Das sind ziemlich klare Zeichen, dass es für ihn nur eine Freundschaft Plus ist.


    Also dass er sich bei Treffen distanziert verhält und erst im Bett dann auftaut.


    Er ist eben nicht verliebt, die Treffen sind Mittel zum Zweck (Zweck = Sex).


    Dass er ständig beschäftigt ist, bestätigt das ganze noch mehr.


    Manche haben mehrere Eisen im Feuer, bzw. mehrere Freundschaften Plus gleichzeitig.


    Weil es eben nicht verbindlich ist und für einige Männer ist die Abwechslung nett.


    Und die Frauen stehen ja immer bereit, wenn Mann sich dann mal wg. (Sex-)Treffen meldet ;-)


    Die verliebten Frauen halten sich die Zeit frei, um schnell springen zu können, wenn Mann schreibt er hat gerade ein Zeitfenster frei ;-)


    Und wieso er dir trotzdem immer wieder per WhatsApp fragen stellt, aber gleichzeitig betont dass er wenig Zeit hat?


    Damit du an der Angel bleibst ;-)


    Klassisches Warmhalten....


    Eine Nachricht zwischendurch ist schnell getippt, das kostet ihn nicht viel Mühe.


    Und du freust dich über jeden kleinen Happen und bleibst ihm deshalb erhalten und springst ins Bett, wenn er dann mal wieder Zeit und Lust hat ;-)

    Hallo,


    Ich muss irgendwie noch einmal meinen Eintrag hier aufgreifen, weil ich so verunsichert Bund


    Also ich habe den besagten Herren vor 1,5 Wochen zum Sport getroffen (kein Sex - verhalten wie Freunde). Danach hat er sich wieder nicht richtig gemeldet und sich dafür gestern entschuldigt und er hat wieder Sport, diesmal mit anschließend Sauna in der nächsten Woche vorgeschlagen.


    Das bedeutet, dass es dann wieder nicht zum Sex kommen würde.


    Wieso meldet sich meine Affäre, will sich treffen, aber keinen Sex?


    Bin ich jetzt unattraktiv für ihn geworden?


    Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll.

    Wie wäre es mit klarer Kommunikation zwischen euch beiden? Dass, was ein Mann nicht weiß, kann er nicht in sein Handeln einbeziehen. Du jedoch traust Dich nicht, aus der Angst heraus, dass er weder konkret antwortet, Dir diese Antwort nicht gefällt, oder sich ganz zurückzieht, weil es ihm zu stressig wird.


    In dieses Hamsterrad aus Zweifel und nicht geschenktem Respekt/Aufmerksamkeit begibst Du Dich selbst.


    Bitte konkreter in Deinem Kopf zurechtlegen:


    Bin ich verliebt in diesen Mann, gibt es einen Beziehungswunsch von mir?


    Ja oder Nein?


    Will ich reine regelmäßige Sexdates mit zusätzlich romantischer Zuwendung?


    Ja oder nein?


    Kann ich mir eine Freundschaft mit besonderen Vorzügen vorstellen, die jedoch unverbindlich bleibt?


    Ja oder Nein?


    Wenn es in Deinem Kopf vorsortiert ist, in ein Gespräch mit dem Mann gehen und schauen, wie seine Sichtweisen dazu sind. Die Fragen, die Du hier stellst können wir leider nicht objektiv beantworten, weil es an den einvernehmlichen Zielen eurer Treffen liegt, was daraus gemacht wird oder nicht.

    @ DieDosismachtdasGift:

    Vielen Danke für deinen Beitrag. Du hast vollkommen recht. Ich habe drüber nachgedacht und bin zum Schluss gekommen, dass ich zwar allgemein gerne eine Beziehung möchte, aber das mit ihm nicht geht und mir mit ihm auch eine reine lockere Sache reicht. Daher versuche ich bereits weiter zu Daten.


    Nichtsdestotrotz möchte ich, dass es auch bei einer lockeren Sache regeln gibt, die eingehalten werden.


    Soweit so gut, er hatte sich für sein vorheriges Verhalten von sich aus entschuldigt (das er manchmal nicht antwortet und zeigte kurzfristig Besserung). Er hat dann nach einem Treffen gefragt und wir haben uns zum Sport mit anschließender Sauna verabredet (das wäre gestern gewesen). Nachdem ich nachfragte, wann wir uns nun treffen wollten, antwortete er, dass er mir später Bescheid gibt, weil er ein Vorstellungsgespräch mit ggf. Probearbeiten (er macht gerade Nebenjobs - also auch das war ein ganz einfacher Job - nix Karrierewichtiges). Also habe ich gewartet und gewartet und gewartet. Nun bin ich sehr sauer. Ich nehme mir die Zeit und von ihm kommt nicht einmal eine Absage!? Nicht mal danach, dass es sehr stressig war und er jetzt k.o. Ist. Ich finde es respektlos oder übertreibe ich?


    Ich überlege ihn jetzt zu ignorieren oder ihm, wenn er schreibt, zu sagen, dass sein Verhalten unhöflich ist, denn auch meine Zeit ist wichtig.


    Ich kann dieses Verhalten nicht mehr einfach nur hinnehmen, oder übertreibe ich?..

    Zitat

    Ich kann dieses Verhalten nicht mehr einfach nur hinnehmen, oder übertreibe ich?..

    Ich begreife nicht, warum immer so ein Druck und eine Erwartungshaltung aufgebaut wird, wenn junge Frauen einen Mann kennenlernen.


    Das wirkt auf mich immer so, als wenn ihr nichts anderes zu tun hättet und wie eine Spinne im Netz sitzt, darauf wartend, dass sich endlich ein Opfer verfängt.


    Wäre ich ein Mann, würde mich das total abschrecken.


    Warum hat der Mann solch eine Wichtigkeit?


    Du schreibst "ich wünsche mir mehr Verbindlichkeit und Aufmerksamkeit".


    Du kannst deine Wünsche nicht einem anderen Menschen aufdrücken.


    Natürlich kann man Verbindlichkeit erwarten, wenn man fest verabredet ist.


    Ihr hattet aber nur eine lose Verabredung zum Sport.


    Wenn er sich nicht meldet, wäre ich alleine gegangen.


    Warum wartest du ohne Ende?


    Warum maßt du dir an, seine Vorhaben in wichtig oder unwichtig einzuteilen: "nix Karrierewichtiges".


    Ich würde dir raten, dich mehr um dein eigenes Leben zu kümmern und deine Ansprüche nicht anderen Menschen aufzudrücken.

    Hmmm es es geht ja darum, dass er öfter nicht antwortete, wenn ich gefragt habe, was er am Wochenende macht. Erst Tage später kam ‚sorry war busy‘ und wir waren zum Sport fest verabredet, nur die Uhrzeit stand noch nicht und er meinte, dass ich warten soll, bis er mir Bescheid gibt.


    Ist zu erwarten, dass man dann eine Antwort bekommt zu viel Druck?

    Ich finde, meine Situation ist ähnlich wie der Beitrag ‚wieviel Toleranz braucht eine Beziehung‘. Ich erkenne mich in diesem Verhaltensmuster wieder und möchte gerne zeigen, wo meine Grenzen sind, ohne Druck aufzubauen. Aber dürfen meine Bedürfnisse innerhalb einer Beziehung (und sei sie nur rein ‚Friends with benefit‘) nicht auch respektiert werden?


    Aber ja, vielleicht ist es so, das ich nach 4-5 Monaten kennenlernen zu viel erwarte, indem Termine eingehalten werden bzw. Rechtzeitig zur Absage informiert. Es ist doch im Arbeitsleben auch so, oder?


    Und ich stelle mich nicht über deinen Job. Es ging mir darum, zu sagen, dass es eine lockere Sache ist, Inder man bestimmt eine Minute gefunden hätte, mir kurz per SMS Bescheid zu geben oder wenigstens danach. Bis jetzt kam aber kein Lebenszeichen.


    Ich möchte halt nicht immer nur springen, wenn er ruft, nur wie mache ich das?

    Zitat

    Hmmm es es geht ja darum, dass er öfter nicht antwortete, wenn ich gefragt habe, was er am Wochenende macht.

    Dann würde ich mir einfach etwas anderes vornehmen und nicht ewig auf eine Antwort warten.

    Zitat

    Ist zu erwarten, dass man dann eine Antwort bekommt zu viel Druck?

    Ja, das sehe ich so.


    Keine Antwort ist auch eine Antwort.


    Entweder hat er keine Zeit zum Antworten oder keine Lust.


    Bringt dir deine Erwartung irgend etwas außer Frust??


    Du machst dich und deine Lebensfreude von einem Mann abhängig, der gar keinen großen Platz in deinem Leben einnimmt. Warum?

    Zitat

    Ich finde, meine Situation ist ähnlich wie der Beitrag ‚wieviel Toleranz braucht eine Beziehung‘. Ich erkenne mich in diesem Verhaltensmuster wieder und möchte gerne zeigen, wo meine Grenzen sind, ohne Druck aufzubauen.

    Sunnishi


    In dem anderen Thema ist es auch so ein Machtgerangel um etwas einzufordern.


    Grenzen setzen ohne Druck bedeutet einfach:


    Zieh deine Grenze für dich. Wenn der Mann sich weniger meldet, mach etwas anderes und entscheide für dich, wieviel Raum du ihm in deinem Leben geben willst.


    Du kannst niemanden zwingen, mehr Interesse zu zeigen.

    Zitat

    Aber dürfen meine Bedürfnisse innerhalb einer Beziehung (und sei sie nur rein ‚Friends with benefit‘) nicht auch respektiert werden?

    Was bringt es dir, etwas einzufordern, was nicht freiwillig kommt?

    Zitat

    Aber ja, vielleicht ist es so, das ich nach 4-5 Monaten kennenlernen zu viel erwarte, indem Termine eingehalten werden bzw. Rechtzeitig zur Absage informiert.

    Ich würde auch erwarten, dass Termine eingehalten werden oder rechtzeitig abgesagt werden.


    Das würde ich ein- zweimal deutlich machen und dann für mich Konsequenzen ziehen.

    Zitat

    Ich möchte halt nicht immer nur springen, wenn er ruft, nur wie mache ich das?

    Indem du dich selbst um dein Leben kümmerst und dich nicht so abhängig machst. *:)

    Mir ist Zuverlässigkeit auch wichtig.


    Wenn jemand diese Eigenschaft nicht hat, kann man sie schlecht einfordern.


    Man kann es mal ansprechen, aber meistens hilft das nur kurz und ist dann wieder vergessen.