Reaktion als ich anrief war so, dass sich dies vermuten ließ) und zum anderen war ich einfach total nervös. Und er hatte defintiv eine sehr anstrengende und stressige Woche hinter sich und genauso noch zwei Wochen vor sich.


    Naja wir haben dann kurz smalltalk gehalten und dann ging die Verkaufssache los. Ich hatte ja die Hoffnung, dass wir uns nach dem Kauf ( also bezahlen muss ich die Rechnung noch, aber halt nachdem alles geklärt war) nochmal kurz unterhalten. Aber da meinte er dann "Ich komme noch mit runter muss noch Sachen hochtragen". Also nichts mit reden. Allerdings hat er offensichtlich gemerkt, dass ich total angespannt bin weil er zwei mal fragte ob alles gut sei....Auf meine Frage ob sie mich denn nochmal mitnhemen an nem Wochenende kam von ihm (wie auch die ganzen andern Male als ich das fragte) : "Klar warum denn nicht?"


    Was mich auch total verunsichert hatte war, dass ich zur Begrüßung außer einem "Hi" nix bekam, also keine Umarmung etc... Naja unten am Auto dann habe ich meine Sachen ins Auto gelegt und bin auf ihn zu und wollte ihn zur Verabschiedung umarmen. Ich rechnetet damit, dass das so eine schnelle flüchtige Umarmung gibt, wie z.B. auch nach dem WE als die anderen dabei standen. Aber nein, er hat mich da richtig fest und lange in Arm genommen und gedrückt. Also das hat sich nicht angefühlt wie ein normales Verabschieden-Drücken.


    Naja ich habe ihm dann nochmal geschrieben, mich für den guten Preis gedankt und gesagt, dass ich etwas neben mir stand und müde war. Da kam von ihm nur "sehr gerne... ich weiß dass die Sachen bei dir in guten Händen sind"


    Da ich aber nach wie vor total verunsichert bin, habe ich ihm dann heute morgen nochmal geschrieben und gefragt, ob eigentlich unser angedachter Besuch in der Therme ( davon hatten wir es vor drei Wochen mal, dass wir das mal machen wollen) noch steht. So das hat er zwar gelesen aber keine Antwort.


    Was soll ich jetzt machen? Wie schätzt ihr die Situation mittlerweile ein?


    Was ich weiß ist, dass er defintiv gerade viel beruflichen Stress hat, nicht der Typ ist, der ewig viel per Facebook und whatsapp schreibt.


    Was meint ihr soll ich tun.... Mich jetzt die Woche, die ich im Ausland bin gar nicht melden? Oder ihm doch so in drei Tagen nochmal schreiben, oder ihm nur ein schönes Bild (bin da ja in der Natur und ich weiß dass er das mag) schicken, oder nichts schreiben und einfach mal anrufen?


    Wie seht ihr das Ganze?

    Hallo Madita,


    bisher war ich nur stille Mitleserin,aber nun möchte ich dir doch schreiben.


    Ich hatte mal ein ähnliches Exemplar. Allerdings war das eine aufgewachsene Affäre, die sich über 2 Jahre hinzog. Es entwickelte sich ähnlich und er benahm sich identisch. Eine Beziehung mit mir wollte er jedoch in all der Zeit nicht. Er hielt mich nur hin um hin und wieder Spaß zu haben. Und genauso sieht es hier aus.


    Ich, an deiner Stelle, würde ihm gar nicht mehr schreiben oder ihn anrufen. Er weiß wie stark dein Interesse ist. Daran hast du keinen Zweifel gelassen! Also lass es. Entweder er wird sich klar darüber, was er möchte und handelt oder aber du bist jemanden los, der dir eh nicht das gegeben hätte, was du dir wünschst.


    Leider glaube ich nicht, dass du das tun wirst. Ziehe nur rechtzeitig die Reißleine. Ist man einmal in so eine Geschichte verwickelt, ist es umso schwerer wieder heraus zu kommen.


    Alles Gute!

    Zitat

    Was soll ich jetzt machen?

    Ich an deiner Stelle würde jetzt Ruhe geben. Für meinen Geschmack hast du schon zu sehr insistiert. Das wirkt aufdringlich und nervig, und es würde mich selbst dann irritieren wenn ich was von dir wollte, da du damit ziemlich notleidend rüberkommst und mein (langsameres) Tempo ignorieren würdest. Er weiß über dein Interesse jetzt bestens Bescheid. Wenn er was von dir will kann er sich jederzeit bei dir melden.

    Also denkt ihr, besser jetzt erst mal gar nichts machen, nicht schreiben und keinen Kontakt suchen?


    Was mich irgednwie aber verwundert ist die Tatsache, dass er sich ja nicht wirklich auf eine Affäre einlässt/ einlassen kann, weil letztes Mal z.B. hat man gemerkt, dass er gerne würde, aber irgendwas in seinem Kopf ihn daran hindert mehr zuzulassen. Und ich weiß nicht warum, aber das gibt mir irgendwie die Hoffnung, dass er vielleicht wirklich gerade zwischen den Stühlen sitzt und nachdenkt.


    Aber da kommt halt hinzu, dasser definitiv (und das ist keine Ausrede von ihm) zur Zeit beruflich mega viel Stress hat und abends nur total platt heimkommt und dort ist dann logischerweise auch die Freundin.... Ich habe halt Angst, dass er die Gedanken an mich aus Bequemlichkeit wegschiebt, weil gerade so viel bei ihm los ist.

    Zitat

    Also denkt ihr, besser jetzt erst mal gar nichts machen, nicht schreiben und keinen Kontakt suchen?

    Ja, das wäre auch mein Rat.

    Zitat

    Ich habe halt Angst, dass er die Gedanken an mich aus Bequemlichkeit wegschiebt, weil gerade so viel bei ihm los ist.

    Na wenn er das tut, dann kannst du auch sonst nicht viel ausrichten. Ist doch ein prima Selektionsverfahren - du suchst doch eine ernsthafte Partnerschaft, nicht?