Zitat

    Umgekehrt kann eine Mann noch so tolle lange Haare haben, wenn der Rest nicht stimmt, dann helfen Haare halt auch nix.

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. :)^


    Vor vielen Jahren brachte eine Bekannte ihren neuen Freund mit und mein erster Gedanke war: OMG - es ist Lorenzo Lamas!! Aber kaum öffnete der Kerl seinen Mund, wurde meine Begeisterung umgehend von einer abgrundtiefen Ernüchterung abgelöst und ich konnte für den Rest des Abends nur noch an eins denken - warum hält er nicht einfach seinen Mund und sieht schön aus?

    Sehr wichtig. Glatzen oder Halbglatzen finde ich total unattraktiv. Schönes Kopfhaar macht einen Mann definitiv attraktiv! Die Farbe ist mir grundsätzlich egal, wobei ich naturrote Haare nur bei Frauen mag.

    Ich finde sie auch mit kurzen Haaren schön. Sie ist aber auch so überdurchschnittlich attraktiv, dass sie so oder so toll aussieht.


    Bruce Willis ist auch mit Glatze noch attraktiver als ~80% der Männer mit Haaren.

    Zitat

    Aber kaum öffnete der Kerl seinen Mund, wurde meine Begeisterung umgehend von einer abgrundtiefen Ernüchterung abgelöst und ich konnte für den Rest des Abends nur noch an eins denken - warum hält er nicht einfach seinen Mund und sieht schön aus?

    Was glaubst du, wie oft das bei Frauen so ist :)= .

    Zitat

    Demi Moore ist für mich eher ein Paradebeispiel, wie eine eigentlich hübsche Frau aufgrund kurzer Haare aufeinmal ein hässliches Wesen wird (natürlich nur äußerlich betrachtet).

    Ich finde ihre kurzen Haare auch nicht attraktiv.


    Oder Charlize Theron - eigentlich eine verdammt gutaussehende Frau, aber was man ihr in "Atomic Blonde" als Haarpracht verpasst hat, machte einfach alles kaputt.

    ich mag teilweise "auf Haut rasierte Glatze" bei Männern (auf den ertsen Blick) nicht, das ist aber einfach konditioniert. Während meiner späten Kindheit und Jugend in den 90ern in Ostdeutschland war das einfach Markenzeichen der - oft sehr gewaltbereiten- rechten Szene.


    Auf den "zweiten Blick" :_D kann ich mich davon aber meist distanzieren und es durchaus attraktiv finden. Sonst ist es nicht mein Hauptkriterium, da bin ich ein absoluter "Augen - (und Gesichts)mensch", bzw. reagiere ich eher auf eine für mich attraktive Ausstrahlung. Gepflegt müssen sie aber sein. Und bei beiden Geschlechtern mag ich lieber kurzes Haar, obwohl ich selbst längere Haare habe- da mir Kurzhaarschnitt nicht so gut steht.


    bei schütterem Haar finde ich auf wenige cm gekürzt am gepflegtesten und ich finde zusammengebundene Haare/Steckfrisuren oft hübscher als offene lange Haare.

    Zitat

    Was wäre für Euch ein No Go, ... Habt ihr Ausschlusskriterien diesbezüglich?

    Kürzer als schulterlang, Pony/Micropony, Dreads, Undercut/Sidecut.

    Zitat

    was ein Pluspunkt?

    Länger als schulterlang, glatt, gepflegt, Farbe, schwarz, rot, rotblond oder naturblond.

    Undercut und Sidecut kann sowohl bei Männern als auch Frauen richtig sexy sein, wenn es zum Typ passt x:)


    Dreads und Rastas finde ich hingegen ganz ganz unattraktiv. Vor allem das Verfilzte finde ich richtiggehend ekelhaft {:(

    Zitat

    Undercut und Sidecut kann sowohl bei Männern als auch Frauen richtig sexy sein, wenn es zum Typ passt

    Das finde ich auch.


    Dreads fand ich mal gut aussehend (je nach Typus), aber mittlerweile assoziiere ich damit nur noch "Filz" und "die Haare nicht richtig waschen können", nachdem ich das bei jemandem mal live mitbekommen habe. Derjenige hat sie sich später abrasiert, weil er es Leid war.

    Ich würde nichts von Vornherein ganz ausschließen, aber meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass ich bisher nur Männer mit nicht ganz so kurzen und etwas wuscheligen Haaren attraktiv fand (so 5-7 cm).


    Kurz geschoren oder nur ein paar Milimeter oder irgendwelche rasierten Muster im Haar mag ich gar nicht.