Zwischendurch: Bei dem Account der letzten Wochen habe ich mich getäuscht, da ist der komplette Server offenbar defekt und es kommen nur Fehlermeldungen.


    ??Dafür besteht ganz eindeutig seit heute eine Löschung eines Accounts und eine neue Anmeldung bei einer anderen Seite. Er ist über das Wochenende nicht da, diese Aktion war die erste, die er ausführte als er das Haus verließ. Nein, er ist tatsächlich mit Freunden unterwegs und aufgeräumt, also keine Lüge... wenigstens das.??



    Vermutlich werde ich ihn doch bald damit konfrontieren. :°(


    ??Vielleicht ist das alles ein Test?

    DeinevBeziehung funktioniert offensichtlich NICHT gut, ich denke auch du hast noch nie erlebt wie sich eine wirklich liebevollle gesunde Beziehung anfühlt sonst hättest du den Typ schon in den Wind geschossen.


    Er hat seine Ex mehrmals betrogen - ob man einen Menschen betrügt hat mehr mit dem eigenen Charakter und der eigenen Einstellung zu tun als mit der Person die man betrügt......Menschen die erlebt haben wie leicht es ist jemanden zu bescheißen werden es mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder tun.


    Dein Freund verarscht dich komplett und du redest dir alles schön, in einer gesunden Beziehung gibt es keine Heimlichkeiten und keiner muss sich um die Treue des anderen Sorgen!


    Auch seine Argumente und ausreden "er mache das nur um zu sehen was möglich wäre" zusätzlich zu seiner Vergangenheit......sry aber wie blind und dämlich (in dieser Hinsicht) bist du eigentlich?

    Knuffl

    Zitat

    Vermutlich werde ich ihn doch bald damit konfrontieren. :°(


    ??Vielleicht ist das alles ein Test ???

    Ich halte es für substanzlos, worüber Du Dir versuchst weiterhin Gedanken zu machen.


    Die wesentliche Frage für Dich könnte sein, ob Du weiterhin mit einem für Dich "unsicheren" Partner leben möchtest. Ob Deine Liebe stark genug ist, um auf die unterschiedliche Sichtweise seines Charakterwesen, positiv als auch negativ klar zu kommen.


    Euer Problem mit dem Vertrauen besteht bereits längere Zeit. Du kannst davon ausgehen, dass Dein Partner sich ohne eigene Einsicht, dass sein "Treiben" Dir gegenüber verletztend und mies ist nicht ändern.


    Es wird Dir niemand sagen können, ob es einfach "nur" der virtuelle Nervenkitzel der Cyberwelt ist und bleibt oder seine Accounts irgendwann eine Wirkung in der realen Welt entfalten. Es Treffen mit realen Frauen gibt und er dort Dinge auslebt, die ihn reizen würden.


    Das Entscheidende zwischen euch ist, was Du für Dich selbst aus seinem Verhalten an Konsequenzen ziehst. Ob Dir der liebevolle Hallodri wichtig genug ist, um so weiter zu machen.


    Oder, ob es Dich zunehmend weiter frustriert, verletzt und unglücklich macht. Diese Entscheidung kannst nur Du allein für Dich treffen. Überwiegen seine positiven Seiten für Dich, sodass Du die "Flirtmacke" hinter Deinem Rücken ihre Relevanz verliert. Oder beeinträchtigt das Alles zunehmend negativ eure Liebe und Beziehungstiefe.


    Du nicht einschätzen kannst, ob es für ihn nur Egoaufwertung ist, er den Kitzel des "heimlichen Flirts" genießt. Für ihn vielleicht doch mehr Genuss dahinter steht, um dem Reiz real zu erliegen. Es bleibt für Dich ein Tanz der Wahrscheinlichkeiten.


    Euch kann das eines Tages massiv um die Ohren fliegen, muss es aber nicht. Du bist die Handelnde, die das Maß der eigenen Leidensfähigkeit selbst festlegt. Du weißt seit euren Anfängen, dass Dein Freund in Sachen Treue kein unbeschriebenes Blatt ist.


    Pack die Dinge auf dem Tisch, rede Tacheles mit ihm, wenn Du mit dem Risiko umgehen kannst, dass es die Beziehung gefährdet, weil es Streit/Diskussionen nach sich ziehen wird. Lebe weiter mit der Unsicherheit und leide, wenn er Dir als Partner wegen der positiven Seiten noch wichtig genug ist. Ich sehe keine andere Lösung für euch, die funktionieren wird.

    Danke, liebe Dosis. Du hast Recht.. ich werde das in Ruhe mal durchlesen, habe nur den ganzen Tag über heute immer jemanden zu Besuch und daher keine Zeit, mich darauf zu konzentrieren.


    Gerade war mein bester Freund da, dem habe ich das mit der neuen Anmeldung und Details erzählt und er meinte (für mich war das Fachchinesisch), dass das sicher nur Spam war und solche Mails wie Anmeldebestätigungen aussehen, es aber nicht sind.


    Nun bin ich etwas verunsichert - kennt sich jemand damit aus? Hernach mach ich mit seit Monaten umsonst Stress (mal abgesehen von den anfänglichen Accounts).

    Kleines Update, wenn auch nicht bahnbrechend oder fortschrittlich. Dennoch möcht ich es hier festhalten, und sei es nur für mich.


    Es hat sich nichts geändert. Gestern Abend haben wir dann mal ein wenig über Sex geredet und daß dieser zu kurz kommt seitdem wir abends nur noch 1,5 Stunden zusammen haben und die Wochenenden sehr verplant sind. Er sagte dann, dass er abends auch aufgrund der knappen Zeit manchmal keine Lust hat. Meiner Nachfrage ob es sich um Lust allgemein oder die Lust auf Sex handelt, wich er erst aus, sagte dann aber, dass es einfach zu viel Zeit kosten würde und er Angst hat, ich würd mich dann nur benutzt fühlen, daher würd er es lassen. Ich hab dann erklärt, dass ich das verstehen kann, aber es doch nicht jedes mal ein riesen Akt sein muss (ist es eh nie, also versteh ichs eh nicht ganz und wir kennen uns ziemlich gut ":/ ) und wir gerne öfter mal einen Quickie hinlegen könnten (so wie am Tag zuvor). Und dass ich schon öfter Lust habe aber es doch viel blöder ist, wenn ich dann auf der Strecke bleibe weil er denkt, 5 Minuten wären mir zu kurz und dann gar nix passiert. Er sagte dann, dass es sich mal wieder zeigt, wie wichtig es ist, darüber zu reden denn das hat er so gar nicht gesehen bzw. gewusst. Das alles hat mich hoffen lassen - bis er heute direkt nach der Arbeit wieder im Bad verschwunden ist und alles seinen gewohnten Gang ging..


    Jedenfalls habe ich für mich jetzt einige Situationen zusammen gesammelt mit denen ich ihn nun in einem Gespräch konfrontieren kann ohne dass ich ihn "erwischen" oder sonstwas muss. Das kam mit der Zeit ganz von selbst nun zusammen. Bald werde ich mit ihm sprechen.


    Bis bald...


    Knuffl

    Für mich klingt das alles nicht mehr sehr interessiert und leidenschaftlich verliebt. Du hast nicht zum ersten Mal signalisiert, dass Du regelmäßig mit ihm Nähe und Sex teilen möchtest. Zudem denke ich, wenn man sich länger als ein paar Monate kennt, und das ist bei euch der Fall, dass man die Wünsche und Einstellungen des Partners kennt.


    Es ist ja nicht so, als ob ihr vorher noch nie das Thema besprochen hättet. Klingt mir in diesem Fall mehr nach, stell Dich dumm und Dir geht's gut. Fraglich ist nur, warum er dann nicht ehrlich die Karten auf den Tisch legt. Konkret sagt was bei ihm nicht mehr passt, sodass er solche Ausreden braucht.


    Lust, erotische Gefühle und gegenseitige Anziehung lassen sich nicht herbei reden nach meiner Meinung. Das ist in uns, wenn die Beziehung im Ganzen stimmig ist. Da ist es egal, ob man sich den ganzen Abend über sieht oder eben für eine Weile nur unregelmäßig und wenige Stunden.


    Wenn die Lust auf SB im Bad ausgesprägter geworden ist als die Zweisamkeit zwischen euch beiden, obwohl Dein Freund weiß, dass Du ihn begehrst und scharf auf ihn bist, dann passt etwas ganz gewaltig nicht zusammen.


    Anfangs ging ich davon aus, dass er vielleicht durch vorhandene Kopf- oder Errektionsprobleme für sich mehr Sicherheit braucht, die er auf die Art zurück gewinnen will. Aber dieser Zeitraum ist mit der Weile zu lange, um es auf diese Gründe zu reduzieren. Zudem gäbe es die Chance, dass offen zu sagen, wenn dem so ist.

    Zitat

    Er sagte dann, dass es sich mal wieder zeigt, wie wichtig es ist, darüber zu reden denn das hat er so gar nicht gesehen bzw. gewusst.

    Wäre es die erste Situation zwischen euch, die dieses spezielle Thema aufgreift, würde ich ihm diese Aussagen glauben. Aber dem ist nicht so, und deshalb denke ich, war es ein reiner taktischer Zug, um sich nicht weiter auf eine Gespräch einlassen zu müssen.


    Irgendwie schade, dass er nicht ehrlich seine Beweggründe anspricht, denn auch das ist ein wichtiger Teil einer Liebesbeziehung, sich Dinge sagen zu können, die nicht angenehm und schön klingen. Dazu gehört auch nachlassende Lust auf Dich.


    Es ermöglicht, dass Du eine Entscheidung für Dich treffen kannst, statt weiter nur hoffend an der Beziehung arbeiten zu wollen. Er ist als Partner der Schlüssel dafür, dass mehr als Phrasen-Kommunikation zwischen euch möglich ist.

    Sry dass ich das so klar sage, aber für mich geht der fremd. Ich würde ihn rausschmeissen und mir jemanden suchen, der mich nicht verarscht. Ganz ehrlich, online nach Sexaffairen suchen (auch wenn man es dann eventuell vielleicht nicht bis zum Ende durchzieht) spricht schon Bände. Dir geradeaus ins Gesicht zu lügen auch und wenn er dich dann sexuell noch vernachlässigt, dann hat er wohl was anderes aufregendes <- Meiner Meinung nach.

    Hallo Sugarlove,


    dass er tatsächlich fremd geht oder eine Affäre hat glaube ich nicht - dazu wäre gar keine Zeit.


    Ausserdem meine ich, für siwas feine Antennen zu haben. Sicher, 100% weiss man es nie aber nein, das kann ich eigentlich ausschließen.

    Zitat

    Meistens, wenn einem das Gefühl sagt, dass etwas nicht passt, dann passt es auch wirklich nicht.

    :)^ volle Übereinstimmung, das sind auch meine Erkenntnisse. Leider verschließt man lange Zeit die Augen davor, weil man es einfach nicht wahrhaben will und es auch bewusst verdrängt. Bis es irgendwann halt aufbricht, es dann einfach nicht mehr geht und die große Liebe schlagartig verpufft ist.

    Zitat

    Oh, das gehört in den anderen Faden.

    Wieso, es ist doch derselbe Freund?

    Zitat

    dass er tatsächlich fremd geht oder eine Affäre hat glaube ich nicht - dazu wäre gar keine Zeit.

    Das glaubt man gern.

    Zitat

    Ausserdem meine ich, für siwas feine Antennen zu haben.

    Und das auch.

    Zitat

    dass er tatsächlich fremd geht oder eine Affäre hat glaube ich nicht - dazu wäre gar keine Zeit

    Du schreibst doch aber, dass er sich bei diesen Seiten anmeldet, sobald er das Haus verlässt und sich wieder löscht, wenn er nach Hause kommt. Ist doch eigentlich keine blöde Idee: Ich fahre über's Wochenende mit Kumpels weg. Ich lege mir also nen Account zu und such mir eine Frau in der Stadt, mache ein Treffen mit ihr aus, alles weitere ergibt sich und sobald ich wieder nach Hause fahre, lösche ich meinen Account und Knuffl findet nie etwas raus, denn es existiert ja kein Nutzerkonto. Also gerade, dass er sich immer neu anmeldet, sobald er mal ne Weile von zu Hause weg ist, würde mich sowas von stutzig machen, wobei stutzig noch höflich untertrieben ist.

    Leider muss ich dir aus eigener Erfahrung sagen, dass Jemand, der Lust auf andere Frauen hat und sich "nur mal so" im Internet umschaut, es nicht lassen wird. Und wenn eine andere Frau ihn wirklich extrem reizt, kann er dir die größte Zuneigung vorspielen, aber bei Selbstbefriedigung bist du nicht in seinem Kopf.

    Zitat

    dass er tatsächlich fremd geht oder eine Affäre hat glaube ich nicht - dazu wäre gar keine Zeit.

    Dafür braucht man nur ne halbe Stunde. Mal kurz einkaufen gehen, da schöpft auch keiner der Kumpels Verdacht.

    Zitat

    Ausserdem meine ich, für siwas feine Antennen zu haben. Sicher, 100% weiss man es nie aber nein, das kann ich eigentlich ausschließen.

    Du weist das dein Freund dich betrügt. Deine Antennen funktionieren gut. Warum du allerdings so leidensfähig bist und das ganze schon so lange aushälst ist mir ein Rätsel.


    Du hast deinen Freund schon so oft überführt, das würde für 5 Trennungen reichen. Ich frage mich langsam, was passieren musst, damit du es nicht mehr wissentlich abstreitest.