• Wie wollen Frauen angesprochen werden

    Liebe Frauenwelt. Ich habe ein großes Problem. Ich traue mich einfach keine Frau die mir gefällt ansprechen weil ich nie weiß was ich sagen soll. Darum würde mich mal interessieren, was wollt ihr zB von einem fremden Mann der euch anspricht hören und was geht gar nicht. War heute zB im Schwimmbad und habe einige Meter von mir entfernt eine Frau gesehen…
  • 358 Antworten
    Zitat

    Das Problem ist, das Frauen keine Fahrkartenautomaten sind, wo man oben den richtigen Spruch reintut und dann unten die Beine auseinandergehen.

    Das ist mir schon klar, abgesehen davon dass ich nicht darauf aus bin dass die Frau die Beine auseinandertut.

    Zitat

    Situation, ansprechende Person, angesprochene Person, Tagesform, Grundstimmung, Grundinteresse usw. wirken zusammen. Manches kannst du beeinflussen, manches nicht. Und selbst die Wirkung des besten Universalspruchs kannst du in den drei Minuten Gespräch danach mit tausend umfeldabhängigen Dingen wieder erledigen.

    Auch das ist mir klar. Mir geht es ja nicht darum unbedingt Erfolg zu haben sondern darum dass mir einfach überhaupt nichts einfällt, wenn sich kein Anlass bietet. Ich bin zB mal vor einer Disko gestanden und zwei (viel jüngere) Mädels haben sich einen Klopfer reingezogen. Und ich habe sie angelacht und "Prost" gesagt. Sie haben sich bedankt und auch gelächelt. Mehr war nicht und sie waren eh viel zu jung für mich. Aber nur als Beispiel. Wenn sich etwas "ergibt" habe ich kein Problem. Aber es ergibt sich fast nie etwas bei mir und einfach GRUNDLOS jemanden anzusprechen das ist mein großes Problem. Daher wäre ich für konkrete Beispielsätze dankbar.

    Zitat

    warum so barsch, Heldenplatz?

    ???

    Zitat

    Ja, ich möchte eigentlich eher von Frauen antworten, da Männer ja nicht wissen können was Frauen hören möchten.

    Wenn ich mal für mich sprechen darf: mir gefällt wenn dann etwas natürliches, spontanes, aus einer konkreten Situation heraus, z.B. an der Supermarktkasse.


    Irgendwelche künstlich zusammengezimmerten Ansprechsprüche (also fast alle, die in diesem Faden erwähnt wurden) würden bei mir keinerlei Interesse bzgl. weiterem Kennenlernen hervorrufen, sondern mich schnell das Weite suchen lassen. Ausnahme: diejenigen, bei denen nett und humorvoll ehrlich vermittelt wird, dass eben Interesse an Kaffeetrinken (oder was die Situation sonst hergibt) besteht.

    Zitat

    Aber es ergibt sich fast nie etwas bei mir und einfach GRUNDLOS jemanden anzusprechen das ist mein großes Problem.

    Grundlos sprichst Du sie ja auch nicht an; und das darf durchaus durchklingen.


    Allgemeingültige Beispielsätze gibt es nicht. Die von Dir geschilderte Situation lässt sich nun mal nicht vorbereiten wie eine Latein-Schulaufgabe.


    Jede Situation ist verschieden, jede Frau auch.


    Lerne, Deinem Gefühl zu vertrauen und zu folgen.

    Nach Beispielsätzen kannst du googeln und dir etwas Passendes raussuchen.


    Das hilft dir aber auch nicht weiter, weil du danach die Kommunikation nicht halten kannst.

    Zitat

    Nach Beispielsätzen kannst du googeln und dir etwas Passendes raussuchen.

    Da habe ich nichts gefunden.

    Zitat

    Das hilft dir aber auch nicht weiter, weil du danach die Kommunikation nicht halten kannst.

    Das ist mir schon klar, dass ich nicht genau den Beispielsatz verwenden kann. Aber zumindest bekomme ich irgendeine Ahnung was man sagen kann. Und das schwierige ist nunmal das Ansprechen und die nächsten paar Sätze. Wenn sich dann keine Diskussion ergibt und einem das gegenüber nur anschweigt hat es eh keinen Sinn.


    Trotz allem Gleichberechtigungs-Gelaber ist es noch immer so dass man als Mann nicht angesprochen wird sondern selbst aktiv sein muss. Und wenn ich jemanden anspreche reicht ein "Hallo mein Name ist Charlie" nunmal nicht aus. Dann wird sie vielleicht auch ihren Namen sagen und dann auf irgendwas warten was weiter kommt von mir. Und genau nach diesem irgendwas suche ich.

    da könnte was dran sein, an dem, was Stuhlbein schreibt. Hast du nur Probleme damit, Frauen anzusprechen speziell oder auch damit, die Kommunikation zu halten?

    Ich hab nach 2 Seiten aufgegeben mit Lesen. Aber antworten möchte ich Dir trotzdem.


    Vergiss all die dummen Sprüche... die wirken so aufgesetzt und auswendig gelernt. Ich mag es nach wie vor am liebsten wenn man mir zb. sagt, dass ich dem Mann aufgefallen bin und er mich gerne wiedersehen oder auch ein Bier trinken würde. Dann kann ich entweder annehmen oder ablehnen. Ich lass mir meistens dann ne Rufnummer geben...wenn er toll ist und ich Zeit habe kann es gleich ein Bier sein. Ich gebe meiner Nummer aber in der Regel nicht gleich raus.


    Gruss


    Alexandra

    liebe es, wenn mann mich direkt anspricht und dabei einen korb riskiert, z.b. so: hallo mummenschanz!- willst du mit mir gehen ???


    antwort: nö! du bist zu dick, klein, frech und hochnäsig :-p >:(

    Zitat

    Hast du nur Probleme damit, Frauen anzusprechen speziell oder auch damit, die Kommunikation zu halten?

    Ich habe Probleme sie anzusprechen und danach eine Diskussion anzufangen. Wenn die Diskussion mal läuft habe ich kein Problem mehr. Habe mich mal mit einer den ganzen Abend unterhalten.


    Übrigens gerade gefunden:


    http://www.youtube.com/watch?v=VsNtD6C4aHM


    :)= Erschreckend dass er sogar mit SOLCHEN Sprüchen bei vielen Erfolg hatte. ":/

    Zitat

    Und das schwierige ist nunmal das Ansprechen und die nächsten paar Sätze.

    Aber das ist doch der Punkt. Jetzt mal völlig egal womit du anfängst, wenn das follow-up nicht zieht, wirds nix.Das lässt sich aber nicht vorbhereiten, sondern muss ausd die kommen. Beispiel:

    Zitat

    Ich bin zB mal vor einer Disko gestanden und zwei (viel jüngere) Mädels haben sich einen Klopfer reingezogen. Und ich habe sie angelacht und "Prost" gesagt. Sie haben sich bedankt und auch gelächelt.

    Das hat doch als Einleitungsspruch funktioniert. Gab eine affirmative Reaktion. Verkackt hast du nicht bei der Einleitung, sondern beim Nachsetzen. Möglichkeiten wären zB gewesen


    "Aber wollen wir nicht lieber drinnen was anständiges trinken?"


    "Vorglühen, eh? Wirkts?"


    "Ich find ja die Getränkepreise da drin auch happig."


    "Polizei. Dürft ihr sowas eigtl schon trinken? Zeigt mal Ausweis."


    "Gibts da, wo ihr den Kram herhabt, noch mehr?"


    "Und, wer hat (mich) jetzt gewonnen?" (ggf. mit Bezug auf Zahlen am Flaschenboden/Trinktempo, whatever)


    Mit jedem davon kann man sich völlig zum Horst machen. Und? Einer klappt möglicherweise. Wenn das Lächeln nicht nur höflich, sondern interessiert war. Den kann man aber nicht lernen, sondern muss ihn aus der Situation entwickeln. Nützlich ist, den Unterschied zwischen höflichem und interessiertem Lächeln zu erkennen.

    Aber für's Ansprechen in der Disko muss es doch etliche Beispielsätze geben, denn da ist die Situation immer gleich: Frau steht an der Bar und ich weiß nicht was ich zu ihr sagen soll.

    Gut, du willst es nicht verstehen. Sag "Hallo. Ich muß kurz raus. Bestellst du mir ein Bier mit?". Und dann mach was aus der Situation.