Hallo Monika,


    ja, das tat weh und tuts leider immernoch (immernoch geschwollen) Die haben da auf einmal alle auf der Theke getanzt, und der der hinter mit stand (ich stand vor der Theke) ist runter gefallen/gesprungen und mir auf den linken Knöchel/Fuß, so genau weiß ich das nicht mal, das ging so schnell... konnte aber nicht mehr auftreten, und der Knöchel schwoll auch sofort an. Ich habe mich dann noch nach Hause geschleppt... Naja, und Freitag früh waren wir dann im Krankenhaus....


    Direkt Gips bekommen {:(

    @ speedy

    Soweit ich weiß ist eines der Bücher dieses hier. Das hab ich auch. Hab jetzt etwa die Hälfte gelesen. Sind ganz gute Ratschläge drin. Ich hab aber noch keine der Übungen gemacht, weil da halt der Partner mitmachen soll. Und ich trau mich nicht ihn darum zu bitten... %-| Befürchte, dass er nicht mitmachen würde. Zudem blockt er bei dem Thema halt total ab. Am besten wärs ja, er würde auch darin lesen. Aber alles was er liest ist seine Sportzeitung. %-|

    JA, den habe ich auch, bin aber noch bei anderem am lesen (David Schnarch: die PSychologie sexueller Leidenschaft)


    Tja, Umsetzung wird noch 5 Wochen warten müssen.... Ach shit.


    Blöder Fuß...


    Danke für Eure Genesungswünsche @:)

    Holla...


    Auf RTL kommt grad ein Beitrag über ein Paar, dass einen Ratschlag aus dem "Guter Sex trotz Liebe"- Ratgeber durchführt. Sie haben sich 90 Tage Sexpause verordnet. Sie hätten wieder mehr Lust, aber die 90 Tage sind noch nicht vorbei. Obs klappt erfährt man also erst demnächst bei RTL. %-|


    Hm... ;-D Ich finds ja mal lustig. 90 Tage haben wir ja schon lang überschritten. Aber Lust hab nur ich... ;-D


    Naja, zumindest meistens. Denn am Samstag hat er mich beim Rumalbern plötzlich fest an sich gedrückt mich am Hintern gefasst und mir zugeraunt, dass wir am Sonntag morgen ja mal wieder *** könnten... :-x Ist nix geworden. :-| Gestern abend meinte er, dass müssen wir wohl verschieben. *seufz*

    Zitat

    Denn am Samstag hat er mich beim Rumalbern plötzlich fest an sich gedrückt mich am Hintern gefasst und mir zugeraunt, dass wir am Sonntag morgen ja mal wieder *** könnten...

    Dann denke ich immer: warum denn nicht JETZT

    ?? ?? ?? ??


    Und dann diese "Termine", wie gesagt, ich kenne das ZUUUUU gut...:-| wo es schlussendlich dann ja doch wieder nix wird *kotz*


    Gestern abend haben wir richtig schön gekuschelt, aber durch den scheiß Gips kann ich es sowieso vergessen. Wir brauchen auch keine Sexpause mehr, die ist von ganz allein da :(v


    Monika: ja, der "Schnarch" ist gut, etwas komplizierter zu lesen, aber ich muss wohl noch ein zweites Mal lesen, um wirklich zu verstehen! Aber seine Theorien sind wirklich gut!! Und seine Praxiserfahrung gibt ihm Recht!:)^

    Tja, warum nicht jetzt??? Das hab ich mich auch gefragt! :-|


    Aber ich hab lieber nix in die Richtung unternommen. Schließlich wollt ich ihn nicht gleich wieder bedrängen... :-/

    @cacestmoi:

    Lass dich mal schön verwöhnen von ihm. :)^ Kannst ja jetzt nicht mehr so viel machen mit dem Gips. Und die Zeit bringt ihr auch noch rum bis der wieder weg ist.

    @cacestmoi

    Lese gerade von Deinem Missgeschick - tut mir Leid, das kann man ja nun beim besten Willen nicht gebrauchen, wenn es einem ohnehin nicht so prall geht. Also erstmal gute Besserung - schreib Dir hier gerne ein symbolisches Autogramm auf den Gipsfuß@:) Schließen sich ja vielleicht noch weitere Foristen und Forensen an;-)

    Morgähn

    Halli Hallo


    also, ich habe jetzt 4 Wochen mit dem Scheiß-Fuß rum.... Trage jetzt eine Schiene und immernoch diese blöden Krücken. :(v


    Ich mag nicht mehr, will wieder richtig laufen können.


    Am besten war mein Freund, als ich mal wieder zwischendurch sagte; warum haben wir eigentlich immernoch keinen Sex? Antwort: naja, mit deinem Fuß geht das doch nicht....Doch, es würde gehen, war mal wieder eine neue willkommene Ausrede für ihn, kotz.


    Seit dem letzten schlechten Mal sind jetzt 3 Monate vergangen.


    Er will nicht drüber reden, er will gar nichts.


    Mich nervts einfach nur noch.....


    wünsche Euch ein schönes WE. @:)

    *:)


    Bei uns läuft auch nix. :-|


    Hab das Buch nicht zuende gelesen bevor ichs zurückgeben musste in die Bibliothek. Die Übungen da drin hätte er eh net mitgemacht und ich käm mir wohl auch bissl bescheuert vor bei manchen. ;-D


    Hab mittlerweile die Pille abgesetzt, weil ich nicht einsehe dauernd Hormone für nix und wieder nix zu schlucken. :(v


    Hab Kondome gekauft und sie ihm gestern abend hingelegt. ;-D Er sagte dann: "Ja, wir poppen schon irgendwann mal wieder..." Naja. Mal schauen, wann "irgendwann mal wieder" ist.


    :)D


    Wie lang wirds denn noch dauern mit dem Fuß? :°_

    Hallo Satine

    Naja, mindestens noch 2 Wochen, aber das ist Ende ist in Sicht... Aber ich bin halt super ungeduldig!


    Pille habe ich ja aufgrund der Thrombose-Gefahr abgesetzt. Brauch damit wohl auch eher nicht mehr anfangen:-| Spart zusätzlich ne Menge Geld.


    Genau den Spruch würde ich auch bekommen, wenn ich ihm Kondome hinlege...


    Ich habe jetzt auch ein paar Seiten durch von dem Buch, naja, und diese Übungen würde meiner wohl auch eher nicht mitmachen.


    SCHEISSE. Bin so genervt....


    ach so, letztens sagte ich, wir waren grade schweigsam am fernsehen: wollen wir nicht reden? und er (schon mit so nem leicht genervtem Gesicht): worüber denn? Und ich: über uns. Und er: oh ne, bla bla bla....super genervt.


    warum wird das Thema "wir und unser Sexleben" nur so totgeschwiegen? :-/


    was fällt den Männern nur so schwer? Fehlt denen nichts? warum kann man darüber nicht sprechen und dann GEMEINSAM daran arbeiten? es geht auch UNS BEIDE was an. NERV NERV NERV

    Ich gehöre auch zum Club der Frauen, die dauerhaft öfter möchten als ihr Mann. Unsere Abstände: mindestens 2 Wochen, Rekord war ein Jahr. Initiative immer von mir, zwischendrin unterschiedlich häufige Abweisungen, die so sehr verletzen. Die Qualität, wenn es denn dazu kommt, ist auch schlecht.


    Seit ein paar Wochen habe ich den besten Sex meines Lebens. Nur leider nicht mit meinem Mann. Obwohl zu Beginn nicht so geplant, stehe ich nun kurz vor der Trennung von meinem Mann, und das mit zwei Kindern von 4 und 6 Jahren. Mit meinem Mann bin ich 14 Jahre zusammen, davon 10 verheiratet.


    Ich kann aus der jetzigen Situation nur raten: Trennung, solange es noch nicht zuviele Scherben hinterlässt.