Ohja...das Wochenende ist nun greifbar nahe!!!!


    Eine Unterkunft hab ich glücklicherweise noch gefunden. Ist zwar ein bisschen teurer, hat aber dafür auch deutlich bessere Bewertungen bekommen. Von daher denke ich mal wird das eine gute Wahl sein. Somit ist das Wochenende wirklich gerettet. Jetzt muss nurnoch das Wetter mitspielen, damit man auch draußen Unterwegs sein kann ohne nach 2 Minuten völlig durchnässt zu sein %-|

    Naja, ich seh meine Kollegin halt täglich und nen bisschen spukt sie da oben schon noch rum...aber nicht so, dass es in irgendeiner Weise "gefährlich" werden könnte.


    Heute Nachmittag war ich mit meiner Liebsten (irgendwie nen komisches Gefühl das zu schreiben und zu wissen dass es auch wirklich so ist ;-D) im Kino, haben uns Zweiohrküken angesehen...


    Was SIE im Anschluß daran direkt zu einem Gespräch angeregt hat. Es fing damit an, dass sie fragte ob ich denn glücklich sei so wie es jetzt ist. Was ich natürlich mit "ja" beantwortet hab.


    Es war ein Gespräch was mir persönlich sehr wichtig war und ich irgendwie froh drum war, dass sie es genauso sieht. Es ging im großen und ganzen darum, miteinander zu reden wenn einen irgendwas stört, wenn man Probleme hat usw...das ganze Zeug halt was man gern mal unter den Tisch fallen lässt und dann irgendwann an der Beziehung nagt.


    Wir haben uns allerdings hoch und heilig versprochen, dass wir es nicht dazu kommen lassen wollen. Was die Praxis dann wirklich bringt...wir werden sehen.


    Es ist auf jeden Fall sehr sehr schön sie anzusehen und dieses zufriedene Strahlen in ihren Augen zu sehen. Zwischendurch kommt dann immer mal die Bemerkung "Sowas ist alles völlig neu für mich" was sie dann auf Dinge bezieht, die sie noch nie zuvor gemacht hat, weil sie halt keinen Partner hatte. zB heute im Kino das gemütliche kuscheln auf sonem Doppelsitz :-)


    Tjaaaaaa....und jetzt kommt noch der große große Haken an der Geschichte... Die Eltern wollen mich kennenlernen und haben mich am Samstag zu sich eingeladen. Das ist dann das erste mal, dass ich bei ihr zuhause bin. Also völlig unbekanntes Gebiet, völlig unbekannte Eltern...und wenn ich frage wie die so sind sagt sie nur: "Naja, Eltern halt..." :-/


    PANIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIK !!!!!!!!!!!!

    Zitat

    damit man auch draußen Unterwegs sein kann ohne nach 2 Minuten völlig durchnässt zu sein

    Naja, also ich könnte mirja spontan auch ein paar Nette Dinge vorstellen, die man z.B. machen kann, wenn man gerade von einem Regenschauer überascht wurde und es mit durchnässten Klamotten noch gerade so ins Hotelzimmer geschafft hat... :=o


    Aber du hast natürlich Recht, wenn das Wetter schön wird, habt ihr natürlich viel mehr Möglichkeiten. Hast du dir denn schon ein paar Dinge überlegt, die ihr bei schlechtem Wetter in HH unternehmen könnten? Museum, Shoppen, etc?

    Zitat

    Wir haben uns allerdings hoch und heilig versprochen, dass wir es nicht dazu kommen lassen wollen. Was die Praxis dann wirklich bringt...wir werden sehen.

    Ich will dir damit keine Angst machen und dir auch nichts schlecht reden, doch (wie ich ja selbst erfahren musste) halten solche ersprechen immer nur genau so lange, bis etwas eintrifft, dass einer der beiden nicht vorhersehen konnte. Dann ist so etwas wertlos. Es ist schön und sicher auch richtig, dass ihr darüber geprochen habt und auch beide den gleichen Standpunkt vertretet, doch lass dich davon auch nicht blenden.


    Worüber du dir vielleicht auch einmal Gedanken machen solltest, da es gerade gut hinein passt, ist, der Punkt, dass du ihr erster Freund bist. Auch an dieser Stelle sei vermerkt, dass man da nicht alle Menschen in eine Schublade stecken darf, denn Ausnahmen gibt es immer. Doch meistens ist es einfach so, dass man nach einer geissen Zeit (vor allem mit dem ersten) Partner feststellt, dass man auch noch etwas anderes ausprobieren möchte. Ich will damit sagen, dass du dir gut überlegen solltest ob du sich ganz auf sie einlassen willst, gerade weil sie bisher noch nicht vergleichen konnte, wie es mit anderen ist.


    Doch, wie gesagt, ich will dir bestimmt nichts ausreden- eher im Gegenteil! Was uns zu dem Treffen mit ihren Eltern bringt. Ich kenne sie natürlich nicht und weiß nicht wie sie sind, doch überlegen wir einmal ganz nüchtern: Was wollen "normale" Eltern für ihre Tochter?


    Doch bestimmt einen anständigen Kerl, der ihre kleine Prinzessin nicht verarschen will und in seinem Leben soweit zurecht kommt, dass er schon jetzt oder in absehbarer Zeit einen ordentlichen Lebensunterhalt bezieht. Bist du so jemand? Nach allem was ich von dir weiß, würde ich sagen: Ja!


    Also, dazu bist du noch höflich, nett und aufgeschlossen (wovon ich auch einfach mal ausgehe) und dann kann dir nichts mehr passieren.


    Oder wie sehen das die anderen?

    Ja das die Sache mit den Versprechen immer eine wacklige Geschichte ist, hab ich leider auch schon zu spüren bekommen. Aber ich finde es ist ein "Grundbaustein" den eine Beziehung haben sollte. Einfach das Wissen, dass man dem Anderen vertrauen kann und das ist eigentlich das was mir am wichtigsten ist...das sie mir vertraut und ich ihr vertrauen kann.


    Auch über die Sache, dass ich ihr erster Freund bin hab ich mir schon massig Gedanken gemacht. Wenn sie zB mit viel zu hohen Erwartungen an all das rangeht, was ich derzeit nicht glaube, aber kann ja sein und ich diese Erwartungen einfach nicht erfüllen kann. Kann mir auch gut vorstellen (auch wenn es mir schwer fällt) dass sie irgendwann einfach mal was "anderes" probieren will. Also wie du schon sagst "vergleichen".


    Aber mich deswegen "weniger" auf sie einlassen, will ich auch nicht. Wenn dann will ich ihre erste Beziehung für sie so schön machen wie es mir möglich ist...da kommt es mir sicherlich zugute, dass ich da schon etwas mehr Erfahrung hab ;-D


    Einfach in dem Wissen leben, dass sie eines Tages sagen kann "Meine erste Beziehung war echt schön"


    Wie gesagt, ich rechne nicht damit, dass das was für die Ewigkeit wird...aber solange es schön ist, sollte man es geniessen und ausleben.


    Verarschen tu ich sie auf keinem Fall. Ich weiß selbst wie weh es tut verarscht zu werden und tu das keinem anderen an. Ich würd auch ganz dreist von mir selbst behaupten dass ich ein anständiger Kerl bin. Allerdings wird da bei den Eltern vermutlich etwas mehr überzeugungskraft nötig sein. Soweit ich weiß, haben die Eltern keine Ahnung von meinem Gothic-Stil . Ich werd es ihnen nicht direkt auf die Nase binden...aber irgendwann müssen sie das ja mal erfahren. Aber meistens komm ich mit den Eltern auf Anhieb immer sehr gut aus...ich hoffe dass es auch dieses mal recht gut verlaufen wird. :)^

    Also meine Eltern fänden alles toll was anders ist. Auch Gothic. ;-D Mein Metal-Mann hatte über Jahre verschieden Arten von Iros, auch mal einen 35 cm langen in Türkis. Meine Mama war hin und weg. ;-D Sie liebt auch die Bilder vom Tuntenball auf denen er auf seinen Iro Stars & Stripes gesprüht hatte und 16 cm hohe High Heels trug.


    Aber ich bin mir durchaus bewusst dass nicht alle Eltern so sind. ;-D


    Ich wünsch dir viel Erfolg beim Elternabend. ;-)

    So, dann stelle ich mal die Frage der Woche: Wie war euer Wochenende?


    Speziell von SchwarzerGeist will ich nun aber einen AUSFÜHRLICHEN Bericht lesen ;-) Und Nebelgeist, wie stehts um deine gerade aufkommende Beziehung? Fragen über Fragen...


    Bei mir selbst ist eher alles beim alten geblieben. Sprich, wirklich gut gehts mir nicht. Ich bekomme meine Ex einfach nicht aus meinem Kopf. Es sind nun 10 verdammte Monate seit der Trennung vergangen, doch ich schaffe es nicht sie los zu lassen. Sie ist immer noch die Frau, die ich will und solange das so ist, werde ich auch keine andere in mein Leben lassen können. Ich weiß, dass es schwachsinnig ist und wenn ich es könnte, würde ich einfach aufhören an sie zu denken. Doch so leicht ist es natürlich nicht. Vielleicht muss ich einfach noch etwas geduldig sein...

    Na dann will ich dir bzw euch den Bericht mal nicht vorenthalten!!!


    Vorweg kann ich wohl sagen, dass es ein FANTASTISCHES Wochenende war!!!


    Habe sie am Samstag früh um kurz vor 8 mit zwei Kaffee in der Hand von zuhause abgeholt und durfte mir erstmal den neuesten Klatsch aus dem näheren Freundeskreis anhören ;-D


    Gegen Mittag waren wir dann in Hamburg. Joa und dann standen wir da...keine Ahnung wo wir sind oder was wir jetzt vorhaben. Also erstes Ziel: Weihnachtsmärkte. Sie brauchte noch Weihnachtsgeschenke für ihre Lieben. Ich muss ja sagen, dass waren die schönsten Weihnachtsmärkte, die ich bisher gesehen habe! Zwar ziemlich teuer (100g Mandeln teilw. knapp 5€ :|N) aber ansonsten sehr sehr schön. Zwischendurch haben wir uns dann einen "Kinderriegel-Crepes" als Snack gegönnt ;-D Haben wir vorher auch noch nie gegessen. Bei uns gibts immer nur Nutella, Apfelmus, Zimt oder nichts drauf :-(


    Am frühen Nachmittag haben wir uns dann auf den Weg zum Hotel gemacht. Wir durften recht schnell feststellen, dass die Hamburger irgendwie...komisch sind. Haben krampfhaft versucht jemanden zu finden, der uns die ganzen Tarife bei den öffentlichen erklären kann, bzw uns sagen kann was wir brauchen wenn wir da und da hin wollen... der vierte konnte es uns dann so halbwegs erklären. Auf dem Weg zum Hotel mussten wir dann leider auch nochmal nach dem Weg fragen. Eigentlich war es ein weg von etwa 5 Minuten den wir noch vor uns hatten aber der "nette" Herr (der eh schon ziemlich genervt war, dass er mit uns reden musste) meinte "isn ganz schöner Marsch" was sich anfangs angehört hat wie "Ihr seid ganz schön im Arsch!"...verdammtes Plattdeutsch (sprechen die da platt? keine Ahnung, glaub ja). Jedenfalls kamen wir dann im Hotel an und waren wirklich begeistert...es sah fast schon wie ein 5* Hotel aus. Unser Zimmer war genauso klasse. Allerdings gab es einen Buchungsfehler...anstatt 2 Bett Zimmer wurde Zimmer mit Doppelbett gebucht...okaaaaaaay, ich gebs zu...ich fand es nicht wirklich schlimm ;-D


    Meine Freundin zum Glück auch nicht. DIe meinte nur ganz cool "willst links oder rechts?" aber bevor ich antworten konnte sagte sie schon "okay, ganz klassisch...ich am fenster du an der Tür damit du mich beschützen kannst falls wer kommt"


    Gesagt getan, dann umgezogen und schonmal richtung Musical gefahren. Wollten vorher noch was essen und haben auch nen echt gemütlichen Italiener gefunden. Die haben uns direkt zu einem Tisch gebracht und uns auch sehr sehr gut und freundlich bedient immer von dem Standpunkt ausgehend wir seien ein junges, verliebtes Pärchen...was ja nicht soooooo falsch war *g*


    Das Musical selbst war natürlich auch unglaublich genial !!!!!! Ich kann es jedem wirklich nur empfehlen!!! Super Kostüme, super Bühnenbild, super Darsteller...rundum einfach SUPER!! Das fand meine Liebste auch! :)z Leider waren die drei Stunden viel zu kurz gewesen :-( Danach ging es dann schon wieder ins Hotel...waren doch recht KO von dem Tag . Haben uns zwar noch bis 3 Uhr unterhalten aber um was zu unternehmen hat uns beiden der nerv gefehlt. Für einen kurzen Moment hab ich ja dran gedacht, dass doppelbett zu nutzen um ihr ein wenig näher zu kommen...habs dann aber doch besser gelassen. Sicher ist sicher...nicht dass da noch was schief geht.


    Am nächsten Morgen waren wir dann in ruhe Frühstücken und noch ein bisschen über den Markt schlendern. Standen dann an einem Stand wo es Schmuck gab und die Verkäuferin wollte uns Verlobungsringe andrehen ;-D;-D;-D


    Das waren eigentlich so die Highlights des Wochenendes...es war wie gesagt FANTASTISCH!!!!!!

    Hallo zusammen!! ;-D


    Ich meld mich auch mal wieder. Würd ja gern öfter mal wieder rein schauen, aber irgendwie bin ich im Weihnachtsstress :|N


    Joa, was soll ich sagen?! Es läuft alles super derzeit!! Das Treffen mit den Eltern war sehr sehr positiv verlaufen. Ihr Vater hat mich irgendwann mal an die Seite geholt...Männergespräch *lach*. Da hat er mir dann gaaaanz lieb klar gemacht, dass wenn ich seine Tochter verarsche ich beten sollte, dass wir uns nie wieder treffen ;-D aber im selben Satz sagte er auch noch, dass er mich für eine ehrliche Haut hält und er glaubt, dass sie gut bei mir aufgehoben sei...sowas baut echt auf :)^


    Jetzt rücken die Feiertage näher Am 1. Weihnachtstag sind wir jetzt bei ihren Eltern zu besuch...und den Tag danach lernt sie dann meine Familie kennen.


    Leider hat sich auch schon die erste minikrise gezeigt, als es um den Jahreswechsel ging. Bei mir ist seit über nem halben Jahr fest geplant, dass ich Sylvester mit 2 Freunden in einer anderen Stadt verbringen werde. Als ich ihr das vor ein paar Tagen vorsichtig gesagt hab, war sie natürlich nicht so begeistert...es tat mir auch echt selbst in der Seele weh. Aber sie hat sich einsichtig gezeigt und meinte auch, dass ich meine Freunde die ich auf grund der Entfernung eh sehr selten nur sehe nicht vernachlässigen soll. Hab ihr zwar angeboten mitzukommen, aber sie meinte, dass wir uns auch ruhig Zeit für uns und unsere Freunde nehmen sollen, ohne den anderen immer dabei zu haben. Das hat sie aber glaub ich eher gesagt, weil sie weiß dass ich ab und an meinen Freiraum brauche weil ich dieses 24/7 aufeinanderhocken nicht ab kann.


    Joa und dann hatte ich letzte Woche mich auch mal wieder mit meiner Kollegin zum essen verabredet... NEIN es war kein heimlicher Flirt. Es war mehr das längst überfällige Gespräch...lief wirklich gut und wir kommen jetzt noch besser miteinander aus als vorher :-)

    Hallo Freunde,


    sorry das ich so lange nichts mehr geschrieben habe. Zu meiner Verteidigung kann ich sagen, zuerst ein paar Tage krank im Bett gelegen zu haben und dann aufgrund einer Hausarbeit und dem anschließenden Weihnachtsstress keine Zeit gehabt zu haben. Andererseits ist bei mir aber auch nichts großes passiert, was ich hier unbedingt hätte schreiben müssen. Gut, gerade an Weihnachten kamen natürlich wieder sehr intensive Erinnerungen an meine Ex in mir auf und außerdem, hat sie in ein paar Tagen auch Geburtstag, weswegen ich sicherlich wieder mehr an sie denken werde. Doch das ist ja weder für mich, noch für euch, etwas neues. Ich frage mich nur immer wieder, wann endlich der Tag kommt, an dem ich wirklich akzeptiere, dass sie nicht mehr bei mir ist und ich mir erfolgreich bewusst werde, dass es mir nur schadet, wenn ich weiter an sie denke. Vielleicht passiert es dann ja auch, dass ich damit aufhöre, sie immer und immer wieder vor meinem geistigen Auge aufleben zu lassen. Man soll ja die Hoffnung nie aufgeben...


    Bei euch Geistern, scheint es ja dagegen sehr gut zu laufen.

    @ SchwarzerGeist

    Na das hört sich doch nach einem vollen Erfolg an! Ich denke, sie wird es dir hoch anrechnen, dass du die Situation mit dem Doppelbett nicht "ausgenutzt" hast. Natürlich besteht die Möglichkeit, dass sie vielleicht auch gehofft hat, dass du zumindest ein wenig körperlichen Kontakt suchst. Doch da ihr ja nicht zu hause, sondern in einer fremden Stadt gewesen seid, hätte sie keine "Fluchtmöglichkeit" gehabt, wäre sie nicht damit einverstanden gewesen. So, denke ich, war es besser auf Nummer sicher zu gehen. Aber das ihr das Wochenende gefallen hat und sie dir dafür sehr dankbar ist, bezweifle ich in keinster Weise. Also, jetzt einfach am Ball bleiben und ihr vielleicht auch die Gelegenheit geben, sich zu revanchieren...

    @ Nebeleist

    Na siehst du, alles halb so schlimm mit den künftigen Schwiegereltern ;-) Wie war das Treffen mit deinen Eltern?


    Das mit Silvester sehe ich nicht so tragisch wie du. Sie hat doch ausgezeichnet darauf reagiert, indem sie Verständnis gezeigt hat, dass du das mit deinen Freunden einfach schon lange geplant hast. Das sie etwas enttäuscht ist, zeigt doch nur, dass ihr viel an dir liegt und sie solche Anlässe wie Silvester gerne mit dir verbingen möchte. Und wenn ihr so weiter macht, wie bisher, dann werdet ich doch im nächsten Jahr die Gelegenheit haben, Silvester miteinander zu verbringen- also streng dich an :-p


    Ich wünsche euch allen einen schönen Abend!

    Erstmal ein gesundes neues Jahr euch allen!!! *:)


    Mein guter Vorsatz fürs kommende Jahr: Mein möglichstes geben um diese Beziehung so schön wie möglich zu gestalten.


    Ja, ich spreche nun wirklich von einer festen Beziehung. Wo ich ja anfangs noch eher unschlüssig war, ob ich mich wirklich drauf einlassen soll und selbst als wir bei unseren Eltern gesessen haben, war ich mir noch nicht ganz sicher. Aber die letzten Tage haben mir eindeutig gezeigt, was Wirklichkeit ist.


    Am Mittwoch hat sie mich erstmal überrascht. Ich wollte Abends mit einer Hand voll Freunden zur Eisheiligen Nacht von Subway to Sally gehen. 1-2 Wochen vorher meinte ich noch zu ihr, ob wir ihr auch noch eine Karte besorgen wollen, aber sie meinte lieber nicht, falls es ihr dann doch nicht gefällt usw.


    Ich mich also Mittwoch für den Abend fertig gemacht und zum Treffpunkt spaziert. Kam auch pünktlich an und zwei Freunde haben auch schon gewartet. Als wir da so am quatschen sind und ich ihnen beiläufig von meinem aktuellen Frauenstatus berichte kommt auch schon eine Freundin von mir um die Ecke. Eigentlich wollte sie allein kommen, war aber in begleitung, welche ich erst erkannte als sie näher kamen. Ich war echt sprachlos, als ich meine Liebste vor mir gesehen habe, hergerichtet als hätte sie seit Jahren nichts anderes getragen. Sie hat sich ohne mein Wissen eine Karte gekauft, sich dann mit der Freundin (welche sie vor ein paar Tagen schonmal kennengelernt hat) übers Internet verabredet. Grund: sie sollte ihr helfen sich "richtig" einzukleiden. Also sind die beiden wohl mal ausgiebig shoppen gegangenin Läden wo es halt Gothicklamotten gibt. Danach war sie dann auch noch beim Friseur, hat sich die Haare schwarz färben lassen und nen neuen Haarschnitt. Sie sah einfach unglaublich aus. Natürlich haben wir uns danach dann nochmal drüber unterhalten, weil ich nicht will, dass sie jetzt nur wegen mir sowas macht aus angst sie könne mir nicht gefallen, worauf sie nur sagte, dass es anfangs schon komisch war, aber als sie sich dran gewöhnt hatte, hats ihr sehr sehr gut gefallen. Auch von der Konzertnacht war sie sehr begeistert ;-D


    Die Nacht hat sie dann bei mir verbracht, auch wenn sie recht kurz ausgefallen war. Um 8 hat der Wecker geklingelt, weil ich ja meinen Zug kriegen musste. Sie hat mich dann noch zum Bahnhof begleitet (Im selben Outfit ;-D) Mein Zug ist wegen dem Schneechaos ausgefallen und so musste ich einen anderen nehmen der dann aber noch eine gute Stunde doof im Bahnhof rumstand. Sie hat die ganze Zeit gewartet, bis er abgefahren war.


    Tja und als ich gestern Abend dann leicht übermüdet (schlaf war mangelware zu Sylvester) aus dem Zug gestiegen bin, stand sie schon in freudiger Erwartung da und hat sich mir um den Hals geworfen, als wär ich 6 Wochen in Australien gewesen oder so.


    Nun hab ich ernsthaft das Gefühl, endlich mal wieder was richtig gemacht zu haben und muss sagen...ich freue mich auf 2010!! :-)


    Und bei euch? Wird das neue Jahr Veränderungen bringen?

    Klasse, so sollte ein neues Jahr beginnen, nicht wahr?


    Ich denke, sie hat nun eindeutig gezeigt, wie sie zu dir steht. Einen größeren Beweis ihrer Wertschätzung für dich, als ihr Äußeres für dich komplett (?) zu ändern, gibt es wohl nicht. Toll auch, dass sie nicht nur ohne Scheu, sondern auch aus eigenem Antrieb heraus auf deine Freunde zugeht, weil sie dadurch näher zu dir kommen will. Ich denke und noch viel mehr hoffe ich für dich, dass du da einen richtigen Glücksgriff gelandet hast. Wie sieht dein weiterer Plan aus? Willst du nun in die Vollen gehen oder hast du es vielleicht schon gemacht? Wie sehen überhaupt deine Gefühle für sie aus?


    Ich war die Tage um Silvester und um genau zu sein bis heute, in Österreich, Skifahren. Ich war mit meinem besten Freund da, der ohnehin seiner Freundin und ihrer Familie, die schon über Weihnachten dort waren, nachgereist ist. Es war sehr schön. Einfach mal für vier Tage den Kopf, wenigstens ein wenig, frei zu bekommen. Nur selten der Gedanke an die Ex und dafür eher den tief in mir schlummernden Wunsch danach, das neue Jahr nicht mit trauern zu vergeuden, wenigstens mal anzustupsen war ein gutes Gefühl.


    Das letzte Jahr war das schlimmste, dass ich in meinem Leben bisher erlebt habe. Von daher kann es ja eigentlich nur besser werden, oder? Vielleicht trägt mich dieser Gedanke ja eine Weile. Denn trotz der schönen Tage, die hinter mir liegen, betrübt mich schon wieder die Angst davor, dass ich bald wieder in das Loch falle, aus dem ich gerade versuche heraus zu klettern. Warum ich diese und andere Ängste ständig mit mir herum trage, kann ich nicht mit Genauigkeit erklären.


    Ach, ich schreibe schon wieder sinnloses Zeug. Darum höre ich nun auf und wünsche euch stattdessen einfach ein gutes neues Jahr 2010!

    Zitat

    Einen größeren Beweis ihrer Wertschätzung für dich, als ihr Äußeres für dich komplett (?) zu ändern, gibt es wohl nicht. Toll auch, dass sie nicht nur ohne Scheu, sondern auch aus eigenem Antrieb heraus auf deine Freunde zugeht, weil sie dadurch näher zu dir kommen will.

    Naja, sie hat jetzt nicht ihren gesamten Kleiderschrank neu gefüllt, sondern sich einfach nur nen Gothic Outfit zugelegt. Meine Freundin hat sie da halt beraten und später auch richtig gestylt usw. Aber dass sie ihre Frisur und Haarfarbe direkt mitändert fand ich echt heftig. Man sagt ja, dass Frauen ihre Haare ändern, wenn sich an ihrem Beziehungsstatus was ändert ;-D Die schwarzen Haare stehen ihr auch echt super, wobei ich dazu sagen muss, dass mir ihre alte Haarfarbe (ein schickes Kastanienbraun) auch sehr gefallen hat.


    Sie hat in meinem Freundeskreis auch einen sehr positiven Eindruck hinterlassen und ich hab aus mehreren Mündern schon hören dürfen, dass ich mehr Glück als Verstand hab ;-D

    Zitat

    Wie sieht dein weiterer Plan aus? Willst du nun in die Vollen gehen oder hast du es vielleicht schon gemacht? Wie sehen überhaupt deine Gefühle für sie aus?

    Nen Plan...hmmm...also wenn ich eines nicht habe, dann einen Plan. Bin irgendwie noch so dabei, das ganze erstmal zu realisieren.Ich kann schon sagen, dass ich mich im laufe der Zeit ziemlich in sie verliebt hab...von "Liebe" will ich allerdings noch nicht sprechen...abwarten was die Zeit bringt. Derzeit tut es einfach nur gut sie bei mir zu haben und mit ihr durchs Leben zu gehen. Irgendwie fehlt in meinem inneren ein Zwischenschritt...so diese Phase durch die ich im Sommer gegangen bin...dieses "hoffen" und auf jede kleine Reaktion achten. Es war einfach kennenlernen -> flirten -> Paar., ich denke ihr wisste wie ich das meine.

    Zitat

    Denn trotz der schönen Tage, die hinter mir liegen, betrübt mich schon wieder die Angst davor, dass ich bald wieder in das Loch falle, aus dem ich gerade versuche heraus zu klettern.

    Ich bin da zuversichtlich, dass du da in diesem Jahr rauskommst und es hinter dir, mitsamt Ex zuschüttest!! :)*

    Zitat

    Derzeit tut es einfach nur gut sie bei mir zu haben und mit ihr durchs Leben zu gehen.

    Mehr wollte ich doch auch


    gar nicht von dir hören und mehr musst du doch auch nicht wissen, oder? Und jetzt genieße es... das ist ein Befehl! ;-)

    So...die erste Arbeitswoche des Jahres wäre somit auch überstanden und verlief relativ unspektakulär. Gestern hat mich meine Liebste überraschend von der Arbeit abgeholt. Hatte zwar noch ein bisschen was zu erledigen gehabt, aber wenn man so erwartet wird, beeilt man sich ja nochmal nen Stück mehr :)z


    Haben uns dann einen schönen Abend im Kino gemacht. Leider ging es ihr gestern schon nicht mehr ganz so gut was dann heute der Grund war, dass sie krank zuhause geblieben ist.


    Jetzt werd ich sie gleich abholen und dann das Wochenende über gesund pflegen.


    Wünsche euch allen ein schönes Wochenende!!