• Wieviel ist mir mein Karma wert?

    Ich hab überlegt, unter einem Alias zu schreiben, aber man hätte mich eh erkannt, also lass ichs. so wenig, wie ich eigentlich davon halte, mir von gesichtlosen fremden impulse geben zu lassen, in diesem fall jetzt brauch ich diese. lange, komplexe geschichte: ich hatte von ein paar wochen eine fehlgeburt, die schwangerschaft war vorsätzlich im…
  • 180 Antworten

    Ich bitte auch vehement, davon abzusehen, meinen Faden moderativ zu verstümmeln.


    Dass sich innerhalb von zwei Wochen nicht alles auf der Stelle und im Kreis dreht, ist der Lauf der Dinge und so ist eben auch der Verlauf dieses Fadens dynamisch.


    Ich danke dir dennoch für deine Meinung Pythonist.


    Um dir die Suche zu ersparen: ich habe ihm die geschwärzten Unterlagen zugesandt und er hat den Erhalt per Whatsapp bestätigt.

    Hallo und guten Tag lieber Pythonist

    ich bin eine leise und stille Verfolgerin vieler Fäden und ich bitte Dich, es mir gleich zu tun.


    Wenn ich zu einem Fadenthema nix zu sagen habe, dann lasse ich die Tastatur ruhen.


    Wenn ich mit einem oder mehr Beiträgen nix anfangen kann, dann scrolle ich hoch.


    Wenn Beiträge aus Sicht des Eröffnungsbeitrages "offtopic" sind, dann lese ich entweder den Faden komplett durch und bleibe dann still, weil ich verstanden habe, warum es solche Beiträge hat, oder ich lasse den Faden halt mal einfach eine Weile ungelesen liegen.


    So kann ich med1 geniessen, habe die Chance dazuzulernen und kann öfter mal darüber nachdenken, wie gut es uns (Adam und mir) doch geht.


    Ich wünsche Dir alles Gute und viel Freude beim Leben und andere Leben lassen.


    Evi

    Zitat

    Der wird stinken, es gibt einen Teich. ;-D ;-D

    Das wird ihn sehr freuen, mich so mittel, den empfindlichen Kleinen gar nicht. ;-D ;-D ;-D

    In vielen Punkten ist er mir echt kein Stück ähnlich. ;-D Ich würde sagen: Ein Teil ich, ein Teil der Kerl, ein Teil: Herkunft unbekannt. ;-D Ist Dein Kleiner/Großer Dir eigentlich sehr ähnlich?

    Zitat

    Herkunft unbekannt. ;-D

    bestimmt von den tieren adaptiert.


    optisch ist meiner mir unglaublich ähnlich, nur wenn man ganz genau hinsieht, erahnt man den anteil seines vaters.


    vom wesen her sieht es ähnlich aus. papas sensible seite guckt ab und an mal durch, ansonsten ist er auch da (nicht immer zu meiner freude) die kleine version von mir. ]:D

    mitte april und die welt dreht sich wieder gewohnt rund.


    meine beiden tiger sind die liebsten und zutraulichsten und klettigsten (bei meinem sohn ziemlich, bei mir unfassbar) schnurrnasen, die ich kenne, so dass ich seit wochen mit fellenden ohrenschützern schlafe und mit schnurren und schmusen geweckt werde.


    mein ex erweckt in mir nur noch die reaktion "holy shit, was ein stück menschlicher rotz da deine zeit verschwendet hat. möge er halt irgendwie auf diesem planeten weiter leben. ich muss es ja nicht mehr verfolgen."


    dafür hab ich mich zu meiner eigenen überraschung nun doch wieder auf einen menschen eingelassen (der geld verdient und meinem näheren umfeld entspringt und somit schon vom freundeskreis aproved wurde) und es geht mir verdammt widerlich gut mit ihm.


    yeah, gewonnen, fuck you vergangenheit.

    Zitat

    dafür hab ich mich zu meiner eigenen überraschung nun doch wieder auf einen menschen eingelassen

    erzähl mehr von deinem karma :)_

    Zitat

    erzähl mehr von deinem karma :)_

    naja, fräullein bleibt-mir-weg-mit-männern war vor zwei monaten auf einer geburtstagsfeier. und ich schwöre, sie fand alle männer scheiße und hate schon im kopf ihr leben als lonesome cowgirl eingerichtet.


    das vorhaben wurde torpediert durch einen mir bis dahin nicht bekannten mann, der sich mir vorstellte und mir mitteilte, dass er eines meiner tattoos zuordnen könne. und plötzlich haben wir fünf stunden zusammen gesessen und in drei spachen über mythologie, zocken, musik, die welt als ganze, als politische bühne, wissenschaftliche kugel und philosophisches gemälde sinniert.


    zu hause angekommen hab ich mich dann dafür verflucht, dass ich micht nicht getraut habe, ihm meine nummer zu geben und dann dafür verflucht, dass ich überhaupt darüber nachgedacht habe, sie ihm zu geben. da er offenbar aber klüger war, hat er mich bei facebook als freundin der geburtstagskinder entdeckt und wir haben unsere gespräche über wochen schriftlich fortgeführt. irgendwann haben wir festgestellt, dass wir beide synchronisationen von filmen abgöttisch hassen und dieselben filme gucken, die sonst keiner guckt. naja, mir fehlen vermutlich wichtige schlüsselszenen von dem film, den wir dann in ov geschaut haben (falls ein ferkel hier rein stolpert und kichert: originalvertonung).


    und nach ein paarmal frühstück mit müden augen in kindfreien wochen haben wir uns dann so gedacht: warum nicht? ;-D