Wie mit ONS von Freundin umgehen ?

    Guten Tag :)


    ich bin momentan in einer komischen Situation und weiss nicht genau wie ich damit umgehen soll...


    und zwar bin ich vor knapp einem halben Jahr mit meiner Freundin zusammen gezogen, alles schön und gut, vor knapp 2 Monaten habe ich auch den arbeitgeber gewechselt.. Die neuen Arbeitskollegen sind alle soweit ganz Inordnung, wir beschlossen alle mal zusammen etwas trinken zu gehen. Ich nahm meine Freundin mit und der Abend war ganz lustig.


    Ein "Arbeitskollege" schaute und lachte meine Freundin immer sehr an die beiden flirteten etwas und ich dachte mir nichts weiter, ich hab soweit kein Problem damit, da ich ja dabei war und ich weiss das meine Freundin ja nur etwas Spielt.


    Als wir später im Bett lagen und uns etwas über den Tag und den Abend mit den anderen unterhalteten sagte ich Spasseshalber.. der Typ X hat dich aber auch mit seinen blicken vernascht etc.


    Auf einmal sagt Sie zu mir.. du ich muss dir noch was sagen wegen dem Typen X, ich habe ihn davor schon gekannt und wir hatten einen ONS....


    Ich lachte erst und dachte sie verarscht mich... aber dem war leider nicht so.


    Irgendwie hängt das jetzt seit ein paar Wochen in meinem Kopf.. und immer wenn ich den typen auf der Arbeit sehe denke ich mir nur... wtf der hässliche bengel hat meine Freundin vernascht... und er grinst mir noch so dämlich ins Gesicht... zugegeben ich habe ihm nicht gesagt das ich es weiss und ich hab keine Ahnung ob die 2 vielleicht per Facebook oder irgendwie kontakt haben. Ich weiss ja auch das die Geschichte vor meiner Zeit mir mir war, also ist ja alles eigentlich inordnung.


    Meine Freundin ist jetzt 22 und ich bin ihr 7 Mann.


    Ich sitze manchmal da und weiss nicht was mit mir los ist, auf einer Seite wiedert es mich an das der Typ X und 5 andere schon Verkehr mit meiner Freundin hatten. Stimmt da etwas nicht mit mir? oder warum denke ich so ?


    Ich weiss das heutzutage die Frauen und Männer sehr früh anfangen und ich bin ja auch kein unbeschriebenes Blatt.


    Ich habe keine Selbstzweifel oder sonstiges und Sie sagt auch das Sie noch nie so glücklich war.


    Sexuell passt es eigentlich auch mit ihr.


    Wie bekomme ich diese Gedanken weg ?


    Wie seht ihr das ? wie sollte ich mit der Situation umgehen, ich sehe den Typen X jeden Tag bei der Arbeit und immer muss ich dann an Ihn und meine Freundin denken >:(


    Ich weiss ich kann nichts daran ändern das Sie schon 6 Typen vor mir hatte und den Beruf zu wechseln kommt auch nicht in Frage. Aber warum beschäftigt mich das ganze so sehr ? Ich liebe meine freundin und ich will mit ihr in die Zukunft schauen...


    Was würdet Ihr tun ? Wenn eure Freundin euch beichtet Sie habe mit 22 Jahren schon 6 andere Partner gehabt und einer davon ist euer Arbeitskollege ?


    Vielen Dank :-)

  • 6 Antworten
    Zitat

    Wenn eure Freundin euch beichtet

    "Beichten" – aber hallo! Jetzt mach mal halblang! Beichten tut man Sünden und das auch nur, wenn man katholisch ist.

    Zitat

    Stimmt da etwas nicht mit mir? oder warum denke ich so ?

    Pures Besitzdenken würd ich sagen.


    Und was ich überhaupt nicht verstehe ist, dass die Leute ihre Partner über deren Vergangenheit ausquetschen und dann mit dem was sie erfahren nicht leben können. Manchmal wäre es echt besser, das einfach bewusst auszusparen. Vergangenes vergangen sein lassen. Den Anderen ggf. darum bitten solche Sachen auch nicht von sich aus anzusprechen, wenn man eh schon weiß, dass mans nicht hören will!

    viele möglichkeiten hast du nicht! entweder, du lernst es, dich mit der vergangenheit deiner freundin abzufinden, oder du beendest die beziehung. sie kann vergangenes nicht rückgängig machen und hat sich nichts vorzuwerfen!

    Ich kenne mindestens 6 Frauen mit denen mein Freund vor mir Sex hatte. Na und? Stört mich nicht. Er kennt ja auch einige meiner Ex-Lover. Wir sind erwachsene Menschen, da kommt sowas durchaus mal vor. ;-D

    Vergangenheit ist Vergangenheit - man muss nicht mit ihr leben, denn jetzt ist jetzt.


    Entweder du kannst es und gibst eurer Beziehung damit eine Chance - oder du lässt es.

    Zitat

    Ich habe **keine Selbstzweifel** oder sonstiges und Sie sagt auch das Sie noch nie so glücklich war.

    Zitat

    Männer sehr früh anfangen und ich bin ja auch kein unbeschriebenes Blatt.

    Du spürst schon, dass dies alles einen Widerspruch in sich birgt, oder? Wenn Du keine Selbstzweifel hättest, würdest Du Deine Vorgänger nicht latent als Bedrohung empfinden. Ja, sie hat durch ihre Vorerfahrungen "Vergleichsmöglichkeiten". Aber dies müsste Dich gerade bestärken, dass sie sich bewusst für DICH entschieden hat. Deutlich zeigt und sagt, dass sie mit Dir glücklich ist. DU hast den Bonus, den die anderen Partner vor Dir nicht mehr haben. Sie schenkt Dir Vertrauen, obwohl sie umgekehrt ebenso von Dir weiß, dass Du mit anderen Frauen Nähe geteilt hast.


    Ihr könnt heute eine gute und offene Sexualiät innerhalb einer Beziehung leben, weil Deine Freundin die Möglichkeit hatte sich als Frau zu erproben. Du brauchst nicht mehr unwissend rum stochern, wie das zwischen Frau und Mann geht, weil Du ebenso Erfahrungen gemacht hast.


    DAS macht eure heutige partnerschaftliche Augenhöhe aus. Nichts worauf Du mit Hader schauen solltest. Eure Vergangenheit war wichtig, weil sie euch beide zudem gemacht hat, was ihr heute lebt. Du hast Dich in sie verliebt, weil sie der Frauentyp ist, der Deinen Bedürfnissen und Wünschen entspricht. Steh dazu, such nicht nach "Feindbildern", die Dir ungute Bauchgefühle bescheren, Zweifel schüren, die es nicht wert sind. Sie wäre ohne ihre Erfahrungen nicht die Frau gewesen, die Du heute liebst. Wenn Du das für Dich verinnerlicht hast....

    Zitat

    Ich liebe meine freundin und ich will mit ihr in die Zukunft schauen...

    Kannst Du das mit gefestigter und bewusster Leidenschaft und Überzeugung leben. Euch beiden alles Gute! :)^ :)^ :)=