Vielen Dank schonmal, für die schnellen Antworten!


    Kongo-Otto

    Zitat

    Wenn dem so ist, steht ihre Entscheidung schon fest, und aus Euch wird nix. Du ersparst Dir und ihr viel Stress, wenn Du das jetzt klärst. Durchs Ansprechen zeigst Du auch Initiative, und soweit ich weiß0, mögen Frauen das.

    Ja, du hast vollkommen Recht! Und doch suche ich gerade noch meinen Mut zusammen, bzw. überlege mir, wie und mit welchen Worten ich sie am besten/ am wenigsten bedrängend frage... wobei das vermutlich auch blödsinn ist und es einfach zu machen, die bessere Alternative :=o


    body84

    Zitat

    Wenn ich einen Korb bekomme, dann von der Frau und nícht von meiner eigenen Einbildung. Und den kannst du dir nur abholen, wenn du dich darum kümmerst und über deinen Schatten springst und manchmal auch nach einem Rückschlag noch einmal angreifst.

    Das Kniffelige an dieser Geschichte ist, dass ich echt Angst davor habe einen Korb zu erhalten. In den letzten Jahren hatte ich viele Bekanntschaften, mit denen ich zwar Spaß, bei denen es mir aber auch nichts ausmachte, wenn daraus nichts wird. Diesesmal ist das anders.

    Zitat

    [...] auch wenn sich die Frau noch ziert bzw. erstmal die Ernsthaftigkeit deines Interesses abcheckt.

    Das ist eine Sache, die ich noch gar nicht beherrsche. Würde eine Frau meine Ernsthaftigkeit ihr gegenüber dadurch testen, dass sie sich rar macht oder sogar abweisend ist, bestünde ich diesen Test vermutlich nicht. Lustig finde ich das deswegen, weil ich ja z.B. bei meiner allerersten Freundin noch anders abgeschnitten hätte... ":/

    Zitat

    Fazit: Egal welche Konstellation – du gewinnst immer, wenn du sie fragst, aber nie, wenn du nicht fragst.

    Manche Siege sind allerdings schöner, als andere...

    Zitat

    Niemand hasst dich hier, man leidet eher still mit

    War ja auch eher im Scherz gemeint. Ich merke ja immer und immer wieder, durch die viele tollen Ratschläge von euch, das ihr mich noch nicht aufgegeben habt. Dafür (es ist ja auch bald Weihnachten und da macht man ja sowas ;-) ) herzlichen Dank euch allen!!


    P.S. Bin wieder ziemlich guter Dinge mit meiner neuen Bekanntschaft. Gestern Abend meldete sie sich bei mir und schrieb das sie einen ziemlich blöden Tag hatte. Auf meine Frage, wie ich ihn noch retten könnte, antwortete sie, ich solle ihr eine Tasse heiße Schokolade ans Bett bringen und dann mit ihr einen Film schauen... und ihr glaubt nicht, wie gerne ich das auch gemacht hätte!!


    Schönen Tag euch allen!!

    Zitat

    überlege mir, wie und mit welchen Worten ich sie am besten/ am wenigsten bedrängend frage...

    Wie gesagt: Wenn sie an dir interessiert ist, gibt es keine bedrängenden Worte. Wenn sie nicht interessiert ist und dich in keinster Weise in Erwähgung zieht, gibt es nur bedrängende Fragen. Du musst dir einfach mal klar machen, daß es bereits entschieden ist, wie sie dich findet. Wobei es so schlecht bei dir ja nicht aussieht. Du kannst mal locker davon ausgehen, daß sie dich sehr mag. Wie sehr sie dich mag und ob das für mehr reicht, kannst du nur herausfinden, in dem du aktiv wirst. Manchmal kann mn nämlich auch eigentlich sichere Kisten dadurch versemmeln, daß man zu lange wartet und sie irgendwann denkt, "der will mich eh nicht".

    Zitat

    Das Kniffelige an dieser Geschichte ist, dass ich echt Angst davor habe einen Korb zu erhalten. In den letzten Jahren hatte ich viele Bekanntschaften, mit denen ich zwar Spaß, bei denen es mir aber auch nichts ausmachte, wenn daraus nichts wird. Diesesmal ist das anders.

    Ein Korb von einer Unbekannten in einer Bar ist natürlich etwas anderes als der Korb einer Frau, die einem bereits etwas bedeutet. Ich bin ja in einer ähnlichen Situation – seit 2,5 Jahren! Mir wäre ein Korb so viel lieber, als noch ein paar Wochen noch weiter rumzueiern. Ich habe sogar schon um einen Korb gebeten, daß ich die Sache endlich abhaken kann. Den bekomme ich aber nicht. Und dieses Zwischending hasse ich am meisten, wenn du zwischen Hoffnung und totaler Verzweiflung pendelst. Bei dir sieht die Lage aber deutlich rosiger aus, als bei mir. ;-) – Ein Pflaster ziehst du ja auch nicht möglichst langsam ab, sondern schnell und ruckartig. Das zieht dann für einen kurzen Moment richtig heftig, legt sich schnell aber wieder.

    Zitat

    War ja auch eher im Scherz gemeint.

    Ich kenne solche Scherze. Die kommen selten aus dem Nichts. ;-)


    Wünsche dir noch viel Erfolg!

    Wenn du eine "harmlose" Frage stellen willst wann ihr euch wiederseht - wäre jetzt der richtige Zeitpunkt dazu irgendwas zu formuleiren wie "Und glaubst du schaffen wir es dann im neuen Jahr - vielleicht sogar schon im Jänner ;-D - uns wiederzusehen? Ich jedenfalls würde mich freuen!"


    Bringt eindeutig deinen Wunsch nach erneutem Wiedersehen zum Ausdruck, und lässt ihr aber jede Möglichkeit offen darauf zu antworten bzw. mit Vorschlägen zu kommen - ohne sie gleich auf einen Termin festnageln zu wollen.


    Wenn von ihr etwas kommt wie "ja das würde mich auch freuen" einfach nachsetzen zB mit den Worten "Magst du Stadtführer für mich in xyz (wo sie eben wohnt) sein?" Und dann bald klären wann es ihr recht wäre....


    Falls von ihr kommt "ja, vielleicht laufenw ir uns wieder mal über den Weg" - dann vergiss es - vor allem nach so langem SMS-Kontakt (der in meinen Augen SEHR dafür spricht dass sie dich wiedersehen will - jetzt warte nur nicht zu lange!!!!!!! - ich würde nie so lange mit einem Mann schreiben der mich nicht interessiert - aber falls mri wieder einer über den weg läuft der mich interessiert und der andere hat nicht "vorwärts" getan, würde ich den 1. bald einmal abschreiben...)

    Zitat

    Ja, du hast vollkommen Recht! Und doch suche ich gerade noch meinen Mut zusammen, bzw. überlege mir, wie und mit welchen Worten ich sie am besten/ am wenigsten bedrängend frage... wobei das vermutlich auch blödsinn ist und es einfach zu machen, die bessere Alternative :=o

    Natürlich, Du hast Angst vor einem Korb. Aber wie schon ein mir Unbekannter einst sagte:


    "The only way to pass the test is to take the test." Die Angst vor einem Korb bleibt Dir übrigens auch beim fünfzehnten Mal erhalten, die kann man nicht einfach ablegen.

    Zitat

    ich solle ihr eine Tasse heiße Schokolade ans Bett bringen und dann mit ihr einen Film schauen...

    Schön! x:)

    Zitat

    und ihr glaubt nicht, wie gerne ich das auch gemacht hätte!!

    Und, hast du's auch gemacht? Lass doch mal wieder ein bisschen den Turnover raushängen, der den Faden hier eröffnet hat. Ich bin sicher, es hätte nicht mal eines Erste-Hilfe-Kastens bedurft, du selbst wärst ihr vollkommen genug gewesen um über den schlechten Tag hinwegzukommen. Die Frau will dich! Nun zier dich mal nicht so und zeig ihr, dass das auf Gegenseitigkeit beruht.

    Ich habe sie heute Mittag angerufen ;-D und sie gefragt wie es bei ihr im Januar aussieht ;-D und sie hat gesagt, dass sie sich da auch schon Gedanken zu gemacht hat, sie zwar am ersten WE nicht kann, dafür aber am zweiten und sich freuen würde, wenn wir uns da sehen ;-D

    Zitat

    Und, hast du's auch gemacht? Lass doch mal wieder ein bisschen den Turnover raushängen, der den Faden hier eröffnet hat.

    Das erste was ich gemacht habe, als sie mir geschrieben hat, war zu schauen ob noch ein Zug fahren würde, doch es war leider schon zu spät...

    Sauber! So viele Grinse-Smileys habe ich ja schon lange nicht mehr bei dir gesehen. ;-D Und, bist du jetzt wenigstens ein bisschen stolz auf dich, deine Angst überwunden zu haben?


    Freut mich, daß es bei dir so gut läuft. Bleib dran!

    :°( Ich glaube es ist mal wieder passiert...


    Das alte, das bekannte, das immer wiederkehrende Lied: Von einem Moment auf den Anderen ist der Kontakt zu meiner neuen Flamme eingeschlafen (abgebrochen kann man nichts sagen, weil sie mir dennoch ab und zu, dürftig antwortet). Diesesmal kann man es sogar sehr gut nachvollziehen. Am 23.12. haben wir abends noch ganz normal per sms geschrieben. Sie fragte mich was ich mache, später erzählte sie mir von dem Film den sie gerade schaut und dann schrieben wir darüber, das sie Kekse gebacken hätte und ich meinte, dass diese bestimmt sehr lecker sind. Dann endete der Dialog aber ziemlich abrupt, weswegen ich mir aber keine Gedanken machte- vielleicht war sie eingeschlafen, traf sich noch mit Freunden, etc.


    Am 24.12. wünschte ich ihr dann frohe Weihnachten- worauf keine Antwort kam (was ich schon komisch fand, denn eigentlich bedankt man sich dann doch und wünscht das selbe :-/ ). Abends fragte ich sie dann ob sie tolle Geschenke bekommen hätte- wieder keine Antwort.


    Auch am nächsten Tag kam nichts von ihr, bis ich sie abends fragte ob alles in Ordung sei. Drei Stunden später kam dann ein kurzes: "Alles ok. Bin unterwegs, feiern." Ist ja auch in Ordnung, da nicht mehr zu schreiben.


    Gestern kam dann wieder den halben Tag nichts von ihr. Habe dann abends gefragt ob sie gut gefeiert hätte. Später antwortete sie dann mit "Ja" und dem Zusatz froh zu sein, heute nirgendwo mehr hin zu müssen. Doch auch unter diesen Umständen antwortete sie immer noch sehr kurz angebunden und als ich dann mal keine direkte Frage stellte, kam auch nichts mehr von ihr.


    Klar, ich weiß was ihr nun sagen wollte: Es war Weihnachten und da ist es ganz normal, sich nicht so häufig zu melden. Doch der Kontrast zu den Tagen und Wochen davor ist einfach sehr extrem- Weihnachten hin oder her. Außerdem weiß ich nicht und habe auch keinerleri Vermutung darüber, was ich getan oder auch nicht getan, was vorgefallen oder passiert sein könnte.


    Im Grunde rege ich mich aber auch vielmehr über mich selbst auf, dass ich zum Einen so schnell alle Hoffnungen begraben habe und zum Anderen etwas hinterhertrauere, was eigentlich noch gar nichts war. Ich glaube, alleine der Gedanke, jemanden wie sie getroffen zu haben, von der ich sicher war, das sie anders (ehrlicher, mir nichts vorspielend) war, als alle Frauen, die ich in den letzten 4 Jahren getroffen habe, hat mir wieder all die schönen Sachen vorgezeigt, die ich mit ihr hätte haben können und die ich für so lange für unmöglich hielt: Eine Beziehung zu führen, ohne ständig Angst haben zu müssen.


    Nun hat mir diese Geschichte einmal mehr einen Tiefschlag verpasst und die letzten Tage haben mir auch gezeigt, dass ich schon anfange meinen Panzer wieder anzuziehen, indem ich mir vornehme keine Gefühle mehr zulassen zu wollen. Ob das klappt ist natürlich wieder eine andere Frage.


    Hach, ich bin gerade richtig down!!

    Hey Turn,


    ich kann verstehen, daß du jetzt erstmal richtig down bist. Trotzdem solltest du mal bedenken, welche Gründe sie dafür haben könnte, nicht mehr zu schreiben. Spontan fallen mir ein:


    1) Sie erhofft sich mehr, aber von dir scheint ihr zu wenig zu kommen. Sie befürchtet, du siehst sie maximal als gute Freundin und sie macht jetzt einfach schon dicht und geht auf Distanz, um sich selbst zu schützen.


    2) Sie denkt, du willst mehr von ihr, dabei sieht sie dich nur als guten Freund. Sie geht jetzt auf Distanz, um dir keine großen Hoffnungen zu machen, die sie nicht erfüllen kann.


    3) Sie hat über Weihnachten ihren Ex, über den sie noch nicht hinweg ist, wiedergesehen (oder einen anderen Schwarm) und ist emotional einfach durch den Wind. Vielleicht weiß sie nicht genau, was sie will.


    4) Sie bekam ne Handyrechnung und die war einfach heftig groß. Jetzt fährt sie einfach den SMS-Verkehr ein wenig runter bis die neuen Konditionen in Kraft treten, die eine SMS-Flatrate beinhalten.


    5) Sie hat sich beide Daumen gebrochen und mit dem Zeigefinger auf dem Handy zu tippen ist ihr zu nervig.


    6) Sie hat ne kleine Depri-Phase und fährt den Kontakt mit Mitmenschen runter, weil sie niemanden nerven will und sich niemandem antun will. Erst recht nicht bei dir, weil sie dich nicht verkraulen will.


    Fazit: Jetzt den Schwanz einziehen ist keine Option! Du kannst dich nur selbst mit Überlegungen quälen, weißt aber nichts konkretes. Ruf sie doch einfach mal an. Wenn sie nichts zu tun hat, wird sie dran gehen. Wenns nicht klappt, rufst du einfach nochmal an und dann wieder bis sie dran geht. Du lässt dich dieses Mal von deinem unguten Bauchgefühl nicht unterkriegen – dieses Mal nicht! :)^

    Danke body84, für die schnelle Antwort. Und wie es der Zufall so will hat sie mir gerade auch (von sich aus) geschrieben. Langsam beschleicht mich nur die Vermutung, dass das was Seppel vor einigen Tagen schrieb, doch mehr zutrifft, als ich selbst wahr haben wollte: der Punkt, das nicht sie oder das was sie macht, bzw. nicht macht, machen könnte, usw., das Problem ist, sondern ganz einfach ich.


    Ich, der nicht bereit ist eine Beziehung oder sei es nur etwas kleineres, einzugehen...

    Hast du dir schon mal überlegt, die ganze Sache einfach zu genießen? Du weißt nicht, was aus der Sache rauskommt, aber trotzdem ist es doch schön zu bemerken, daß das eigene Herz noch funktioniert. Daß es schnell schlägt, wenn das Telefon klingelt und man hofft, daß Sie es ist; wegen dieser Spannung, die aus dem Gefühl der Unsicherheit entspringt, weil man nicht weiß, wie es mit ihr weiter geht; weil dieses Gefühl so aufregend und schön sein kann.


    Ich glaube, du bist so ein Typ, der gerne alles unter Kontrolle hat. Wenn du ihr dein Interesse signalisierst, dann gibst du ihr ja die Entscheidungsbefugnis, wie es weiter gehen soll; du machst dich angreifbar und verletzlich. Ich habe den Eindruck, daß du das unter allen Umständen vermeiden willst, dabei ist gerade das unerlässlich, um überhaupt mal vorwärts zu kommen. Gesteh dir ein, daß du für dieses Mädchen mehr empfindest als nur Freundschaft und akzeptiere es. Es ist nicht rational und nicht unbedingt vernünftig, aber viel unvernünftiger wäre es, bei solchen Angelegenheiten auf seine Vernunft zu hören. Räume deiner Unvernunft einfach ein bisschen Platz im Leben ein. Das macht dich vielleicht ein wenig lockerer im Umgang mit ihr.

    Ich finde, Body84 hat recht. :)z Vor allem seine Variante 1 würde mir sehr plausibel erscheinen. Warum? Weil die Zeit "zwischen den Jahren" doch normalerweise entspannt ist und optimal geeignet, sich mit Menschen zu treffen, die man (sehr...) mag. Da könnte ich mir gut vorstellen, dass sie enttäuscht ist, wenn jetzt von dir nichts kommt.

    Zitat

    Weihnachten und Sylvester stehen vor der Tür- ist doch klar, dass da wenig Zeit bleibt.

    Vor Weihnachten ist klar. Und nach Silvester evtl. auch. Aber warum soll dazwischen wenig Zeit sein?

    Zitat

    Doch ich wünschte mir ja nur ein kleines Zeichen,

    Hier hast du das Zeichen: *:) (ich würde auch noch einen Fußtritt-Smilie hinzufügen, wenn med1 den im Angebot hätte. ;-D ) Und falls das Zeichen unbedingt von ihr kommen muss: Darf ich dich daran erinnern, dass diese Frau dir schon erklärt hat, sie möchte gerne, dass du neben ihr schläfst? ]:D


    Da sollte es eigentlich ein zögern und deuteln von deiner Seite mehr geben. Das einzige, was du falsch machen kannst ist, zu lange zu warten, bis sich das Zeitfenster wieder geschlossen hat.


    Aber das sollte im Moment gerade egal sein. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, spontan etwas mit ihr zu unternehmen! :)^