Hallo alle zusammen,


    wie geht es euch denn so? Achtung, wird heute vielleicht mal ein etwas ungewöhnlicher Beitrag...


    Ich weiß nicht genau weshalb mir gerade heute dieser Gedanke kam, doch ich habe nun den festen Entschluss gefasst an meinem Selbstbewusstsein zu arbeiten. Also es nicht nur ständig vor mir herzuschieben, dass ich in dieser Richtung irgendwann mal irgendetwas machen sollte, sondern es wirklich bewusst in Angriff zu nehmen. Denn wenn ich ehrlich zu mir selbst bin, ist mangelndes Selbstbewusstsein mein Hauptproblem, sei es nun im Liebes-, Uni- oder Berufsleben. Also bin ich es angegangen und habe im Internet eine Schritt für Schritt "Anleitung" gefunden, die ich bisher ganz gut fand, auch weil von vorneherein gesagt wird, dass es ein anstrengender Weg ist und man auch wirklich etwas dafür machen muss, damit es zum Erfolg führt... und schaden wirds vermutlich auch nicht...


    Erste Aufgabe war, sich mindestens 10 seiner eigenen persönliche Stärken aufschreiben. Hier mal das was ich bisher habe (und da ihr mich ja mittlerweile auch ganz gut kennt, seit ihr herzlich eingeladen, die Liste zu ergänzen):


    - ich bin pünktlich


    - ich bin höflich


    - ich kann gut zuhören und behalte vertrauliche Dinge für mich


    - ich bin humorvoll und bringe andere zum Lachen


    - ich helfen anderen gerne oder tue anderen gerne einen Gefallen


    - ich bin tolerant


    - ich bin neugierig unbekannte Dinge auszuprobieren


    - ich bin in vielen Dingen sehr ordentlich und diszipliniert


    - ich interessiere mich für viele verschiedene Themen


    - ich bin nicht egoistisch


    - ich bin nicht geizig


    - ich sorge mich um Menschen, die mir nahe sind


    So, der nächste Schritt war nun, sich bewusst zu werden einzigartig zu sein. Dazu soll folgender Leitsatz helfen:


    "Jeder Mensch ist einzigartig. Auch ich bin einzigartig und existiere nur einmal auf der Welt."


    Diesen Satz soll man verinnerlichen, bevor man weiter macht. Allgemein, soll man die Stärken, die man von sich aufgeschrieben hat und den Leitsatz, aufschreiben und oft wiederholen. Und da dachte ich mir doch, wo geht das besser als hier, wo ich es nicht verliere und immer wieder daran erinnert werde?


    Also, ich bin gespannt ob mir das hilft...

    Hey Turn,


    fettes sorry, dass ich mich lange nicht gemeldet habe. Ich finde die Idee gut. Ich habe mal eine zeitlang eine Strichliste geführt, auf der ich notiert habe, was ich heute alles Positives geschafft habe. Beispiele: Nicht geraucht (1€), mit dem wecker aufgestanden, Sport gemacht, drei Punkte meiner To-Do-Liste abgearbeitet usw. Ich wollte mir nicht immer vorwerfen, was ich alles nicht geschafft habe, sondern mein Denken positiver gestalten. Hat im Prinzip auch gut funktioniert, ich habe die Liste nur sehr schludrig geführt. Aktuell hängt noch die Liste von August da...


    Zwei Punkte würde ich kritisieren:

    Zitat

    – ich bin nicht egoistisch


    - ich bin nicht geizig

    Formuliere deine Punkte positiv und nicht negativ. Ein gewisses Maß an Egoismus ist meines Erachtens gesund und mir scheint, dass dir das nicht schaden könnte. Du bist nicht auf Kosten anderer egoistisch, aber lässt andere auch nicht auf deine Kosten egoistisch sein. Positiv formuliert könnte das heißen: Ich respektiere andere Menschen wie mich selbt und sehe sie als gleichwertig an.


    Statt "ich bin nicht geizig" würde ich vielleicht lieber schreiben: Menschen und die Beziehung zu Menschen sind für mich wichtiger als Materielles.


    Das sind natürlich nur Vorschläge. Sonst finde ich deine Idee gut.


    Ich bin momentan fast durchgehend selbstbewusst und gut gelaunt (außer morgens). Leider mach ich immer noch nicht genug für die Uni, was mich sonst eigentlich immer gut runterzieht. Doch mache ich in letzter Zeit etwas, was ich laut meinem Umfeld gut kann und was mir Freude bereitet. Ich schreibe viel für meinen Blog und da ist die Tätigkeit selbst schon cool und es ist fast egal, ob ich Rückmeldungen bekomme oder nicht. Natürlich freut es mich immer wieder, wenn ich jemanden treffe, der den Blödsinn liest, den ich verzapft habe und er einfach anfängt zu grinsen. Was ich damit sagen will: Mach auch etwas für dich, was du einfach nur geil findest, etwas was du kannst. Ich glaube, dass du eine recht kreative Ader hast und vielleicht will die sich einfach mal ausdrücken. Zu Beginn ist das vielleicht nicht einfach, weil du eine verletzliche Seite von dir zeigen musst und dich auch stückweit öffnest, aber ich glaube, das ist es wert.


    Ansonsten fürs Protokoll: Hatte so eben eine erstes Date mit meiner Angebeteten, nachdem ich sie heute zum ersten Mal seit ca. 1,5 Jahren gesehen habe. Es war wirklich schön, ich bin von den socken und offensichtlich verknallt. Dafür habe ich Angst, dass es demnächst sehr, sehr weh tuen wird. Bin da aus Erfahrung Pessimist...


    Was gibts sonst neues bei dir?

    es kann auch ohne worte sein .finde es auch zu früh......wie schon erwähnt wurde..liebe wächst mit der zeit .


    wenn mir dies passieren würde , dann müsste ich denken , kann doch nicht sein , dass er schon von liebe spricht .für mich unmöglich...verliebt ist etwas ganz anderes .also nicht gerade jetzt schon sowas sagen .ausserdem gibt es ja noch die körpersprache .

    Hallo, liebe Leute!

    @ lalaine

    Zitat

    das ist eine gute idee mit der anleitung, wie geht es dir denn nun damit (ist ja auch schon eine weile her,dass du geschrieben hast)

    Naja, habe mein Vorhaben seitdem sehr schludern lassen. Hatte zuerst auch wenig Zeit, da noch ein paar Klausuren anstanden, dann hab ich einen kleinen Heimaturlaub eingelegt und seitdem ich eigentlich wieder Zeit habe, versuche ich aber viel zu arbeiten um bei dem schonmal angesprochenen Nebejob nochmal die Kurve zu kriegen.

    @ body84

    Zitat

    Ich respektiere andere Menschen wie mich selbt und sehe sie als gleichwertig an.

    Klingt sehr gut, ist aber leider NOCH keine Stärke von mir. Vielmehr ist es eine gute Zielformulierung, wie ich finde!! :)^

    Zitat

    Mach auch etwas für dich, was du einfach nur geil findest, etwas was du kannst. Ich glaube, dass du eine recht kreative Ader hast und vielleicht will die sich einfach mal ausdrücken.

    Ich wollte ja schon immer mal einen Roman schreiben... :=o

    Zitat

    Dafür habe ich Angst, dass es demnächst sehr, sehr weh tuen wird. Bin da aus Erfahrung Pessimist...

    Diesen Pessimismus kenne ich... hat er sich mittlerweile bestätigt? Ich hoffe nicht!!

    @ cloclo

    Ich danke dir für deinen Beitrag, doch ich vermute mal, dein Rat bezieht sich auf die Eingangsfrage des Threats. Momentan habe ich dieses Problem aber nicht, musst dir also keine Sorgen machen.


    Sooo, bei mir gibts gar nicht viel neues. Vor ein paar Tagen habe ich das Mädel, dass einen Freund hat, mit der ich aber trotzdem so viele sms geschrieben habe, wiedergesehen. Wir haben uns auch kurz unterhalten und es war ganz ok. Sie sagte mir, dass sie vollstes Verständnis dafür hatte, dass ich den Kontakt mit ihr einstellen wollte und das es ihr leid tat, unerwiderte Gefühle in mir geweckt zu haben. Allerdings meinte sie auch, das sie während der paar Tage, in denen wir Kontakt hatten, ein Kribbeln gespürt hat... was auch immer das dann heißen soll.


    Zum einen war es sehr schön sie mal wieder zu sehen, vor allem weil ich glaube, dass weitere Begegnungen nun sehr viel entspannter werden, als ich das erwartet hatte. Zum anderen, hat sie sich nun wieder in meinen Kopf geschlichen, von wo ich sie eigentlich schon fast ganz verdrängt hatte. ABER (und das sagte ich ihr auch), ich kann das ganze nun, mit etwas Abstand, schon besser einordnen und damit umgehen.


    So viel von mir. Was geht bei euch??

    Ok Leute, Krisenbesprechung:


    Ich war gestern auf einer Party (ja schon klar, verdammte Studenten gehen auch donnerstags feiern... :=o ). Irgendwann tauchte dann auch, das in letzter Zeit viel beschriebene, vergebene Mädel auf. Sie umarmte mich relativ intensiv als sie mich sah, was mich natürlich freute. Dann trennten sich unsere Wege kurz, sodass sie mir schrieb, wo ich sei und mich dann aufforderte zu ihr zum Tanzen zu kommen. Nicht das ihr glaubt, ich wäre dann gleich gespurt. Ich bin dann zwar zu ihr gegangen, habe aber das Gespräch, dass ich vorher mit jemand anderem hatte, in Ruhe zu Ende gemacht.


    Dann haben wir uns auf der Tanzfläche gesehen und mit das Erste was sie mir sagte war, dass sie nun übrigens wieder single ist :-o . Habe ihr ehrlicherweise darauf geantwortet, dass ich für mich gesehen nicht traurig darüber bin, worauf sie antwortete, dass sie sich das schon gedacht hätte. Wir haben dann noch ein bisschen getanzt und geredet, doch ohne einen (für mich) erkennbaren war sie plötzlich eher wieder zurückweisend... was ich mir natürlich auch nur eingebildet haben kann- ihr kennt mich ja...


    Ich bin dann auch wieder zu meinen Freunden und hatte mit denen noch viel Spaß. Später schrieb sie mir dann, dass sie noch in eine Disco weiterziehen wollen und sie schrieb auch, dass ich auch noch da hin kommen soll. Eigentlich wollte ich das mit ein paar Freunden sowieso auch, doch am Ende war dann doch keiner mehr dabei und da die Disco am anderen Ende der Stadt ist, bin ich dann auch nicht alleine dahin gegangen.


    Meinungen, Eischätzungen, Ratschläge- ich kann alles gebrauchen. Her damit! :)z

    Zitat

    Eigentlich wollte ich das mit ein paar Freunden sowieso auch, doch am Ende war dann doch keiner mehr dabei und da die Disco am anderen Ende der Stadt ist, bin ich dann auch nicht alleine dahin gegangen.

    Hmm, wenn du was von ihr willst, wäre es wohl besser gewesen auch alleine hinzugehen... Hast du ihr wenigstens geschrieben, dass du nicht kommst?


    Wobei... Wenn sie jemand ist, der gerne "jagt" ist es vielleicht nicht schlimm, dass du nicht gekommen bist.


    Es besteht aber auch die Gefahr, dass sie dir das etwas übel nimmt.


    Aus ihrer Sicht bist jetzt auf vermutlich ganz klar du dran, den nächsten Schritt zu machen... (Denn du hast ja gewissermaßen ihre Einladung abgelehnt...)

    Ich hatte ihr gestern gleich noch geschrieben, das ich nicht mehr komme. Deswegen sollte sie mir also nicht böse sein.


    Ich kann MAL WIEDER die Eindrücke, die ich von ihr habe nicht genau zuordnen. Es kommt mir so vor, als würde ich das Naheliegende nicht erkennen, weil es eben zu offensichtlich scheint. Ich meine alleine die Tatsache, dass sie mir gleich erzählt wieder single zu sein, ist doch eigentlich die Mutter aller Winks mit dem Zaunpfahl, oder??


    Ich denke also, ich sollte sie nach einem Treffen fragen... immerhin hat sie ja bisher immer nur nicht zugesagt, weil sie ja noch einen Freund hatte. Oder übersehe ich etwas?

    Zitat

    Ich denke also, ich sollte sie nach einem Treffen fragen... immerhin hat sie ja bisher immer nur nicht zugesagt, weil sie ja noch einen Freund hatte. Oder übersehe ich etwas?

    Du übersiehst, dass du ihre Intention gar nicht kennen musst, um sie nach einem Treffen zu fragen. ;-) Wenn du sie gerne treffen würdest, dann frag sie doch einfach. Ob sie dich auch treffen will, merkst du dann ja an ihrer Antwort bzw. am Zustandekommen eines Treffens...

    Habe sie gefragt. Sie wusste aber noch nicht, wann sie demnächst mal Zeit hat. Sie meinte sie mache sowas ohnehin lieber spontan. Ich schrieb ihr dann, dass sie sich ja melden kann, wenn sie Zeit hat. Sie antwortete, dass sie das machen wird... nun ja, Hoffnungen mache ich mir da keine, dass das passiert- dafür habe ich dieses Szenario einfach schon zu häufig mitgemacht...

    @ turnover

    nun


    1. sie sagt die sie ist single, das macht sie ja nicht ihne grund..sie wusste,dass dich das freuen wird und wollte mit dir tanzen bzw. woanders weiterfeiern


    2. sie hat deine nähe gesucht,dich lang und fest umarmt


    also für mich sieht das nach interesse deinerseits aus


    ich sehe das so wie die anderen,da du ihre einladung abgelehnt hast (was ich schade finde) bist du an der reihe...


    ok du hast sie gefragt,dass sie sich melden soll wann sie zeit hat..aber nun ist sie es wieder du handeln soll...


    ich hoffe nicht,dass sie sich jetzt rar macht aus angst wieder eine abfuhr von dir zu bekommen


    kannst jetzt erstmal nur abwarten :=o

    Du willst das Mädchen, das Mädchen ist Single und hat dies auch freudig mitgeteilt. Was willst du denn für den Moment mehr? Vielleicht solltest du beachten, dass sie vielleicht unter gewissen Stimmungsschwankungen durch die Trennung leidet, sprich: Sie wird vielleicht hin und wieder ziemlich strange reagieren, was dich nicht direkt demotivieren sollte. Bleib am Ball!

    Zitat

    also für mich sieht das nach interesse deinerseits aus

    Zitat

    Du willst das Mädchen, das Mädchen ist Single und hat dies auch freudig mitgeteilt. Was willst du denn für den Moment mehr?

    Ihr habt ja beide SOOO Recht!! Sieht doch alles ganz gut aus bisher. Ok, ich habe nun ihr den Ball zugespielt und es könnte sein, dass sie sich nicht meldet. Aber als wir das erste Mal sms-Kontakt hatten, hat sie ja auch oft von sich aus geschrieben. Also warum sollte das jetzt nicht mehr so passieren können? Und genau diese Frage werde ich mir selbst NICHT beantworten!! Nein, ich gehe davon aus, dass sie sich meldet, Punkt!

    Zitat

    kannst jetzt erstmal nur abwarten :=o

    Und das mache ich jetzt... :)D