Wie stilvoll nach Sex(beziehung) fragen?

    Hallo,


    ich (33) habe vor kurzem einen Typen auf einer Flirtseite kennengelernt. In seinem Profil stand, dass er eine lange Beziehung hinter sich hat und erstmal nicht wieder eine neue Beziehung anfangen will. Das war für mich der Ausschlag ihn anzuschreiben.


    Er gefällt mir auch optisch und vom Schreiben ganz gut, aber mehr nicht – zumindest wie ich das so von Nachrichten und Fotos beurteilen kann. Getroffen haben wir uns noch nicht und unsere Nachrichten waren jetzt auch recht "neutral"...also geflirtet haben wir nicht wirklich.


    Ich hätte eigentlich schon Lust ihn zu treffen, aber ich möchte schon vorher klarstellen, dass ich keine Beziehung möchte. Falls er mir dann doch soo gut gefällt, dass er mich umhaut, kann ich meine Meinung ja noch revidieren. ;-)


    Ich bin eigentlich nicht so schüchtern, wenn es um Sex geht. Meine ONS habe ich aber in einer Disco kennengelernt und dann war die Sache direkt klar. Da hat man sich ja zufällig getroffen und sich nicht verabredet.


    Das Problem ist, dass ich auch nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen will... und dann vielleicht irgendwie nuttig oder "notgeil" wirke... ;-D


    Also: Ich möchte ihn gerne treffen und wenn er mir gefällt auch Sex haben.


    Ich kann ihn ja einfach fragen, ob wir was trinken gehen wollen o.ä...das ist ja nicht so schwierig, nur sollte ich vorher erwähnen, dass ich keine Beziehung will oder würdet ihr das dann im Gespräch anklingen lassen?


    Ich will nicht, dass er dann evtl. falsche Hoffnungen mit zum Date bringt (auch wenn er schreibt, dass er im Moment nicht unbedingt eine Beziehung will.)


    Und angenommen das Date läuft gut und es geht zu dem Punkt, dass es intimer werden könnte... ich stell mich dann so doof an, weil ich unter keinen Umständen möchte, dass ich als Frau nuttig wirke. Man(n) soll nicht über mich denken, dass ich gleich jeden Typen mitnehme, denn das stimmt ja auch nicht!


    Soll ich dann einfach fragen, ob er noch mit zu mir kommen will? Das ist doch sowas von abgedroschen... das geht doch mal gar nicht! |-o


    Im Idealfall legt man mit dem Date ja die Basis, dass der Punkt mit dem Sex dann einfach im Raum steht...aber was wenn nicht? Was, wenn er dann doch eine Beziehung und evtl. mit dem Sex noch warten will? (Kann natürlich auch sein, dass er mich dann total doof findet und er sich gar nichts mit mir vorstellen kann... dann ist es ja eh geklärt! :-D)


    Wie habt ihr das gemacht?


    Wie ging bei euch eine Sexbeziehung los? Habt ihr das sofort gesagt, dass ihr keine Beziehung wollt und habt ihr euch dann irgendwie geeinigt und abgesprochen, was ok ist und was nicht?


    Findet ihr Männer es gut, wenn Frauen bei sowas offen sind oder habt ihr sofort "Die vögelt mit jedem" im Kopf?


    Danke fürs Lesen und eure Kommentare! @:)

  • 9 Antworten
    Zitat

    In seinem Profil stand, dass er eine lange Beziehung hinter sich hat und erstmal nicht wieder eine neue Beziehung anfangen will.

    In seinem Profil steht, dass er keine neue Beziehung ansteuert. Was für Absichten stehen denn in Deinem Profil? Wenn dort auch steht, dass Du nichts Fixes suchst, dann sollte doch eigentlich alles klar sein.

    Im zweifelsfall würde ich das Gespräch darauf bringen und es einfließen lassen. Und wenn er das im Profil drinstehen hat, gehe ich davon aus das es auch so ist. Viele Männer suchen auf diesem Weg eben auch nur etwas Unkompliziertes. Vermutlich wird es ihn freuen. ;-)

    Du machst dir def. zu viele Gedanken. Frag ihn einfach, was er genau sucht und ob er noch auf der Suche ist, dann wird er dir das nochmals erzählen, dass er keine Beziehung will. Dann schreib zurück, dass du da genauso denkst. Und irgendwann trefft ihr euch dann in der Öffentlichkeit, wenn es passt entweder "zu dir oder zu mir". Was andere davon denken kann dir doch egal sein ;-) und was er von dir denkt genauso, er ist dann ja kein Stück "besser".

    Ich würde vorab gar nichts klarstellen. Einfach treffen und auf mich zukommen lassen. Ich finde auch, dass du viel zu viel herumdenkst. Sowas kann man eigentlich nur in der Situation entscheiden. Schau doch auch mal, was von ihm kommt. Und ob du nuttig wirkst oder nicht, hängt ausschließlich davon ab, wie du dich selbst fühlst, denn wie es von ihm wahrgenommen wird, ist individuell. Man kann nichts ausschließen.

    Trefft Euch einfach und dann merkt man doch, ob da etwas ist, was dafür sorgt, dass der Abend nicht nach ein paar Getränken zu Ende ist.


    Vorher würde ich gar nichts besprechen oder klarstellen. Und schon gar nichts vorher planen. Ihr habt Euch doch noch nie gesehen.


    Und wie Du wirkst? Also für mich als Mann ist es weder nuttig noch notgeil, wenn auch die Frau ein Signal gibt. Und ein Satz wie: ich hätte jetzt noch Lust auf einen Kaffee, Du auch?, wirkt auf mich als Mann eher positiv. Das ist dann eine Frau, die selbstbewusst ist und weiss, was sie möchte.

    Er hat doch klar geschrieben, dass er keine Beziehung will. warum schreibst du ihm nicht das Gleiche und die Sache ist klar.


    wenn er dich dann doch treffen will ist doch klar, dass er Spass haben will und Sex mit dir in Erwägung zieht.


    ..und Entschuldigung, aber was du schreibst klingt nach notgeil.


    Wenn es nicht vorab eine Verabredung zum Sex gibt, würde mir eine Frau, die sofort beim ersten Treffen Sex will schon komisch vorkommen.


    Warum willst du alles so schnell und auf einmal?

    Ich würde da vorher auch nichts klären, denn die Sache ist schon klar.


    Vielleicht solltest du dich nicht zu ernst nehmen. Wie kommst du darauf, dass er sich nach ein paar neutralen Nachrichten mehr mit dir erhoffen könnte, noch bevor ihr euch mal getroffen habt?


    Möglich, dass er zu den Männern gehört, die dich für das Suchen eines ONS nuttig finden. Ist bescheuert, gibts aber. Kann man nicht verhindern, dass er zu dieser Spezies zählt. Warum würde es dich denn so massiv stören, wenn ein Fremder, den du sofort abschießen kannst, denkt "Oh die will gleich nur Sex mit mir, wie billig"?

    es gibt da ein paar Formulierungen


    - können wir uns ja einmal treffen


    - lass uns doch mal einen Abend Spaß haben


    - ich brauche mal einen Abend etwas Abwechslung


    - habe keine zeit für eine Beziehung, für ein Treffen aber schon


    usw

    Ist doch ganz einfach: Nur weil man mit jemandem schläft heißt das noch lange nicht, dass es auf eine Beziehung hinauslaufen muss. Es kann mit Sex anfangen und sich vertiefen, wenn beide es wollen und wenn nicht, dann nicht. Ganz easy :).