Es ist in Deinem/euren Fall etwas schwierig konkret anzusetzen mit der Ratgebung. Persönlich habe ich die Vor- und eigentliche Datingphase mit dem jeweiligen potentiellen Mann irgendwie anders erlebt als Du sie hier beschreibst. Natürlich sind Männertypen so verschieden wie wir Frauen selbst auch. Schon deshalb lässt sich aus meinen Erfahrungen (stehe auf aktive und selbstbewusste Männer weil die schüchternen mit meiner Art des Seins nicht klar kämen ;-) ) kein Dogma stricken, was mir auch absolut fern liegt. Es gibt die Vielfalt der Menschen und das lässt Lebenswege anders aussehen als der eigene.

    Zitat

    Ich bin wirklich der Meinung, dass da irgendwas ist bzw. sein muss, sonst würde er sich anders verhalten.


    Entweder er hat wirklich Angst wegen der Entfernung oder er hat auch Angst vor einer potentiellen Beziehung.

    Das lässt sich eben nur mit konkret geführten direkten Gesprächen heraus finden. Da ihr aufgrund der Geografie keinen spontanen Treffen haben könnt, wäre es wenigstens wichtig, dass sich eine konstante fernmündliche Kommunikation entwickelt. Die nur virtuelle Tipperei würde bei mir nie zu einem Gefühlsaufbau führen. Dabei gibt es zu viel Interpretationsspielraum mit dem ich selbst nie klar käme.


    Bei Dir ist das offenbar komplett anders. Auch das muss man dann so stehen lassen können, wenn es Dir so ausreicht.

    Zitat

    Das Thema hatte ich mal mit einem Bekannten, also dass das gerade wenn er sehr lange Single war (was ich vermute, aber nicht weiß, es wurde nie eine Ex-Freundin erwähnt) schwierig ist, da es ja doch irgendwie eine Umstellung bedeutet, gerade bei einer Fernbeziehung erfordert es eben gewisse Veränderungen im Leben.... Und ich habe den Eindruck, diese Dinge halten ihn momentan davon ab.

    Eine Fernbeziehung erfordert in meinem (auch von eigenen Erfahrungen kennend) ein erhöhtes Maß an guter Kommunikation, Engagement für den Aufbau und die Aufrechterhaltung der gemeinsamen emotional getragenen Partnerschaft. Und natürlch müssen dann auch Prioritäten völlig anders besetzt werden, wenn sich eine gewisse Anspruchshaltung auf beiden Seiten eingestellt hat. Aber auch hier, Menschen sind verschieden. Mir würde es nicht reichen sich nach langer Planung alle 2 Monate oder nur einmal im Vierteljahr zu sehen. Das hätte für mich den Anstrich von einer guten Bekanntschaft, oder eher die Freundschaft Plus, wo man gemütlich Zeit miteinander verbringt und ansonsten hat und lebt jeder sein eigenes Leben.

    Zitat

    Und er ist vielleicht weniger emotional als ich und lässt sich von rein rationalen Gründen abhalten was ich nicht tun würde, aber da ist eben auch jeder anders...

    Das kann natürlich ein Grund sein, aber da auch rationale Menschen sich Hals über Kopf verlieben, und dann richtig Gas geben, wenn sie etwas erreichen wollen würde ich hier genauer hinschauen, welche Gründe dazu führen, dass er sich nicht deutlicher auf Dich zu bewegt hat bisher.


    Es gäbe Lösungswege, aber dafür bedarf es eines kräftigen Motivs, Verliebtsein auf jeden Fall, das deutliche Nähe- und Kontaktbedürfnis von beiden Seiten, und den Willen Lösungen zu finden und gemeinsam umzusetzen.


    Nun zur aktuellen Situation:

    Zitat

    Er hat sich jetzt die letzten Wochen mehrmals von sich aus gemeldet, teilweise mit an den Haaren herbeigezogenen Gründen (er hätte auch einfach Hallo sagen können ;-)), wir haben dann immer ein wenig geschrieben, wobei ich Themen wie "uns, "Treffen" usw. bewusst ausgeklammert habe, obwohl er sagte, dass er bald wieder in der Nähe ist und obwohl er es zeitweise echt darauf angelegt hat.

    Ich verstehe Dein Verhalten an dieser Stelle nach wie vor nicht. Wenn er nicht der Typ Mann ist (auch diesen gibt es), der sich vor Sehnsucht einfach spontan ins Auto setzt um Dich zu sehen, dann nutzt all das rum lavieren mit Spielchen nichts, ala nein ich springe nicht sofort, wenn Du den kleinen Finger ausstreckst ....Das führt in meinen Augen zu nichts, weil Du auch auf diesem Wege nicht bekommst was Du Dir innerlich so sehr wünschst.

    Zitat

    Also kurz gesagt, er hat nicht immer die Antworten bekommen, die er eigentlich von mir erwartet hätte.

    Ob er eine konkrete Antwort erwartet hat, kannst Du nicht wissen Sonja, Du hast nicht darauf reagiert. Nur dann hättest Du es raus finden können, ob ihr beide den gleichen Gedanken habt, und für ein Treffen offen seid. Da Du jedoch nicht auf sein noch unkonkretes Angebot reagiert hast, ist daraus auch nichts weitergehendes als Ergebnis entstanden.

    Zitat

    Unter anderem ging es darum, dass ich aktuell sehr viel arbeite (daher auch teilweise längere Pausen hier, sorry dafür) und er meinte, dass es dann ja nie was werden kann mit den Männern.

    Ein Statement, dass er auch neutral gemeint haben könnte, nicht unbedingt in Bezug auf euch. Sonst hätte er ohne Schwierigkeit ausdrücken können, dass es mit EUCH auf diese Art nichts wird.

    Zitat

    Eigentlich total sinnloser Kommentar, denn er weiß genau, dass an seiner Zeit lag und nicht an meiner...


    Ich frage mich halt nur, wieso fängt er überhaupt mit einem solchen Thema an?

    Vielleicht mangels anderer und konkreter Themen? Wie gestaltet sich eure Kommunikation allgemein? Persönlich halte ich eher wenig von ständiger Simserei oder WhatsApp Kommunikation. Auf Dauer viel zu emotionslos und dazu noch die komischen Smiley's die sich in alle Richtungen deuten lassen, wenn man sich ohnehin noch nicht persönlicher und verlässlich kennt. :-/

    Zitat

    Aber auch darauf hab ich nicht geantwortet, was er hören wollte (also dass ich ja eigentlich ihn will usw.)

    Sonja, ernsthaft. Das ist Teenagergehabe, aber alles andere als reifes weibliches Verhalten. Wie soll bei so einem Verhalten je ein Mann auf die Idee kommen, dass Du weißt was Du willst? Deine wahren Absichten und Gefühle versteckend aus Angst nicht ernst genommen zu werden? Das ist nie und nimmer der Weg in eine Beziehung auf Augenhöhe zu finden. Gut nur meine Meinung, aber der Nichterfolg spricht hier denke im Moment zumindest seine eigene Sprache.

    Zitat

    Kurz darauf ging es dann darum, was wir am Wochenende so machen und er meinte, er trifft sich im Moment sehr oft mit einer alten Freundin, die er paar Jahre aus den Augen verloren hatte...

    Dein Bekannter hat Deiner Frage entsprechend ehrlich geantwortet. Daran kann ich erst einmal so nichts verwerfliches finden. So Begegnungen passieren, hatte ich auch schon öfter mal so.

    Zitat

    Was soll das? Will er mich eifersüchtig machen? Trifft er sich wirklich mit der? Also ja, ich glaube nicht, dass es frei erfunden ist, die wird es schon geben, aber kann natürlich rein platonisch sein und ich frag mich schon warum er es extra erwähnt...

    Du hast ihm eine konkrete Frage gestellt, was er am WE gedenkt zu machen, und diese hat er Dir so beantwortet wie es für ihn richtig erschien. Ich denke, dass Du eben weil Du selbst stark verliebt bist und mit diesem konkreten Mann eine Beziehung eingehen willst, viel in sein Verhalten rein interpretierst. Zum Teil Wunschdenken, aber sicher auch das traurige Denken, warum nun diese Frau und nicht ich.


    Verstehen tue ich das sehr gut. Aber ich würde mir selbst einen Zeitpunkt X setzen und überlegen, ob ihr mit eurer so ungenauen Kommunikation in Sachen kennenlernen weiter kommt, wie bisher oder Du Dich auf neue Erfahrungen einlässt und konzentrierst. Manchmal führen mehrere Wege nach Rom, verliere das bitte nicht aus den Augen.

    Zitat

    Also er weiß ganz genau, dass ich ihn will, auch wenn ich das momentan nicht extra betone, wir hatten ausführlich darüber geredet und das weiß er.

    Es hilft nur ins kalte Wasser springen. Hier und auch gerade wegen der großen Entfernung gibt es ein Hopp oder Top. Noch weitere Monate rum tänzeln, auf das Treffen warten, dass ihn beruflich zufällig in Deine Nähe bringt? Mir würde das so ganz sicher nicht aufreichen. Ich bin eine Priorität, nicht die ausschließliche aber eben eine, die mir zeigt das der Mann konkretes Interesse an mir hat und gern Lebenszeit mit mir verbringt. Wenn diese Motivation fehlt, gibt es keine emotionale Bindung und auch keine Annäherung. Ich kann mit einer fixen Idee auf die Ferne ausgerichtet wenig anfangen.


    Aber auch hier, Menschen sind unterschiedlich aufgestellt. Wenn Dir das bisher gebotene Verhalten so ausreicht, Du nicht leidest und weiter hoffen möchtest ist auch das völlig OK.

    Zitat

    Warum macht er solche Andeutungen und Kommentare?

    Das kann nur ER Dir sicher und wahrheitsgemäß beantworten, wir anderen hier im Forum erleben nur Deine Seite der Wahrnehmung aus eurem Miteinander.

    Zitat

    Ich glaube, das sind extreme Psychospielchen irgendwie.... Ich versuche ja, desinteressiert zu wirken und dadurch sein Interesse zu gewinnen.... Und ich hab den Verdacht, er durchschaut das und schießt zurück...


    Also furchtbar kompliziert alles :°(

    Es ist nur so kompliziert, weil keiner von euch beiden aus der Deckung raus geht und genauer anspricht was nun weiter passieren soll mit eurer noch losen Bekanntschaft. So lange sich niemand bewegt, bleibt der Status Quo erhalten, bei dem alles Gedachte unausgesprochen bleibt.

    Zitat

    Denn was es nun bedeutet, kann ich mir nicht erklären. Erzählt er mir von der anderen, weil er mit mir abgeschlossen hat? weil er mich provozieren will? oder weil ihm einfach die Aufmerksamkeit von mir fehlt?

    Es kann in alle Richtungen gehen, was sein Verhalten betrifft. Es kann aber auch einfach nur eine ohne Hintergrund bestehende Antwort auf Deine Frage gewesen sein. Wenn Du etwas genaues für Dich verbindliches erfahren willst, wirst Du aus Deiner Deckung raus gehen müssen. Eine andere Lösung sehe ich für Dich und diesen Mann gerade nicht.