Danke, Leute!

    Zitat

    Besonders bei einer ganz frischen Beziehung ist es doch nebensächlich, was in ein oder zwei Jahren ist, oder?

    Da gebe ich dir vollkommen Recht! Vielleicht sind es einfach nur die Erfahrungen, die ich in den letzten Jahren gemacht habe, gerade auch bei gerade aufkeimenden Beziehungen, die nun der Grund für meine Skepsis sind. Doch das sollte mich gerade nicht stören. Denn ich habe deinen Rat (auch wenn es im Grunde eher einfach nur die Schilderung deiner Vorlieben war) befolgt, sie heute nach einem weiteren Treffen gefragt und sie hat zugesagt :-D

    Zitat

    Das hier:

    Zitat

    "Das hättest du aber auch schon oben machen können!"

    sehe ich übrigens nicht als Vorwurf, sondern vielmehr als (liebevolle) Bestätigung ihres Interesses!

    Ja, das meinte sie auch so und ich habe es zur Abwechslung auch gleich richtig verstanden. Meine Antwort darauf war übrigens: "Was meinst du wie froh ich bin, dass deine dämliche Mandelentzündung weg ist!"

    Zitat

    Den 'Schatten', den du gerne noch 'reinzeichnen wolltest, hast du dir allerdings auch selber eingebrockt, finde ich. Über Expartner redet man einfach nicht.

    Stimmt natürlich- Fehler von mir! Allerdings war es in dem Moment nicht seltsam und ich habe nicht explizit danach gefragt. Viel mehr kamen wir über Umwege darauf zu sprechen.


    So, ich mache mich dann langsam mal fertig um zu ihr zu fahren ;-D

    ach turn %-|

    Zitat

    Als sie von ihrer letzten erzählte und ich fragte, weswegen diese in die Brüche ging, antwortete sie damit, dass sie in der Beziehung die Stärkere war und damit mit der Zeit nicht mehr zurecht kam. Ihr kennt mich und ich hoffe ich muss nicht weiter ausführen, weswegen ich dabei ein mulmiges Gefühl hatte. Zum anderen erzählte sie mir, als wir noch immer beim Thema waren, das es da einen Kerl gab, in den sie 4 Jahre lang unglücklich verliebt war, da dieser sie links liegen ließ. Als sie davon sprach, hatte ich dieses unheimliche Gefühl das ich ja solche Situationen schon ausreichend kenne und ich malte mir aus, wie der besagte Typ dann irgendwann vor ihrer Tür steht und sie mich fallen lässt wie eine Kartoffel. Mh, scheiß Gedanke!

    du gehst gedanklich schon wieder mal den 938479. schritt, bevor der zweite (als ersten werte ich jetzt mal euren kuss ;-D ) überhaupt gegangen ist!!!


    lass es doch auf dich zukommen! gib dem ganzen eine chance!! lass es wachsen!!! und dann zeigst du dir und ihr, dass du ein durchaus starker mensch bist und machst sie diesen typen sowas von vergessen!!!!

    Danke fürs Kopf waschen @Die Seherin :)^


    Und du hast vollkommen Recht, auch wenn ich das selbst vielleicht noch nicht so empfinde aber vermutlich habe ich da wirklich MAL WIEDER ein paar Kapitel übersprungen.


    Und deswegen ganz langsam: Gestern Abend war ich bei ihr und da haben wir einen weiteren Schritt hinzugefügt ;-D Und jetzt bleibe ich da erstmal stehen und genieße die Aussicht...

    Hi Turnover,


    ich muss mal gestehen, dass ich deinen Tread schon so lange verfolge. Habe mir die anfängliche Geschichte komplett durchgelesen :-) Super süß, wie du schreibst. Freue mich um so mehr, dass du nun mal wieder etwas mehr Glück hattest.


    Also seid ihr jetzt zusammen?

    Hallo alle zusammen und natürlich möchte ich die schon alte Tradition nicht missen und dich, Couchi, hier herzlich willkommen heißen.


    Ich habe zur Abwechslung auch mal nur gute Nachrichten. Denn es läuft alles weiterhin gut mit ihr, auch wenn wir uns in den letzten Tagen nicht mehr gesehen hatten, was aber daran lag, dass wir beide sehr viel um die Ohren hatten. Doch heute Abend sind wir wieder verabredet und ich freue mich schon riesig darauf.


    Leider werde ich die gesamte nächste Woche wegen der Arbeit nicht in der Stadt sein. Doch andererseits sage ich mir selbst immer wieder, dass ich nun so lange auf etwas vergleichbares wie die momentane Situation gewartet habe, da wird eine Woche mehr oder weniger auch keinen Unterschied machen.


    Ich hoffe, ihr habt zurzeit auch so viel Spaß beim Lesen hier, wie ich beim Schreiben :-)

    Hallo Freunde, ich melde mich auch mal wieder.


    Zu allererst: es läuft weiterhin alles gut! Gerade gestern Abend haben wir uns wieder gesehen und es war einfach wundervoll! Weiterhin haben wir aber beide momentan sehr viel zu tun, weswegen wir zum Beispiel noch nie einen ganzen Tag miteinander verbracht oder wirklich etwas größeres gemeinsam unternommen haben. Doch das finde ich derzeit auch nicht schlimm- wie gesagt, es gibt ja Gründe dafür.


    Es fühlt sich auch schon wie eine Beziehung an, auch wenn wir das beide noch nie angesprochen haben. Und denkt jetzt bitte nicht, das ich mal wieder zehn Schritte voraus bin. Nein, ich finde die Situation so gerade ganz gut. Klar, ihr kennt mich: ich mache am liebsten gleich Nägel mit Köpfen, doch auch dieser Schwebezustand hat etwas für sich. Ich gehe jedoch auch nicht davon aus, dass sie dieses "Thema" von sich aus anspricht. Das würde einfach nicht zu ihr passen! Deswegen ist es gerade relativ schwierig genau definieren zu können, was das mit uns beiden ist.


    Aber ganz ohne meine typischen Gedankengänge, kann ich euch auch heute nicht entlassen. Mir ist in den letzten Tagen schon häufig der Gedanke gekommen, das es eigentlich zu schön ist um wahr zu sein. Es mag vielleicht an einer rosaroten Brille liegen, die ich womöglich gerade auf habe, doch wenn ich zwischen all den Frauen wählen dürfte, die mir in den letzten Jahren begegnet bin, würde ich wirklich meine aktuelle Bekanntschaft nehmen. Vielleicht ist es das, was ich mir so lange versucht habe vor Augen zu führen: das alle Enttäuschungen und misslungenen Dates, im Endeffekt zu etwas gutem führen werden. Doch die kleine Stimme in meinem Hinterkopf, glaubt noch nicht so recht daran und warnt mich ständig davor, das dies irgendeine Art von Falle oder sonstigem ist.


    Ja, und auch bei ihr muss ich leider zugeben, dass ich mir nicht erklären kann, was sie an mir findet. Nicht nur das sie wie sonst auch, natürlich einen besseren haben könnte (ihr wisst schon- die üblichen Gedanken mal wieder). Des weiteren ist sie auch sehr zielstrebig und ehrgeizig, was ihr Studium und ihre Zukunftsplanung angeht. Ganz deutlich wird das, da wir das gleiche studieren, sie jedoch bedeutend weiter ist als ich und das obwohl sie später angefangen hat. Manchmal, wenn dieses Thema in einem unsere Gespräche aufkommt (was sie jedoch dem Anschein nach versucht zu vermeiden- und ich sowieso), tarnt sie es zwar als Neckerei, entschuldigt sich daraufhin aber auffällig deutlich für, was auch immer sie gesagt hat, sodass ich schon glaube, dass es ihr nicht vollkommen egal ist.


    Ich wollte nie jemand sein, der sich über Erfolg definiert. Doch es ist das Eine den Erfolg über alles zu stellen und das Andere, überhaupt keinen Erfolg zu haben. Und momentan ist bei mir eher letzteres der Fall. Deswegen habe ich Angst davor, das sie, sobald die erste Phase (in der sie vielleicht wirklich verliebt ist) vorüber ist, sie in mir nicht das sieht, was sie sich für eine längere Geschichte vorgestellt hat ...und während ich das jetzt gerade schreibe, sehe ich vor meinen Augen wieder eure Kommentare in denen ihr mir nahelegt, mal wieder viel zu weit zu denken und das ich damit aufhören soll- und ihr hättet Recht damit!


    Ich versuche ja wirklich es zu genießen- WIRKLICH! Verdammt, so etwas schönes habe ich seit über vier Jahren nicht erlebt und ich versuche mich dazu zu bringen mir einfach zu sagen, dass mir das niemand mehr nehmen kann, egal was noch passiert- ich verspreche es!

    Zitat

    Verdammt, so etwas schönes habe ich seit über vier Jahren nicht erlebt und ich versuche mich dazu zu bringen mir einfach zu sagen, dass mir das niemand mehr nehmen kann, egal was noch passiert- ich verspreche es!

    okay! und ich werde dir dieses versprechen bei jeder sich bietenden gelegenheit unter die nase reiben o:)

    Zitat

    okay! und ich werde dir dieses versprechen bei jeder sich bietenden gelegenheit unter die nase reiben

    Vielleicht kommt diese Gelegenheit früher als du erwartet hättest...


    Ja, sie ist immer noch wundervoll! Sie will mich oft sehen und wenn wir uns sehen haben wir viel Spaß. Doch immer mehr beschleicht mich das Gefühl, dass diese Geschichte nicht gut ausgehen wird.


    Gestern unterhielten wir uns lange. Ich erzählte ihr manches von dem, was hier an Geschichten schlummern und sie erzählte mir von ihren Erlebnissen mit der Männerwelt. Eines machte sie dabei deutlich: In der Regel war sie es, die ihre Beziehungen, Affären und Liebschaften beendet hat. Die letzte davon (egal, welche Bezeichnung man dafür nehmen will), beendete sie, weil der dazugehörige Typ (und jetzt zitiere ich) ihr "nicht egoistisch genug" war und sie "auf keinen Fall mit einem Mann zusammen sein könnte, der nicht weiß was er will".


    Ich gehe davon aus, dass es 3 Möglichkeiten gibt: 1. Ich habe ihr mein wahres Ich bisher noch gut verbergen können. 2. Sie testet mich und erhofft sich vielleicht auch, dass ich mich zu so einem Mann entwickle. Oder 3. Sie verarscht mich, führt mich an der Nase herum und macht sich einen großen Spaß daraus.


    Ich weiß echt nicht, wohin das noch führen soll. Ich glaube mittlerweile, dass sie vollkommen andere Wertevorstellungen hat, als ich sie jemals haben könnte. Ich bin ziemlich verwirrt, weil ich nicht weiß, wie ernst ich ihre Aussagen nehmen oder was ich darüber denken soll. Ein Gedanke verfestigt sich aber immer mehr: ich glaube es würde mir weniger weh tun das ganze jetzt zu beenden als darauf zu warten, das sie es irgendwann macht!


    Feuer frei fürs unter die Nase reiben...

    Ich kenne dich ja überhaupt nicht und sie noch weniger ;-) , aber 2. und 3. kann ich mir nicht vorstellen.


    Was von ihren Wertvorstellungen passt denn überhaupt nicht auf dich?


    Weißt du denn etwa nicht, was du willst ???

    Wie war das nochmal mit "auf dich zukommen lassen und genießen"? Mensch Turn, hat sie dir irgendwann zu verstehen gegeben, dass sie dich nicht mag?


    Ich geb dir mal ein Beispiel??auch wenn ich nicht weiß ob das so passt??: Ich habe früher Kosenamen gehasst, niemand durfte mir einen geben und ich habe meinen Namen stets verteidigt. Nun ist aber mein Freund ein Liebhaber solcher Namen und es stört mich nicht

    . Ich hab das sogar inzwischen ganz gern.


    Ich will damit nur sagen, dass man etwas bei einem Menschen mögen kann, was man bei einem anderen nicht ausstehen kann.


    Und wenn dir das Ganze wirklich solche Magenschmerzen bereitet, dann red mit ihr drüber, aber gleich Schluss zu machen halte ich für eine irrsinnige Idee.

    Zitat

    Weißt du denn etwa nicht, was du willst

    Oha, du kennst mich wirklich nicht ;-) Ich bin einfach häufig sehr unentschlossen, bzw. wäge Dinge gerne ab bevor ich mich entscheide. Wenn ich nun in einer Gruppe oder auch zu Zweit unterwegs bin und sich für das eine oder andere Entschieden werden soll, äußere ich zwar schon meine Wünsche, würde aber nur äußerst selten beharrlich versuchen die anderen davon zu überzeugen.


    Ein aktuelles Beispiel mit "ihr" war vor ein paar Tagen. Ich war abends bei ihr. Wir hatten miteinander geschlafen und lagen noch zusammen im Bett. Dann sagte sie, dass sie mich jetzt "rausschmeißen" werde (ich hatte zuvor einmal bei ihr übernachtet, die anderen Male war ich nach hause gegangen). Ich sagte das ich es schade finden würde, worauf sie meinte, dass ich das doch sagen solle, wenn ich hier bleiben möchte, und sie es mag, wenn man direkt ist und weiß was man will. Im Endeffekt blieb ich, doch ich habe keine Ahnung, wie ich reagieren werde, wenn so eine Situation noch einmal vorkommt, da ich zum einen nicht aufdringlich sein möchte, zum anderen aber dann wieder der wäre, der nicht sagt was er will.

    Zitat

    Was von ihren Wertvorstellungen passt denn überhaupt nicht auf dich?

    Zum Beispiel erzählte sie mir, dass es für sie üblich ist, das wenn sie ein oder mehrere Dates hatte, den Mann aber nicht interessant findet, sie sich einfach nicht mehr meldet. Aufgrund vieler vergangener eigener Dates, die genau so abliefen und es mich tierisch aufgeregt hat, das die jeweilige Frau nicht zumindest eine sms schreiben konnte, in der sie mich abserviert, mag ich dieses Verhalten überhaupt nicht.

    Zitat

    Mensch Turn, hat sie dir irgendwann zu verstehen gegeben, dass sie dich nicht mag?

    Nein, das hat sie nicht- zwar hat sie das nie ausgesprochen aber gefühlt ist genau das Gegenteil der Fall!

    Zitat

    Und wenn dir das Ganze wirklich solche Magenschmerzen bereitet, dann red mit ihr drüber, aber gleich Schluss zu machen halte ich für eine irrsinnige Idee.

    Ich glaube das dies die Situation eher verschlimmer würde, da ich davon ausgehe, dass sie mir das als schwäche auslegen würde. Andererseits könnte es sie ja auch als stark und selbstbewusst ansehen, wenn ich mit offenen Karten spiele... Ihr bekommt jetzt wahrscheinlich ein vollkommen falsches Bild von ihr. Im Grunde ist es eher so, dass ich oft nicht abschätzen kann, wie ernst sie manche Aussagen meint, bzw. wie viel Sarkasmus dahinter steckt.


    Ich habe Spaß, wenn ich bei ihr bin und freue mich immer riesig darauf. Doch momentan habe ich Angst in ihrer Gegenwart wirklich ich selbst zu sein. Das macht es natürlich auf Dauer anstrengend und außerdem weiß ich nicht, ob sie an diesem Zustand in naher Zukunft etwas ändern wird.


    Mh, nun ist sie erstmal ein paar Tage bei ihren Eltern- vielleicht gut, ein wenig Abstand zu haben!

    Zitat

    Ich gehe davon aus, dass es 3 Möglichkeiten gibt: 1. Ich habe ihr mein wahres Ich bisher noch gut verbergen können. 2. Sie testet mich und erhofft sich vielleicht auch, dass ich mich zu so einem Mann entwickle. Oder 3. Sie verarscht mich, führt mich an der Nase herum und macht sich einen großen Spaß daraus.

    möglichkeit 4.: du weißt noch gar nicht, dass du einen viel zielgerichteteren eindruck machst und deine ausstrahlung an ihrer seite viel selbstbewusster ist, als du denkst ;-D


    außerdem seid ihr doch erst ma anfang des abtastens, des kennen lernens, des präsentierens...


    weißt du, wieviel schrott wird am anfang so von sich gegeben, weil man will, dass der andere einen toll findet? da erzählt die süße klammermaus, dass sie es hasst, wenn ein typ zuviel klammert – weil der letzte mit ihr deswegen schluss gemacht hat und sie denkt, alle männer finden das doof. da erzählt der harte macho von seinen ganzen frauenversteher-erfahrungen und verprellt genau die eine frau damit, die sich in den durchschimmernden macho verknallt hatte...


    entspann dich mein lieber :)_

    Zitat

    Ein aktuelles Beispiel mit "ihr" war vor ein paar Tagen. Ich war abends bei ihr. Wir hatten miteinander geschlafen und lagen noch zusammen im Bett. Dann sagte sie, dass sie mich jetzt "rausschmeißen" werde (ich hatte zuvor einmal bei ihr übernachtet, die anderen Male war ich nach hause gegangen). Ich sagte das ich es schade finden würde, worauf sie meinte, dass ich das doch sagen solle, wenn ich hier bleiben möchte, und sie es mag, wenn man direkt ist und weiß was man will. Im Endeffekt blieb ich, doch ich habe keine Ahnung, wie ich reagieren werde, wenn so eine Situation noch einmal vorkommt, da ich zum einen nicht aufdringlich sein möchte, zum anderen aber dann wieder der wäre, der nicht sagt was er will.

    Das finde ich ein schlechtes Beispiel für "Ich weiß nicht was ich will". Du weißt doch was du willst, nämlich bei ihr übernachten. Aber wenn sie dich rausschmeißt (was soll das denn?), dann würde ich an deiner Stelle davon ausgehen, dass SIE NICHT will, dass du bei ihr übernachtest, und dann würde ich mich an deiner Stelle auch nicht aufdrängen.