Tagchen

    Speedy hat mich zwar jetzt nicht angesprochen, aber ich habe mich in diesem Faden ja auch schon mehrfach zuWort gemeldet!


    Neuigkeit:


    Vor ca. 3 Wochen kam meiner ganz von selbst bei mir an!!


    Ich ´konnte es nicht glauben!!!! :-D


    Habe mehrfach gefragt: so nach dem Motto: wie jetzt, wirklich? JETZT???


    so, und seit den 3 Wochen nix mehr.


    Er hatte in und vor der Zeit seine ganze Porno CD Sammlung entsorgt (zum Einen habe ich es mitbekommen, zum anderen hat er es mir gesagt)


    Am Freitag habe ich feststellen müssen, dass er sich im Internet wieder welche runtergeladen hat!!!


    Also kann er nicht ohne SB.


    Nur um eins klarzustellen: gegen SB habe ich nichts, WENN allerdings das Sexleben ok ist. Für beide Seiten!


    So aber verletzt es mich einfach, dass er den Druck bei einem Porno ablässt.


    Habe ihn gefragt warum es schon wieder 3 Wochen her ist, und er sagt: naja, Du bist krank und ich fühle mich auch nicht so wohl... blablabla, der übliche Mist....


    Naja, dieses 1x hat etwas Hoffnung auf Besserung gemacht, vor allem weil es ganz ohne mein Zutun (Andeutungen etc) passiert ist!


    So, das wars erstmal.... :-D

    @cacestmoi

    Anscheinend sind die alle im Urlaub :-)


    Kann dich gut verstehen, bei mir läuft es genauso. Allerdings kommt meine Partnerin immer noch nicht von alleine auf mich zu.


    Ich kann nach 3 Wochen ohne Sex einfach nicht wiederstehen und fange dann wieder an. Wir hatten Sex, Ihr hats gefallen, sie war ziemlich scharf und gekommen ist sie auch. ABer ich nicht. Das ist ihr aber scheinbar egal.


    Und ich hab mich hinterher wieder mies gefühlt weil ich wieder schwach geworden bin.


    Wenigstens macht meine Frau keine SB (eigentlich traurig). Aber wenn ich wüßte das sie SB macht aber nicht mit mir Sex hat, dann wär ich noch mehr gefrustet.


    Der Gedanke an einen Seitensprung wächst unterdessen immer stärker.


    Drück dich ganz fest liebe cacestmoi und wünsche dir das sich alles zum Guten wendet. Vielleicht wacht dein Freund ja doch noch auf.


    Lieben Gruß


    Speedy

    Frohes und hoffentliches Sex-reiches neues Jahr

    :=o


    Hallöchen, also von Veränderung kann bei mir auch keine Rede sein... Wenn ich nicht grad mal wieder "rumheule" und meckere, dass IMMENROCH keine Veränderung eingetreten ist, passiert bei uns GAR NICHTS!


    AM Samstag wurde dann ein kleiner Versuch gestartet... was fürn Witz.


    Wenns nicht so traurig und frustrierend wäre, müßte ich über diese Situation laut lachen.:°(


    Zum Kotzen das alles....


    Wünsche aber Euch allen hier das es besser wird!!! :)*

    @cacestmoi

    Hallo,


    nein getan hat sich nicht wirklich was. Wir haben zwar jetzt mal wieder etwas regelmäßiger Sex, aber ich glaub dadurch hab ich nur erkannt das mich eigentlich die qualität mehr stört als die quantität.


    Letztens hat Sie wenigstens mal den ersten Schritt gemacht und kam unter die Dusche als ich duschte, naja und dann halt der obligatorische Griff zwischen meine Beine. Prinzipiell hatte ich große Lust, aber das hat mich irgendwie dermaßen abgetörnt, dass ich direkt abgeblockt habe. Mir kommt das irgendwie so ziel orientiert vor, unter die Dusche, Schwanz rubbeln, sauber machen und dann selbst verwöhnen lassen. Ich bekomm FastFood und sie das 5 Gänge Menü. Darauf hab ich keine Lust mehr.


    Und Kritik darf man ja keine äußern sonst heißt es ja man setze Sie permanent unter druck. Von daher hab ich aufgegeben. Ich hab mich mehr oder weniger damit abgefunden. Jetzt ist Sie am Zug. Entweder sie ändert etwas dran, oder es wird wohl irgendwann endgültig knallen.


    Gruß Speedy

    @Monika65

    Zitat

    Es sieht nicht gut aus bei dir speedy, so wie du schreibst. Es hört sich verbittert an, es scheint nicht mehr viel Liebe da zu sein. Was hält dich denn?

    Stimmt es sieht nicht gut aus, verbittert bin ich, aber warum nicht mehr viel Liebe da sein soll versteh ich nicht. Wie kommst du darauf, weil ich verbittert bin? Denn das was mich hält ist wohl die Liebe. Keine Ahnung, vielleicht bin ich auch einfach noch nicht soweit.


    Aber wie ist es denn bei dir? Du bist doch in einer ähnlichen Situation. Oder verwechsel ich dich jetzt mit jemand.


    Gruß


    Speedy

    speedy

    Ja, da verwechselst du mich.:-)


    Ich habe hier mitgeschrieben, weil ich jahrelang in der umgekehrten Lage war.


    Wieso ich meinte, dass keine Liebe mehr da war? Das schien mir so durchzuscheinen aus deinem Posting, aus deiner Wortwahl. Ich kenne das von mir, wenn ich so schreiben würde, wäre die Liebe schon ziemlich geschrumpft. Aber du bist nicht ich, ich möchte dir nicht Unrecht tun, sorry. Außerdem kann die Liebe ja wieder wachsen, wenn man wieder zueinander findet.

    @Monika65

    Zitat

    Ich habe hier mitgeschrieben, weil ich jahrelang in der umgekehrten Lage war.

    Das meinte ich damit. Dir ging es genauso nur umgekehrt. Das heißt dein Mann wollte und du nicht. Oder? Und jetzt hat sich das gegeben?


    Wie ist es dazu gekommen.


    Liebe und Sex sind für mich 2 getrennte Sachen. Ich kann jemanden lieben und keinen Sex mit Ihm haben. Aber auf der anderen seite schwindet bei mir natürlich die Liebe schon wenn man keinen oder schlechten Sex hat. Denn meiner Meinung nach ist es auch mangelde Liebe wenn man dem Partner die körperliche Zuneigung verwährt.Zwar sagen die meisten Frauen die ich kenne das Sie nur Sex mit jemanden haben könnten den sie lieben. Wenn jedoch die Frau keinen Sex mehr haben will, heißt es plötzlich Sex und Liebe sind 2 verschiedene Dinge. Schon irgendwie merkwürdig.


    gruß Speedy

    speedy

    Mein Mann und ich haben noch keinen Sex miteinander, mittlerweile gibt es einfach eine Hemmschwelle dafür.


    Sex und Liebe - schwieriges Kapitel. Ich dachte früher auch, es müsse zusammenhängen, tatsächlich brauche ich auch zumindest irgendwelche Gefühle für den Mann, einer, der mir absolut egal ist, ist auch nicht erotisch für mich. Aber Liebe kann eher sogar die Erotik schwächen, den größten erotischen Kick habe ich, wenn der Mann souverän ist und mich nicht wirklich braucht. Sowie einer an mir dran "klebt" und mich innig liebt, gibt es so viel andere Nähe erzeugende Dinge, dass ich nicht mehr unbedingt Sex brauche oder der Sex ist dann einfach anders, weniger leidenschaftlich.


    Die Verwirrung kommt vielleicht dadurch zustande, dass man einfach Verschiedenes unter LIebe versteht. Zudem kommen noch die Konzepte im Kopf dazu, eine Frau denkt vielleicht, sie könne nur Sex haben, mit jemandem den sie liebt. Aber der Umkehrschluss trifft wirklich nicht immer zu, sie stellt dann fest, dass sie keine Lust mehr hat auf den Mann, den sie liebt. Aber sie liebt ihn. Andererseits heißt das nun nicht, dass "Nichtliebe" oder gar Abneigung zur Grundlage für Sex wird. Das wäre ja Unsinn. Würde sie einen Anderen kennenlernen, wäre ihr vermutlich der Kick des Verliebtseins schon wichtig und Verliebtsein setzen viele mit Liebe gleich. Man kann einfach verschieden "lieben". Also insofern stimmt der Satz schon, dass man für Sex und Liebe nicht trennen kann oder will, aber Lustlosigkeit nicht fehlende Liebe bedeutet, es bedeutet zunächst mal einfach fehlende Erotik und Leidenschaft. Das ist einfach bei nahen Alltagsbeziehungen häufig.

    Monika

    Stimme dir voll und ganz zu.

    Zitat

    mal einfach fehlende Erotik und Leidenschaft. Das ist einfach bei nahen Alltagsbeziehungen häufig.

    Häufig ja, aber da kann man ja etwas gegen machen. Ich finds halt irgendwie schon verrückt wenn man(n) versucht, etwas gegen den Alltag zu machen um die Leidenschaft und Erotik zu halten und es komplett nicht funktioniert.


    Ich mein dann kann ich doch einer von den Männern werden, die sich nach der Arbeit mit nem Bier auf die Couch pflanzen, die Hand am Sack, Fussball kucken, röpsen und furzen, die Frau die Arbeit machen lassen usw. Das übliche Macho/Assi verhalten das so oft bei Männern angeprangert wird. Ich mein für wen soll ich mich hübsch/attraktiv machen, wenn es meiner Frau eh nicht auffällt.


    Gruß


    Speedy

    speedy

    Zitat

    Ich mein für wen soll ich mich hübsch/attraktiv machen, wenn es meiner Frau eh nicht auffällt.

    Für dich, für andere Frauen? Wenn die Beziehung mal an diesem Punkt ist, kann ein wenig Eifersucht nicht schaden..