Zitat

    Richtig ernsthaft verliebt war ich nur einmal und der Mann war einfach optischer Durchschnitt. Natürlich hat er mir gefallen

    aber es gibt da draußen sicher etliche Männer, die attraktiver waren und sind. Und dennoch wollte ich nur ihn.

    Die Männer, die ich am meisten liebte, waren auch absoluter optischer Durchschnitt. Aber groß, schlank waren sie alle. In einen unterdurchschnittlich (klein, übergewichtig, sehr alt) aussehenden Mann war ich noch nie verliebt.

    @ Reizende

    Zitat

    Die Männer, die ich am meisten liebte, waren auch absoluter optischer Durchschnitt. Aber groß, schlank waren sie alle. In einen unterdurchschnittlich (klein, übergewichtig, sehr alt) aussehenden Mann war ich noch nie verliebt.

    Und ich war schon in kleine und übergewichtige Männer verliebt, auch mit 20 schon ;-). Wobei dann wiederum das Alter für mich schon relevant war. Aber das hat ja auch wieder eher mit der inneren Einstellung zu tun.


    Optisch gefallen mir sehr viele ältere Männer, auch mit 20 schon (bin über 50). Aber ich könnte nie eine Beziehung mit einem Mann eingehen der älter (oder jünger als 5 Jahre) als 15 Jahre als ich ist.

    @ Reizende

    Zitat

    Die Männer, die ich am meisten liebte, waren auch absoluter optischer Durchschnitt. Aber groß, schlank waren sie alle. In einen unterdurchschnittlich (klein, übergewichtig, sehr alt) aussehenden Mann war ich noch nie verliebt.

    d.h. klein = unterdurchschnittlich aussehend? ???

    Zitat

    d.h. klein = unterdurchschnittlich aussehend? ???

    Ach Quatsch, Männer unter 1,60m sind doch total überdurchschnittlich! All die unzähligen Männermodels und Stars. Oder fällt dir spontan etwa einer ein, der größer wäre?

    Zitat

    Ach Quatsch, Männer unter 1,60m sind doch total überdurchschnittlich! All die unzähligen Männermodels und Stars. Oder fällt dir spontan etwa einer ein, der größer wäre?

    ]:D

    Zitat

    Und ich war schon in kleine und übergewichtige Männer verliebt, auch mit 20 schon ;-). Wobei dann wiederum das Alter für mich schon relevant war. Aber das hat ja auch wieder eher mit der inneren Einstellung zu tun.


    Optisch gefallen mir sehr viele ältere Männer, auch mit 20 schon (bin über 50). Aber ich könnte nie eine Beziehung mit einem Mann eingehen der älter (oder jünger als 5 Jahre) als 15 Jahre als ich ist.

    Innere Einstellung inwieweit?


    Viel ältere (20 Jahre aufwärts Differenz) Männer finde ich unattraktiv. Die meisten haben Haarverlust und viele haben dicke Bäuche. Am attraktivsten finde ich Männer in den 30ern.

    Zitat

    Am attraktivsten finde ich Männer in den 30ern.

    Ich bin zwar nicht ElGusto, aber ich antworte mal mit.


    Es gibt 20jährige, die selbstbewusst und erwachsen durch die Welt gehen, und 40 jährige, die über schlechte Sexwitze lachen und am liebsten dan ganzen Tag mit ihren Kumpeln zocken. Ich hab das Gefühl, dass dieser Effekt extremst zugenommen hat. Irgendwie waren Erwachsene vor 20 Jahren noch erwachsener.


    30 ist mir noch etwas zu jung, ich mags so ab 40 rum. Wenn das silberne Haar langsam überhand nimmt, und die innere Ruhe eingetreten ist. x:)

    Zitat

    Es gibt 20jährige, die selbstbewusst und erwachsen durch die Welt gehen, und 40 jährige, die über schlechte Sexwitze lachen und am liebsten dan ganzen Tag mit ihren Kumpeln zocken. Ich hab das Gefühl, dass dieser Effekt extremst zugenommen hat. Irgendwie waren Erwachsene vor 20 Jahren noch erwachsener.

    Das stimmt. Aber wir leben ja auch alle länger und insoweit bleibt mehr Zeit fürs Pubertieren ;-D aber diese unreifen Männer mag ich auch nicht. Unreife Frauen nerven mich aber auch.

    Zitat

    30 ist mir noch etwas zu jung, ich mags so ab 40 rum. Wenn das silberne Haar langsam überhand nimmt, und die innere Ruhe eingetreten ist. x:)

    Silberner Haare sind nicht mein Favorit,und erfreulicherweise gibt es auch in den Dreißigern Männer, die reif und ruhig sind. :-x

    Zitat

    @ JessSlytherin


    Damit wäre dann ja erwiesen, dass die physische Attraktivität fürs Verlieben eben doch wichtig ist... ;-D

    Im Durchschnitt sicher. Wobei ich Attraktivität nicht zwingend mit verlieben gleichsetzen würde.


    Es gibt Menschen, bei denen ich rein optisch denke "Boah, geil, den/die würde ich gerne *******". Und das sind ganz andere Typen, als ich daten würde. Einer meiner Profs ist definitiv kein ONS Material vom Aussehen, aber wenn der in seinem Element ist und monologartig erklärt, seine Brillianz mit kölscher Leichtigkeit paart, dann krieg ich rote Ohren und habe seltsame Ideen bezüglich heiraten. |-o

    Zitat

    Könnte es eventuell daran liegen, dass Du selbst 20 Jahre älter bist? ;-)

    Aber erst in den 30gern. Und früher waren Menschen mit 30 ganz anders. Mit Job, Haus und 2,3 Kindern. Und größer. Ich fühl mich mit meinen 1,73m irgendwie klein unter Wrwachsenen. Und ein, ich fühle mich auch nicht erwachsen. :=o

    Also ich weiß nicht, ob ich mich in jemanden verlieben könnte den ich so gar nicht attraktiv finde.


    Als ich meinen Partner kennenlernte war es sowas wie Liebe auf den ersten Blick, obwohl er optisch so gar nicht mein Fall war: Zu klein, zu dünn, doofe Frisur, Brille, keine Muskeln, schlechter Modegeschmack, kein schönes Gesicht, schiefes Lächeln, kleiner Penis, etc.


    Ich habe mir da wirklich Gedanken gemacht, ob ich mich mit so jemanden in der Öffentlichkeit blicken lassen könnte.


    Es hat ein paar Monate gedauerte (da waren wir noch nicht zusammen) da habe ich mich irgendwie an ihn und sein Aussehen gewöhnt und fand ihn dann auch absolut nicht mehr hässlich, sondern absolut anziehend. Ich musste aber selber erstmal 20kg abnehmen, weil ich mir irgendwie nicht vorstellen konnte mit einem Mann zusammen zu sein der so viel dünner ist als ich.

    @ JessSlytherin

    Zitat

    Aber erst in den 30gern. Und früher waren Menschen mit 30 ganz anders.

    Natürlich, weil du da eine ganz andere Wahrnehmung von ihnen hattest.


    Ich fühle mich heute mit über 50 ganz sicher nicht so wie ich vor 30 Jahren 50-jährige wahrgenommen habe.